Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Calima Energy (WKN: A2DWL4) berichtet, dass das Bohrloch Gemini Nr. 5, das sich in der Sunburst-Formation befindet, die Gesamttiefe erreicht hat. Die Bohranlage auf dem Brooks-Projekt in der kanadischen Provinz Alberta wird nun wieder freigegeben
  • Diese Bohrung sei durchgeführt worden, um das Rohstoffvorkommen in der Sunburst-Formation nachzuweisen und ein geologisches Modell für die möglichen Exlporationsgebiete des Unternehmens zu erstellen
  • Die potenziellen Förderraten dieser Vertikalbohrung seien nicht bekannt, aber das Unternehmen hält es für unwahrscheinlich, dass das Bohrloch eine Frakturstimulation benötigen wird, um Öl zu fördern
  • Calima Energy habe vor, die Bohrung an die nahegelegene Ölverarbeitungsanlage 2-29 anzuschließen, falls ein Produktionstest erfolgreich verlaufen sollte und ausreichende Öl- und Gasraten erzielt werden
  • Die Aktien von Calima Energy werden um 10:39 Uhr AEDT (14.01.2022) unverändert mit 25 Cent (AUD) gehandelt

Calima Energy (WKN: A2DWL4), das ehemals unter dem Namen Azonto Petroleum Limited gehandelt hat, ist ein in Australien ansässiges Öl- und Gasunternehmen. Es hat bekannt gegeben, dass das Bohrloch Gemini Nr. 5, das sich in der Sunburst-Formation befindet, die Gesamttiefe erreicht hat. Nun wurde die Bohranlage auf dem Brooks-Projekt in der kanadischen Provinz Alberta wieder freigegeben.

Laut Pressemitteilung wurde diese Bohrung durchgeführt, um das Rohstoffvorkommen in der Sunburst-Formation nachzuweisen und ein geologisches Modell zu erstellen, das die weitere Ausdehnung der Unternehmensgebiete, die für Explorationsarbeiten geeignet sind, darstellt.

Nach Angaben von Calima Energy wurde die abweichende vertikale Bohrung bis zu einer gemessenen Tiefe von rund 1.059 Metern vorgenommen und in drei Tagen durchgeführt.

Die potenziellen Förderraten dieser Vertikalbohrung seien nicht bekannt, aber das Unternehmen hält es für unwahrscheinlich, dass das Bohrloch eine Frakturstimulation benötigen wird, um Öl zu fördern.

Calima Energy habe vor, die Bohrung an die nahegelegene Ölverarbeitungsanlage 2-29 anzuschließen, falls ein Produktionstest erfolgreich verlaufen sollte und ausreichende Öl- und Gasraten erzielt werden.

Der Anschluss werde Teil eines größeren Infrastrukturprojekts sein, das das Öl- und Gasunternehmen für die kommenden Monate plane.

Die Aktien von Calima Energy werden um 10:39 Uhr AEDT (14.01.2022) unverändert mit 25 Cent (AUD) gehandelt.

CE1 in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Fortescue Metals Group (WKN: 121862) strukturiert Unternehmensführung um und setzt weiterhin auf grüne Energie

Fortescue Metals Group (WKN: 121862) hat sein Führungsteam umstrukturiert, um seine globale…

" Askari Metals (WKN: A3C4K8) trifft auf weiteres “hochgradiges” Gold auf Projekt Burracoppin in Westaustralien

Askari Metals (WKN: A3C4K8) gibt weitere “hochwertige” Untersuchungsergebnisse von bis zu 48,6…

" Riversgold (WKN: A2JM28): Aktien schnellen nach Gewährung von Lithium-Gebietsanspruch in Westaustralien nach oben

Riversgold (WKN: A2JM28) erhält für fünf Jahre Gebietsanspruch über die Liegenschaft E45/5721,…

" Resolution Minerals (WKN: A2PWBH) leitet Platzierung in Höhe von 1,86 Millionen AU-Dollar ein

Resolution Minerals (WKN: A2PWBH) plant, bis zu etwa 2,7 Millionen AU-Dollar aufzubringen, um seine…