Das Rincon Lithiumprojekt – die Altiplano 200 Solaranlage
Quelle: Argosy Minerals
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Argosy Minerals (WKN: 215419) hat mit der Anschaffung von Ausrüstungsgegenständen zur Entwicklung seines Lithiumprojekts Rincon, das sich in der Provinz Salta in Argentinien befindet, begonnen
  • Nach Angaben des Unternehmens werden zurzeit die Betriebsanlagen und Ausrüstungsgegenstände, wie Industriepumpen, Rührwerke und Motoren, für die Produktion von 2000 Tonnen Lithiumkarbonat pro Jahr von Anbietern vor Ort ausgeliefert
  • Die in Deutschland und China hergestellten Anlagen und Ausrüstungsgegenstände seien ebenfalls auf dem Weg und die Lieferung werde im Februar erwartet. Die Pressen- und Bandfilter sollen im April ausgeliefert werden
  • Argosy Minerals teilt mit, dass der Produktionsbetrieb von Lithiumkarbonat auf seinem Rincon-Lithiumprojekt noch in diesem Jahr aufgenommen werden soll
  • Die Aktien von Argosy Minerals sind um 13:23 Uhr AEDT (11.01.2022) um 2,56 Prozent auf 38 Cent (AUD) pro Aktie gefallen

Das Erschließungs- und Explorationsunternehmen Argosy Minerals (WKN: 215419) hat mit der Anschaffung von Betriebsausrüstungen begonnen, um sein Lithiumprojekt Rincon in der Provinz Salta in Argentinien voranzubringen.

Das Unternehmen bestätigte, dass Betriebsanlagen und Ausrüstungsgegenstände, wie Industriepumpen, Rührwerke und Motoren, für seine Produktion von 2000 Tonnen Lithiumkarbonat pro Jahr von Anbietern vor Ort angeliefert werden.

Die von lokalen Anbietern hergestellten Anlagen und Ausrüstungsgegenstände, wie Reaktoren, Prozesstanks und Industriekessel, würden ebenfalls für die geplante Lieferung vorbereitet.

Wie das Unternehmen berichtet, sind die in Deutschland hergestellten Anlagen und Ausrüstungsgegenstände, wie der Verdampfer und die dazugehörigen Teile, zurzeit auf dem Weg und werden voraussichtlich im Februar 2022 nach Argentinien geliefert.

Die in Asien eingekauften und hergestellten Pressen- und Bandfilter werden voraussichtlich bis April 2022 eintreffen.

Der Geschäftsführer von Argosy Minerals, Jerko Zuvela, teilte mit, dass das Betriebsteam seine Entwicklungsarbeiten rechtzeitig fortsetzen kann und die Anschaffung und Lieferung von Betriebsanlagen und Ausrüstungsgegenständen voranschreitet.

“Wir freuen uns auf diese bedeutende nächste Wachstumsphase mit den zunehmenden Entwicklungsaktivitäten und kontinuierlichen Fortschritten bei der Projektentwicklung in Richtung einer Produktionskapazität von 10.000 Tonnen Lithiumkarbonat pro Jahr auf dem Rincon-Projekt. Argosy Minerals wird sich dadurch in einen Hersteller von Lithiumkarbonat mit Batteriequalität und Cashflow-Erzeuger entwickeln”, erklärte Jerko Zuvela.

Jerko Zuvela fügte ebenfalls hinzu: “Wir sind entschlossen, unser bevorstehendes Ziel zu erreichen und in diesem Jahr den Produktionsbetrieb auf unserem Rincon-Lithiumprojekt aufzunehmen.”

Die Aktien von Argosy Minerals sind um 13:23 Uhr AEDT (11.01.2022) um 2,56 Prozent auf 38 Cent (AUD) pro Aktie gefallen.

AGY in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Challenger Exploration (WKN: A1H4MJ): Bohrungen erweitern Mineralisierung bei Hualilan

Challenger Exploration (WKN: A1H4MJ) erweitert durch sein Bohrprogramm die Mineralisierung auf seinem Goldprojekt Hualilan in Argentinien und ist dabei auf weitere potenzielle Zielgebiete gestoßen.

" Kogan.com (WKN: A2AL96): Aktive Kundenanzahl steigt auf über 4 Millionen

Kogan.com (WKN: A2AL96) hat in seinem Halbjahresbericht einen Anstieg der aktiven Kundenanzahl auf über vier Millionen gemeldet, was einen jährlichen Wachstum von 10 Prozent entspricht.…

" PolarX (WKN: A2DX5Z) bereitet sich auf neues Bohrprogramm in Nevada vor

PolarX (WKN: A2DX5Z) stellt Pläne für ein Bohrprogramm auf dem Gold-Silber-Projekt im Humboldt Gebiet in Nevada vor. Untersuchungsergebnisse von vier Explorationsprogrammen aus 2021 stehen…

" OZ Minerals (WKN: A0Q657) verzeichnet Rekordumsatz von 2,1 Milliarden AU-Dollar im Geschäftsjahr 2021

OZ Minerals (WKN: A0Q657) erfüllt mit einem Rekordumsatz von 2,1 Milliarden AU-Dollar für das Geschäftsjahr 2021 zum siebten Mal in Folge seine Produktionsvorgaben.