Geschäftsführer, Alwyn Vorster (rechts) und Non Executive Chairman, Brian O Donnell (links)
Quelle: BCI Minerals/LinkedIn
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • BCI Minerals (WKN: A0LE2R) sichert sich 740 Millionen AU-Dollar über drei separate Kreditfazilitäten für sein Salz- und Kaliprojekt Mardie
  • Wie das Unternehmen mitteilt, habe es erfolgreich eine Finanzierung in Höhe von 490 Millionen AU-Dollar beantragt. Diese Förderung sei Teil des staatlich eingerichteten 5-Milliarden AU-Dollar Projekts des Entwicklungsfinanziers Northern Australian Infrastructure Facility
  • Ebenfalls bewilligte Export Finance Australia ein Darlehen in Höhe von 110 Millionen AU-Dollar, während zwei Banken zugestimmt haben, ein Baudarlehen von 140 Millionen AU-Dollar und eine Kostenüberschreitungs-Fazilität von 170 Millionen AU-Dollar zu übergeben
  • Alles in allem schätzt BCI Minerals, dass 1,2 Milliarden AU-Dollar benötigt werden, um das Salz- und Kalivermögen in Betrieb zu nehmen, wobei das Unternehmen selbst die verbleibenden 460 Millionen AU-Dollar finanzieren werde
  • Die Aktien von BCI Minerals stiegen um 10,8 Prozent auf jeweils 46 Cent (AUD)

BCI Minerals (WKN: A0LE2R) hat die Finanzierung seines Salz- und Kaliprojekts Mardie in Höhe von 740 Millionen AU-Dollar über drei separate Kreditfazilitäten gesichert.

Das Unternehmen gab am Freitag bekannt, dass es erfolgreich eine Finanzierung in Höhe von 490 Millionen AU-Dollar aus der 5 Milliarden AU-Dollar großen Förderung Northern Australian Infrastructure Facility (NAIF) beantragt habe.

Die Finanzierungshilfe wurde von der australischen Regierung eingerichtet, um das Wirtschaftswachstum im Norden Australiens zu fördern, wobei sich das Vorzeige-Projekt von BCI Minerals in der West Pilbara-Region in Westaustralien befindet.

Ursprünglich sollten 450 Millionen AU-Dollar von der Staats-Finanzhilfe an BCI Minerals gezahlt werden, jedoch sei es dem Unternehmen gelungen, weitere 40 Millionen AU-Dollar zu beantragen.

Neben des Zuschusses der Northern Australian Infrastructure Facility (NAIF) habe Export Finance Australia ein Darlehen von 110 Millionen AU-Dollar für das Projekt des Unternehmens bewilligt.

Darüber hinaus hätten sich zwei Geschäftsbanken bereit erklärt, einen Baukredit in Höhe von 140 Millionen AU-Dollar sowie eine Kostenüberschreitungs-Fazilität in Höhe von 170 Millionen AU-Dollar zu gewähren.

Jedes der Darlehen habe unterschiedliche Laufzeiten und sollen verschiedenen Bedingungen unterliegen, wobei BCI Minerals darauf hinweist, dass für jedes Darlehen noch detaillierte Vertragsunterlagen erstellt werden müssten.

Das Unternehmen schätzt, dass es rund 1,2 Milliarden AU-Dollar an Finanzmitteln benötige, um das Projekt auf eine Kapazität von 5,35 Millionen Tonnen Salz und 140.000 Tonnen Kaliumsulfat pro Jahr auszubauen.

BCI Minerals werde die zusätzlichen 460 Millionen AU-Dollar, die für die Anlage benötigt würden, über vorhandene Barreserven, laufende Lizenzeinnahmen von Iron Valley sowie über Unternehmensanleihen und Eigenkapital finanzieren.

Der Geschäftsführer des Unternehmens Alwyn Vorster erklärte, er freue sich sehr, das Ergebnis-Update bekannt geben zu können.

“Die Sicherung dieses wegweisenden 740-Millionen-Dollar-Kreditpakets zur Finanzierung des Vorhabens stellt einen wichtigen Meilenstein für das Mardie Salz & Kaliprojekt dar. Dies wird die ausstehenden Entscheidungen des BCI Minerals-Vorstands unterstützen, Mardie bis zu einer endgültigen Investitionsentscheidung voranzubringen”, sagte Alwyn Vorster.

“Die Beteiligung staatlicher Geldgeber wie Northern Australian Infrastructure Facility (NAIF) und Export Finance Australia, zusammen mit dem Vertrauen der führenden Geschäftsbanken in die technischen, wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Referenzen des Projekts ist eine starke Bestätigung des Potenzials von Mardie.”

“BCI Minerals ist nun in einer guten Position, um die endgültige Investitionsentscheidung zu erreichen, das erforderliche neue Eigenkapital aufzubringen und vorbehaltlich der endgültigen Genehmigungen mit dem Hauptbau zu beginnen.”

Die Aktien von BCI Minerals stiegen um 10:47 Uhr AEDT um 10,8 Prozent auf jeweils 46 Cent (AUD).

BCI in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Castillo Copper (WKN: A1WZE8) erhält Bohrgenehmigung für BHA-Projekt in New South Wales

Castillo Copper (WKN: A1WZE8) erhält von der Ressourcenregulierungsbehörde in New South Wales…

" Macarthur Minerals (WKN: A2PXQH): Spin-Off-Unternehmen Infinity Mining meldet “anomale Goldgehalte” aus Projekt Craig’s Rest

Macarthur Minerals (WKN: A2PXQH) meldet, dass sein Spin-Off-Unternehmen Infinity Mining “anomale Goldgehalte”…

" Sabre Resources (WKN: 874777): Erste RC-Bohrergebnisse aus Nickelprojekt Nepean South in Westaustralien

Sabre Resources (WKN: 874777) meldet “hochgradige Bohrergebnisse” aus einem 18 Löcher umfassenden…

" Taruga Minerals (WKN: A1JR5G) schließt Seltene-Erden-Bohrungen auf Prospektionsgebiet Morgans Creek in Südaustralien ab

Taruga Minerals (WKN: A1JR5G) schließt die Seltene-Erden-Bohrungen auf dem Prospektionsgebiet Morgans Creek…