Bohranlage bei Juanita Well im Ardmore-Becken, Oklahoma
Quelle: Brookside Energy
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Brookside Energy (WKN: A14VRS) beobachtet “umfangreiche Erdölanzeichen und erhöhte Gasmesswerte” bei seinem Bohrloch Juanita Well im Ardmore-Becken, Oklahoma
  • Nach Angaben des Unternehmens erreichten die Bohrungen eine Gesamttiefe von 6350 Fuß (1935 Meter); dabei seien Öl- und Gasvorkommen in allen zehn potenziellen Reservoirs in den primären, sekundären und tertiären Zielgebieten festgestellt worden
  • Brookside Energy bereitet sich nun auf drahtgebundene Protokollierungsarbeiten vor, um eine vollständige Reihe von Aufzeichnungen über die Zielzonen hinweg zu erfassen
  • Vorbehaltlich der Ergebnisse der Protokollierungsarbeiten wird das Unternehmen mit der Einrichtung und dem Einsetzen der Produktionsverrohrung beginnen
  • Die Aktien von Brookside Energy sind um 12:30 Uhr AEDT (23.01.2023) unverändert und werden bei 1,4 Cent (AUD) gehandelt

Das in Australien ansässige Energieunternehmen Brookside Energy (WKN: A14VRS), das sich auf den Erwerb und die Entwicklung von produzierenden Öl- und Gas-Assets konzentriert, hat bei seinem Bohrloch Juanita Well im Ardmore-Becken im US-Bundesstaat Oklahoma “umfangreiche Erdölanzeichen und erhöhte Gasmesswerte” beobachtet.

Die Bohrungen erreichten laut Pressemitteilung eine Gesamttiefe von etwa 6350 Fuß (1935 Meter). Dabei seien Öl- und Gasvorkommen in allen zehn potenziellen Reservoirs in den primären, sekundären und tertiären Zielgebieten nachgewiesen worden.

Geschäftsführer David Prentice sagte, es sei “sehr erfreulich”, in der ersten Bohrung im neuen Interessengebiet des Unternehmens, Bradbury, die Gesamttiefe erreicht zu haben.

Brookside Energy teilte mit, dass man sich nun auf drahtgebundene Protokollierungsarbeiten vorbereitet, um eine vollständige Reihe von Aufzeichnungen über die Zielzonen hinweg zu erhalten.

David Prentice zufolge wartet das Unternehmen angesichts der Ergebnisse der Schlammprotokolle “mit Spannung” auf die Resultate der drahtgebundenen Protokollierung.

Vorbehaltlich der Protokollierungsergebnisse wird Brookside Energy mit der Einrichtung und dem Einsetzen der Produktionsverrohrung beginnen.

Das erweiterte Bradbury-Interessengebiet des Unternehmens befindet sich in der Region um das Arbuckle-Gebirge und Ardmore-Becken im US-Bundesstaat Oklahoma.

Die Aktien von Brookside Energy sind um 12:30 Uhr AEDT (23.01.2023) unverändert und werden bei 1,4 Cent (AUD) gehandelt.

BRK in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Good Drinks Australia (WKN: A2QJZP) nimmt Änderungen im Managementteam vor

Good Drinks Australia (WKN: A2QJZP), eine der führenden Brauereien Australiens, hat einen…

" Wide Open Agriculture (WKN: A2JSA7) bereitet sich auf Produkteinführung bei Einzelhändler WHSmith vor

Wide Open Agriculture (WKN: A2JSA7), ein Unternehmen für regenerative Lebensmittel und Landwirtschaft,…

" EV Resources (WKN: A3C85Y) sichert sich Investition von 25 Millionen AU-Dollar, um Wachstumspläne zu unterstützen

EV Resources (WKN: A3C85Y), ein in Australien ansässiges Bergbauexplorations- und Erschließungsunternehmen, hat…

" Haranga Resources (WKN: A3DA5F) identifiziert neue Urananomalien auf Konzessionsgebiet Saraya im Senegal

Haranga Resources (WKN: A3DA5F) hat nach Probennahmen aus Termitenhügeln mehrere Uranziele auf…