Quelle: BrainChip
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • BrainChip (WKN: A14Z7W) hat am Morgen des 11. Januar 2022 den Börsenhandel wieder aufgenommen. Die Aktien stiegen im Vormittagshandel um 11,2 Prozent
  • Dies bedeutet, dass die Aktien von BrainChip seit dem am 31.12.2021 erreichten Schlusskurs von 68 Cent AUD um 66 Prozent gestiegen sind
  • Das Unternehmen gab an, dass es am 10. Januar 2022 nach diesem Anstieg eine Anfrage der Compliance-Abteilung der australischen Wertpapierbörse erhalten habe, woraufhin die Aktien bis zur Stellungnahme des Unternehmens pausiert wurden
  • In seiner Antwort teilte BrainChip mit, dass dem Unternehmen keine Informationen bekannt seien, die dem Markt nicht mitgeteilt worden seien und den Preisanstieg erklären könnten
  • Die Aktien von BrainChip sind um 11:30 Uhr AEDT (11.01.2022) um 5,34 Prozent auf $1,09 AUD gestiegen

Die Aktien des in Australien ansässigen Unternehmens BrainChip (WKN: A14Z7W), das sich mit der Entwicklung von neuronaler Computertechnologie befasst, sind bei Handelsbeginn am 11. Januar 2022 um 11 Prozent auf ein bisher unerreichtes Hoch von $1,13 AUD pro Aktie gestiegen.

Dies bedeutet, dass die Aktien von BrainChip seit dem am 31.12.2021 erreichten Schlusskurs von 68 Cent AUD um 66 Prozent gestiegen sind. Seither sind die Aktien auf $1,09 AUD pro Aktie gesunken.

Das Unternehmen hatte am Montag, dem 10. Januar 2022, ein sogenanntes ‘speeding ticket’ von der Compliance-Abteilung des ASX erhalten, nachdem sich “der Aktienpreis von BrainChip von einem Schlusskurs von 0,885 Cent (AUD) am 6. Januar 2022 auf ein Hoch von $1,035 (AUD) am 11. Januar 2022 verändert hat”.

[Bei den ‘speeding tickets’ handelt es sich um Anfragen der Compliance-Abteilung der australischen Wertpapierbörse, die an Unternehmen geschickt werden, die eine plötzliche Bewegung im Aktienkurs aufweisen, ohne dass das Unternehmen oder der Sektor Neuigkeiten bekannt gegeben haben. Häufig unterbricht das Compliance-Team der ASX den Handel, bis das Unternehmen antwortet. – Anm. der Redaktion]

Die Aktien von BrainChip wurden vom Handel ausgesetzt, um dem Unternehmen die Gelegenheit zu geben, auf diese Anfrage Stellung zu nehmen. Im Antwortschreiben teilte das Computertechnologie-Unternehmen mit, dass ihm keine Informationen bekannt seien, die dem Markt noch nicht mitgeteilt worden seien und den Kursanstieg erklären könnten.

BrainChip wies jedoch auf die Ankündigung eines neuen nicht geschäftsführenden Direktors am 4. Januar 2022 [dieser Artikel ist auf Englisch – Anm. der Redaktion] und eine Pressemitteilung vom 10. Januar 2022 hin. In dieser Mitteilung hieß es, dass Information Systems Laboratories, ein Kunde des “Early Access Programs” von BrainChip, die unternehmenseigene Technologie in einem auf künstlicher Intelligenz basierenden Radar-Forschungsprojekt für das Air Force Research Laboratory, einem militärischen Forschungsinstitut der United States Air Force, einsetzten werde.

“Darüber hinaus gab es in den letzten Tagen eine Zunahme der redaktionellen Berichterstattung in den Tech-Medien über den KI-Markt in verschiedenen Marktsegmenten, in denen wir tätig sind”, erklärte das Unternehmen in seiner Antwort auf die Anfrage der Compliance-Abteilung der ASX.

“Diese Berichterstattung hat seit der Fertigstellung unseres Chips zugenommen. Die vermehrte Berichterstattung könnte ein Faktor für das wachsende Vertrauen des Marktes in unsere Technologie sein,” hieß es in der Stellungnahme.

Kürzlich machte das Unternehmen auch durch die Nachricht auf sich aufmerksam, dass es eine Partnerschaft mit Mercedes Benz eingegangen sei, um seine Akida-Technologie im elektrischen Konzeptauto EQXX einzusetzen.

Die Aktien von BrainChip sind um 11:30 Uhr AEDT (11.01.2022) um 5,34 Prozent auf $1,09 AUD gestiegen.

BRN in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Challenger Exploration (WKN: A1H4MJ): Bohrungen erweitern Mineralisierung bei Hualilan

Challenger Exploration (WKN: A1H4MJ) erweitert durch sein Bohrprogramm die Mineralisierung auf seinem Goldprojekt Hualilan in Argentinien und ist dabei auf weitere potenzielle Zielgebiete gestoßen.

" Kogan.com (WKN: A2AL96): Aktive Kundenanzahl steigt auf über 4 Millionen

Kogan.com (WKN: A2AL96) hat in seinem Halbjahresbericht einen Anstieg der aktiven Kundenanzahl auf über vier Millionen gemeldet, was einen jährlichen Wachstum von 10 Prozent entspricht.…

" PolarX (WKN: A2DX5Z) bereitet sich auf neues Bohrprogramm in Nevada vor

PolarX (WKN: A2DX5Z) stellt Pläne für ein Bohrprogramm auf dem Gold-Silber-Projekt im Humboldt Gebiet in Nevada vor. Untersuchungsergebnisse von vier Explorationsprogrammen aus 2021 stehen…

" OZ Minerals (WKN: A0Q657) verzeichnet Rekordumsatz von 2,1 Milliarden AU-Dollar im Geschäftsjahr 2021

OZ Minerals (WKN: A0Q657) erfüllt mit einem Rekordumsatz von 2,1 Milliarden AU-Dollar für das Geschäftsjahr 2021 zum siebten Mal in Folge seine Produktionsvorgaben.