Bohrgerät in Arbeit. Quelle: Boab Metals
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Boab Metals (WKN: A2QMDE) schließt Diamantbohrungen auf seinem Sorby Hills Blei-Silber-Zink-Projekt in der Kimberley Region in Westaustralien ab
  • Ziel des Programms war es, die Produktionskapazität in der bevorstehenden endgültigen Machbarkeitsstudie des Unternehmens zu erhöhen
  • Ergebnisse der Beta-Lagerstätte sollen die Mineralisierungserweiterungen bestätigen, und Boab Metals habe mit weiteren Reverse-Circulation-Bohrungen begonnen
  • Das Unternehmen werde die neuesten Ergebnisse in seiner bevorstehenden Mineralressourcenschätzung einbeziehen, die dem Markt im kommenden Quartal vorgestellt werden soll
  • Die Aktien von Boab Metals wurden um 9:38 Uhr AEST mit 34,5 Cent (AUD) gleichbleibend gehandelt

Boab Metals (WKN: A2QMDE) hat Diamantbohrungen auf seinem Blei-Silber-Zink-Projekt Sorby Hills in der Kimberley Region in Westaustralien abgeschlossen.

Das Phase-V-Bohrprogramm diente dazu, den Bergbaubestand zu erweitern und die Produktionskapazität in der bevorstehenden endgültigen Machbarkeitsstudie des Unternehmens auf über 1,5 Millionen Tonnen pro Jahr zu erhöhen, gemäß der Vorab-Machbarkeitsstudie.

Insgesamt wurden 59 Bohrlöcher abgeschlossen, deren Ergebnisse laut Boab Metals die Mineralisierungserweiterungen bei den Lagerstätten B und Beta bestätigen.

Bei der Lagerstätte B meldete Boab Metals einen sechs Meter langen Abschnitt mit 5,37 Prozent Blei und 21 Gramm Silber pro Tonne (g/t) aus einer Tiefe von 50 Metern.

Bei Beta lieferte ein Bohrloch 26 Meter mit 2,58 Prozent Blei und 25 g/t Silber auf 53 Metern, darunter zwei Meter mit 7,5 Prozent Blei und 58 g/t Silber auf 71 Metern.

Das Unternehmen zeigte sich ebenso durch die Ergebnisse der Lagerstätte Wildcat ermutigt, bei der eine sehr oberflächennahe, frei abbaubare Mineralisierung beobachtet wurde, die laut dem Unternehmen erweiterungsfähig zu sein scheint.

In Vorbereitung auf die Mineralressourcenschätzung sagte Boab Metals, dass alle geologischen Arbeiten am Diamantkern abgeschlossen seien und 1.734 Kernproben eingereicht und vom Labor in Darwin analysiert wurden.

Boab Metals plane, die Schätzung im kommenden Quartal zu erstellen und dabei die oben genannten Ergebnisse zu berücksichtigen.

Das Unternehmen habe bei der Lagerstätte Beta ein 15-Loch-Folgeprogramm mit Reverse-Circulation-Bohrungen begonnen, das Boab Metals Meinung nach erforderlich sei, um die Ressourcenklassifizierung für diesen Teil der Lagerstätte Sorby Hills zu verbessern.

Nach Abschluss des Programms werde das Bohrgerät laut Boab Metals südlich des Projekts zum Projekt Eight Mile Creek verlegt, um die konzeptionellen Greenfield-Ziele zu testen, die in neu erworbenen hochauflösenden Gravitationsdaten identifiziert werden sollen.

Das Unternehmen habe ein regionales Bodenprobenentnahme-Programm über dem nordöstlichen Teil des Eight Mile Creek-Grundstücks durchgeführt und plane, die Ergebnisse zu verwenden, um konzeptionelle Ziele zu verfeinern.

Die Aktien  von Boab Metals wurden um 9:38 Uhr AEST mit 34,5 Cent (AUD) gleichbleibend gehandelt.

BML in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Castillo Copper (WKN: A1WZE8) erhält Bohrgenehmigung für BHA-Projekt in New South Wales

Castillo Copper (WKN: A1WZE8) erhält von der Ressourcenregulierungsbehörde in New South Wales…

" Macarthur Minerals (WKN: A2PXQH): Spin-Off-Unternehmen Infinity Mining meldet “anomale Goldgehalte” aus Projekt Craig’s Rest

Macarthur Minerals (WKN: A2PXQH) meldet, dass sein Spin-Off-Unternehmen Infinity Mining “anomale Goldgehalte”…

" Sabre Resources (WKN: 874777): Erste RC-Bohrergebnisse aus Nickelprojekt Nepean South in Westaustralien

Sabre Resources (WKN: 874777) meldet “hochgradige Bohrergebnisse” aus einem 18 Löcher umfassenden…

" Taruga Minerals (WKN: A1JR5G) schließt Seltene-Erden-Bohrungen auf Prospektionsgebiet Morgans Creek in Südaustralien ab

Taruga Minerals (WKN: A1JR5G) schließt die Seltene-Erden-Bohrungen auf dem Prospektionsgebiet Morgans Creek…