Vorstandsvorsitzender, David Flanagan
Quelle: Battery Minerals
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Battery Minerals (WKN: A2DJ28) wird die Luftkernbohrungen auf dem australischen Stavely-Stawell-Projekt in Victoria wieder aufnehmen
  • Insgesamt sollen 15.000 Meter Luftkernbohrungen durchgeführt werden, um fünf aussichtsreiche Ziele zu testen
  • Die Bohrungen werden voraussichtlich etwa 75 Tage dauern, wobei die Ergebnisse zu gegebener Zeit vorliegen sollen
  • Außerdem wolle Battery Minerals zusätzliche Landzugangsverträge für die Saison 2021/2022 abschließen
  • Die Aktien von Battery Minerals sind um 6,25 Prozent gestiegen und werden um 11:26 Uhr AEST bei 1,7 Cent (AUD) gehandelt

Battery Minerals (WKN: A2DJ28) wird Luftkernbohrungen auf dem Stavely-Stawell-Projekt im Bundesstaat Victoria wieder aufnehmen.

Das 721 Quadratkilometer große Stavely-Stawell-Projekt enthält die historische Goldmine Moystone, die rund 75.000 Unzen Gold mit 22 Gramm pro Tonne (g/t) produziert hat.

Die Bohrungen wurden aufgrund der für die Jahreszeit ungewöhnlich starken Regenfälle in diesem Gebiet verschoben.

Insgesamt sollen 15.000 Meter Luftkernbohrungen durchgeführt werden, um fünf vielversprechende Gebiete zu testen.

Die Bohrungen würden erwartungsgemäß etwa 75 Tage in Anspruch nehmen, wobei die Ergebnisse zu gegebener Zeit vorliegen sollen.

Battery Minerals wolle außerdem, zusätzliche Landnutzungsverträge für die Saison 2021/2022 abschließen.

Darüber hinaus wurde eine luftgestützte Schwerkraftmessung von dem Unternehmen Xcalibre durchgeführt.

Die Daten werden derzeit von Southern Geoscience verarbeitet, wobei die Ergebnisse in die Zielstrategie von Battery Minerals integriert werden sollen.

Der Vorstandsvorsitzende David Flanagan sei froh, die Bohrungen nach den Verzögerungen wieder aufnehmen zu können.

„Wir sind froh, wieder Bohrungen in Gebieten vornehmen zu können, die noch nie richtig getestet werden konnten. Dies ist ein herausragendes Projekt mit großem Potenzial, für das bisher nur wenige oder keine modernen Explorationsarbeiten durchgeführt wurden“, sagte David Flanagan.

“Wir gehen davon aus, dass dieses Potenzial durch die kürzlich abgeschlossene regionale Schwerkraftuntersuchung weiter verdeutlicht werde. Diese Untersuchungen werden wichtige geologische Informationen liefern, um die Bohrziele bis Ende 2021 und bis weit in das Jahr 2022 einzuordnen.”

Die Aktien von Battery Minerals steigen um 6,25 Prozent und werden um 11:26 Uhr AEST bei 1,7 Cent (AUD) gehandelt.

BAT in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Caprice Resources (WKN: A2N8XJ) beginnt Bohrungen auf Prospektionsgebiet Lady Sampson in Westaustralien

Caprice Resources (WKN: A2N8XJ), ein in Westaustralien ansässiger Gold- und Basismetall-Explorer, hat…

" American Rare Earths (WKN: A2P8A0) erweitert Seltenerdzone auf Projekt Halleck Creek in den USA

Das in Australien ansässige Unternehmen American Rare Earths (WKN: A2P8A0), das sich…

" Great Northern Minerals (WKN: A2PV6D) schließt Bohrungen auf Douglas-Creek-Entdeckung in Queensland ab

Great Northern Minerals (WKN: A2PV6D), ein in Australien ansässiges Explorations- und Erschließungsunternehmen…

" Future Metals (WKN: A3CSLS) entdeckt “große Sulfidzone” auf Panton-Projekt in Westaustralien

Future Metals (WKN: A3CSLS), ein in Australien ansässiges Explorationsunternehmen, hat eine “großflächige…