Ein Bohrgerät im Einsatz
Quelle: Aurelia Metals
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Aurelia Metals (WKN: A115FX) stößt auf “spektakuläre” Gold-, Zink-, Blei- und Kupfergehalte auf seinem Federation-Projekt in New South Wales
  • Die Ergebnisse der Infill-Bohrungen des Unternehmens umfassten laut Pressemitteilung bis zu 63,6 Prozent Blei plus Zink, 378 Gramm Gold pro Tonne und 7,3 Prozent Kupfer
  • Die Bohrungen seien jetzt abgeschlossen, und das Explorationsteam von Aurelia Metals werde sich auf die Auswertung der Bohrkerne, die Interpretation der Ergebnisse und die Verbesserung des Lagerstättenmodells konzentrieren
  • Es sollen weitere Infill-Bohrungen zur Überprüfung des Gehalts und Explorationen unter Tage in der Nähe der Hera Mine des Unternehmens durchgeführt werden, um den Abschluss einer Machbarkeitsstudie zu unterstützen
  • Die Aktien von Aurelia Metals sind um 10,19 Prozent gestiegen und werden um 13:44 Uhr AEST (15.08.2022) bei 30 Cent (AUD) gehandelt

Das in Australien ansässige Bergbau- und Explorationsunternehmen Aurelia Metals (WKN: A115FX) hat auf seinem Projekt Federation in New South Wales, Australien, “spektakuläre” Gold-, Zink-, Blei- und Kupfergehalte entdeckt.

Nach Angaben des Unternehmens seien die Resultate der Abschnitte “äußerst positiv” gewesen und hätten einige der höchsten Gehalte aufgewiesen, die seit Beginn der Bohrungen durchschnitten wurden.

Laut Pressemitteilung umfasste einer der besten Abschnitte 20 Meter mit 26,8 Prozent Blei plus Zink, 12,5 Gramm Gold pro Tonne und 0,8 Prozent Kupfer; dies beinhaltete auch einen Abschnitt von 0,7 Metern mit 63,6 Prozent Blei plus Zink, 378 Gramm Gold pro Tonne, 69 Gramm Silber pro Tonne und 2,8 Prozent Kupfer.

Weitere Ergebnisse beinhalten Aurelia Metals zufolge 19,2 Meter mit 22,9 Prozent Blei plus Zink, 3,9 Gramm Gold pro Tonne und 1,4 Prozent Kupfer, einschließlich eines Meters mit 40,4 Prozent Blei plus Zink, 25,8 Gramm Gold pro Tonne und 7,3 Prozent Kupfer.

Nach Abschluss der Bohrungen konzentriert sich das Explorationsteam von Aurelia Metals nun auf die Auswertung des Bohrkerns, die Interpretation der Ergebnisse und die Verfeinerung des Lagerstättenmodells. Das Unternehmen plane zudem Step-out-Bohrungen entlang der Erzganglinie auf dem Federation-Projekt vorzunehmen.

“Die Bohrungen bei Federation waren von der Entdeckungsbohrung bis hin zur letzten Bohrung des aktuellen Oberflächenbohrprogramms schlichtweg außergewöhnlich”, erklärte Dan Clifford, Geschäftsführer und CEO von Aurelia Metals, und ergänzte:

“Es sind erst drei Jahre seit der Entdeckung vergangen und die endgültigen Ausmaße der Lagerstätte sind noch immer unbekannt. Was wir allerdings wissen, ist, dass sich Federation als die bedeutendste Entdeckung im Cobar-Becken seit Jahrzehnten und als eine der aufregendsten polymetallischen Explorationen der letzten Jahre in Australien abzeichnet.”

“Bei derartigen Bohrergebnissen kann der Abbau unter Tage gar nicht schnell genug voranschreiten. Die Oberflächenarbeiten und Box-Cut-Aktivitäten sind fast abgeschlossen, womit die Weiterentwicklung des Explorationsschachts möglich ist”, so Dan Clifford.

Wie das Unternehmen mitteilte, werde es weitere Infill-Bohrungen zur Überprüfung des Gehalts sowie unterirdische Explorationen in der Nähe der bestehenden Hera Mine, einem Untertagebau für metallhaltige Gesteine, durchführen. Damit soll die Fertigstellung einer Machbarkeitsstudie unterstützt werden, die zu gegebener Zeit aktualisiert werden soll.

Die Aktien von Aurelia Metals sind um 10,19 Prozent gestiegen und werden um 13:44 Uhr AEST (15.08.2022) bei 30 Cent (AUD) gehandelt.

AMI in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Strike Energy (WKN: A0B6PK) bereitet sich auf Durchflusstest bei Bohrloch South Erregulla 1 in Westaustralien vor

Strike Energy (WKN: A0B6PK) schließt die Überarbeitung des Bohrlochs South Erregulla 1…

" MetalsTech (WKN: A2DJM2) durchschneidet sichtbares Gold unterhalb der Mineralressource Sturec in der Slowakei

MetalsTech (WKN: A2DJM2) durchschneidet sichtbares Gold während eines Phase-2-Diamantbohrprogramms in seiner Goldmine…