Geschäftsführer Dave Reeves
Quelle: Dave Reeves/LinkedIn
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Calidus Resources (WKN: A2DY0W) erhält feste Zusagen, um 20 Millionen AU-Dollar über eine Aktienplatzierung aufzubringen
  • Die Mittel sollen durch die Emission von mehr als 29,85 Millionen Aktien an professionelle und erfahrene Anleger zu einem Preis von 67 Cent (AUD) beschafft werden
  • Calidus Resources werde die Gelder dazu verwenden, auf dem Prospektionsgebiet Spear Hill, das durch sein 50-prozentiges Joint Venture-Unternehmen Pirra Lithium betrieben wird, eine Lithiumexploration durchzuführen, sowie die Bohrprogramme auf Goldzielgebiete innerhalb seiner anderen Liegenschaften in der Pilbara-Region von Westaustralien auszuweiten
  • Darüber hinaus sollen die Mittel dazu dienen, Vorarbeiten für die Blue-Spec-Mine und die Erweiterung der Warrawoona-Mühle durchzuführen, um den Durchsatz auf 100.000 Tonnen Gold pro Jahr zu steigern
  • Die Aktien von Calidus Resources sind um 11:21 Uhr AEST (12.08.2022) um 10,5 Prozent gefallen und werden mit 68,5 Cent (AUD) pro Aktie gehandelt

Calidus Resources (WKN: A2DY0W), ein in Australien ansässiges Goldexplorations- und -erschließungsunternehmen, hat feste Zusagen erhalten, um 20 Millionen AU-Dollar über eine Aktienplatzierung aufzubringen.

Die Mittel werden laut Pressemitteilung durch die Ausgabe von 29.850.747 Aktien an professionelle und erfahrene Anleger zu einem Preis von 67 Cent (AUD) aufgebracht.

Dieser Preis entspricht Calidus Resources zufolge einem Abschlag von 12,4 Prozent auf den Schlusskurs vom 9. August 2022, der bei 76,50 Cent (AUD) gelegen ist. Es handelt sich dabei um einen Abschlag von 10,7 Prozent auf den volumengewichteten Durchschnittspreis an fünf Tagen.

Der größte Anteilseigner des Unternehmens, Alkane Resources (WKN: 863617), hat dem Management zufolge zugestimmt, Aktien im Wert von drei Millionen AU-Dollar zu zeichnen.

Calidus Resources werde die Gelder dazu verwenden, auf dem Prospektionsgebiet Spear Hill, das durch sein 50-prozentiges Joint Venture-Unternehmen Pirra Lithium betrieben wird, eine Lithiumexploration durchzuführen und die Bohrprogramme auf Goldzielgebiete innerhalb seiner anderen Liegenschaften in der Pilbara-Region von Wesaustralien auszuweiten.

Darüber hinaus sollen die Mittel dazu dienen, Vorarbeiten für die Mine Blue Spec und die Erweiterung der Mühle Warrawoona durchzuführen, um den Durchsatz auf 100.000 Tonnen Gold pro Jahr zu steigern.

“Der Betrieb bei Warrawoona läuft weiterhin gut an, und die Produktion der Nennkapazität wird in diesem Quartal erwartet”, erklärte Geschäftsführer Dave Reeves und meinte anschließend:

“Aber da der anfängliche Cashflow zum Schuldenabbau eingesetzt werden soll, wird uns dieses zusätzliche Kapital ermöglichen, unsere Strategie zur Erschließung unserer Wachstumsprojekte – die das Potenzial haben, erhebliche Renditen für die Aktionäre zu generieren – unmittelbar zu beschleunigen.”

Im Hinblick auf die Zukunft erläuterte der Geschäftsführer: “Diese Wachstumsprojekte umfassen Pläne für Bohrungen auf Lithium- und Goldprospektionsgebieten, den Beginn von Vorarbeiten bei Blue Spec und die Ausweitung des Durchsatzes der Warrawoona-Mühle, um neues Material 20 Prozent über der nominalen Kapazität zu bearbeiten.”

Die Aktien von Calidus Resources sind um 11:21 Uhr AEST (12.08.2022) um 10,5 Prozent gefallen und werden mit 68,5 Cent (AUD) pro Aktie gehandelt.

CAI in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Strike Energy (WKN: A0B6PK) bereitet sich auf Durchflusstest bei Bohrloch South Erregulla 1 in Westaustralien vor

Strike Energy (WKN: A0B6PK) schließt die Überarbeitung des Bohrlochs South Erregulla 1…

" MetalsTech (WKN: A2DJM2) durchschneidet sichtbares Gold unterhalb der Mineralressource Sturec in der Slowakei

MetalsTech (WKN: A2DJM2) durchschneidet sichtbares Gold während eines Phase-2-Diamantbohrprogramms in seiner Goldmine…