David Prentice, Managing Director von Brookside Energy
Quelle: The Market Herald
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Brookside Energy (WKN: A14VRS) macht “Fortschritte” mit seinen Bohrarbeiten bei Wolf Pack in Oklahoma. Der Zwischenabschnitt ist “erfolgreich” gebohrt und verrohrt worden
  • Dieses Bohrloch ist laut Unternehmen das erste von zwei Bohrungen im Rahmen eines Phase-2-Programms im Interessengebiet SWISH innerhalb des Anadarko-Beckens
  • Die Bohrung Wolf Pack richtet sich auf die Sycamore-Formation in einer durchschnittlichen Tiefe von etwa 9750 Fuß (etwa 2972 Meter) und wird bis zu einer gemessenen Gesamttiefe von 17.750 Fuß niedergebracht
  • Die Aktien von Brookside Energy wurden zum Handelsschluss am 2. Dezember 2022 bei 1,2 Cent (AUD) pro Aktie gehandelt

Brookside Energy (WKN: A14VRS), ein in Australien ansässiges Öl- und Gasunternehmen, das sich hauptsächlich auf Projekte in der mittleren Region der USA konzentriert, hat den Zwischenabschnitt im Bohrloch Wolf Pack in Oklahoma “erfolgreich niedergebracht und verrohrt”.

Wolf Pack wird im Rahmen eines Bohrprogramms im SWISH-Interessengebiet (AOI) des Unternehmens im “erstklassigen Anadarko-Becken” gebohrt.

Das Unternehmen teilte in der vergangenen Woche mit, dass das Loch mit Stahlrohren verkleidet und an Ort und Stelle zementiert worden sei. Zurzeit würden die Aktivitäten für den Beginn der Kurvenbohrung laufen.

“Die erfolgreichen Bohrarbeiten bis zu diesem Punkt und das Setzen des Zwischenverrohrungsstrangs ist ein entscheidender Teil des gesamten Bohrvorgangs. Damit wird das Risiko für die weiteren Arbeiten erheblich verringert, die wir für das Bohren und Ansetzen der Kurve und schließlich für das Bohren des horizontalen Abschnitts durchführen werden“, erklärte David Prentice, Managing Director von Brookside Energy.

Wolf Pack wurde Mitte November abgeteuft, nachdem Brookside Energy den Aufbau der Bohranlage und die Tests der Ausrüstung abgeschlossen hatte. Die Bohrung ist die erste im Rahmen des zweiten Erschließungsbohrprogramms von dem Öl- und Gasunternehmen und die vierte in Betrieb befindliche Bohrung im SWISH-Interessengebiet.

Die Wolf-Pack-Bohrung wird von dem Bohrausrüstungsunternehmen Latshaw Drilling am Standpunkt der Bohranlage 12 (Rig 12) niedergebracht. Ziel ist es, die Sycamore-Formation in einer durchschnittlichen Tiefe von etwa 9750 Fuß (etwa 2972 Meter) zu erreichen. Insgesamt wird das Bohrloch bis zu einer gemessenen Tiefe von 17.750 Fuß (etwa 5410 Meter) gebohrt.

Die Aktien von Brookside Energy wurden zum Handelsschluss am 2. Dezember 2022 bei 1,2 Cent (AUD) pro Aktie gehandelt.

BRK in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Good Drinks Australia (WKN: A2QJZP) nimmt Änderungen im Managementteam vor

Good Drinks Australia (WKN: A2QJZP), eine der führenden Brauereien Australiens, hat einen…

" Wide Open Agriculture (WKN: A2JSA7) bereitet sich auf Produkteinführung bei Einzelhändler WHSmith vor

Wide Open Agriculture (WKN: A2JSA7), ein Unternehmen für regenerative Lebensmittel und Landwirtschaft,…

" EV Resources (WKN: A3C85Y) sichert sich Investition von 25 Millionen AU-Dollar, um Wachstumspläne zu unterstützen

EV Resources (WKN: A3C85Y), ein in Australien ansässiges Bergbauexplorations- und Erschließungsunternehmen, hat…

" Haranga Resources (WKN: A3DA5F) identifiziert neue Urananomalien auf Konzessionsgebiet Saraya im Senegal

Haranga Resources (WKN: A3DA5F) hat nach Probennahmen aus Termitenhügeln mehrere Uranziele auf…