Mark Brayan, CEO
Quelle: Appen
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Appen (WKN: A12HVN) meldet ein “schwächer als erwartetes Finanzergebnis” für das zweite Halbjahr 2022
  • Das Unternehmen gibt an, dass es im August und September “keine Verbesserung” der Handelsbedingungen gesehen habe, obwohl es davon ausgegangen war, die Einnahmen für das gesamte Jahr 2022 hauptsächlich in diesem Zeitraum zu erwirtschaften
  • Appen prognostiziert “wesentlich niedrigere” Ergebnisse und Umsätze im Vergleich zum Vorjahr, wobei das EBITDA im Jahr 2022 zwischen 13 und 18 Millionen US-Dollar und der Umsatz zwischen 375 und 395 Millionen US-Dollar liegen soll
  • Laut CEO Mark Brayan ist das Unternehmen trotz der “herausfordernden Betriebsbedingungen” weiterhin bestrebt, seine Einnahmen und Produkte zu diversifizieren, um die Produktivität zu verbessern
  • Die Aktien von Appen sind um 14:34 Uhr AEDT (06.10.2022) um 14,1 Prozent gesunken und werden mit $2,86 (AUD) gehandelt

Appen (WKN: A12HVN), ein in Australien ansässiges Unternehmen, das Datenlösungen und Dienstleistungen für maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz anbietet, hat bekannt gegeben, dass das Finanzergebnis für die zweite Jahreshälfte “schwächer als erwartet” ausgefallen ist. Daraufhin sind die Aktien des Unternehmens um 14,1 Prozent gesunken.

Im August 2022 teilte Appen mit, dass es davon ausgehe, den Umsatz für das Gesamtjahr 2022 vorwiegend in der zweiten Jahreshälfte zu erwirtschaften. Es begründete dies mit der bevorstehenden Auslieferung einiger saisonaler globaler Projekte, dem Wachstum in China und einem prognostizierten Anstieg der Kundenzahl.

Das Unternehmen teilte nun mit, dass es im August und September dieses Jahres “keine Verbesserung” der Handelsbedingungen festgestellt habe.

Laut Pressemitteilung rechnet Appen daher nun für das Gesamtjahr 2022 mit einem Umsatz zwischen 375 und 395 Millionen US-Dollar (576 und 606 Millionen AU-Dollar).

Das Unternehmen sagte auch, dass das Betriebsergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf Sachanlagen und immaterielle Vermögensgegenstände (EBITDA) und die EBITDA-Margen “wesentlich niedriger” als im letzten Jahr ausfallen werden, wobei das EBITDA im Jahr 2022 zwischen 13 und 18 Millionen US-Dollar liegen werde.

Das Unternehmen begründete dies vor allem mit dem geringeren Gewinn und den niedrigeren Umsätzen für das Jahr, sowie mit einer Änderung der Zusammensetzung seiner Einnahmen.

Laut CEO Mark Brayan hält das Unternehmen trotz der “herausfordernden Betriebsbedingungen” an seiner langfristigen Strategie fest, seine Einnahmen und Produkte zu diversifizieren, um die Produktivität zu verbessern.

“Obwohl unsere Pläne zur verstärkten Nutzung von Offshore-Anlagen und unsere Maßnahmen zur Kostensenkung an Fahrt gewinnen, werden die Vorteile dieser Programme im Geschäftsjahr 2022 noch nicht voll zur Geltung kommen”, erklärte CEO Brayan und fuhr fort:

“Appen hat eine starke Bilanz und keine Schulden. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über eine solide Cash-Conversion, und wir sind weiterhin zuversichtlich, dass wir in dieser Übergangsphase investieren und unsere Strategie umsetzen können.”

Die Unternehmensführung teilte mit, dass sein globales Nicht-Kerngeschäft weiterhin angewachsen ist, während die Dynamik im Unternehmensbereich “ansteigt” und die Auftragseingänge seit Jahresbeginn im Vergleich zur Vorjahreszeit um 22 Prozent gestiegen sind.

Die Aktien von Appen sind um 14:34 Uhr AEDT (06.10.2022) um 14,1 Prozent gesunken und werden mit $2,86 (AUD) gehandelt.

APX in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Latin Resources (WKN: A1C35K) verzeichnet “außergewöhnliche metallurgische Testergebnisse” auf Lithiumprojekt Salinas in Brasilien

Latin Resources (WKN: A1C35K) verzeichnet “außergewöhnliche Metallurgie-Ergebnisse” aus den laufenden Testarbeiten an…

" Winsome Resources (WKN: A3C6BV) erwirbt Anteile an Power Metals (WKN: A2DHMA) nach Veräußerungsanordnung der kanadischen Regierung

Winsome Resources (WKN: A3C6BV) erwirbt die Anteile an dem an der Toronto…

" Arizona Lithium (WKN: A3C40X) geht eine strategische Allianz mit NTEC ein, um Projekt Big Sandy in Arizona voranzutreiben

Arizona Lithium (WKN: A3C40X) ist eine strategische Allianz mit Navajo Transitional Energy…