Geschäfstführer, Alex Biggs
Quelle: Critical Resources
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Critical Resources (WKN: A3CRS0) trifft in weiteren vier Bohrlöchern auf seinem Lithiumprojekt Mavis Lake in Ontario, Kanada, auf sichtbares Spodumen
  • Ein “Highlight” sei das Bohrloch 13, welches dem Unternehmen zufolge “den mächtigsten Abschnitt” lieferte, den es bisher in seinem Bohrprogramm gesehen hat
  • Laut Pressemitteilung beinhalten die Abschnitte eine 23,1 Meter lange Durchschneidung, die einen geschätzten Gehalt von 32 Prozent Spodumen aufweist
  • Critical Resources hat nun mit Arbeiten begonnen, um die Bohrungen auf ein Programm auszuweiten, das 10.000 Meter umfasst
  • Die Aktien von Critical Resources sind um 12:38 Uhr AEST (17.05.2022) um 12,3 Prozent auf 8,2 Cent (AUD) gestiegen

Das in Australien ansässige Kupfer- und Golderschließungsunternehmen Critical Resources (WKN: A3CRS0) hat in weiteren vier Bohrlöchern auf seinem Lithiumprojekt Mavis Lake in Ontario, Kanada, sichtbares Spodumen angetroffen.

Ein “Highlight” unter den bisherigen Ergebnissen sei das Bohrloch 13, das dem Unternehmen zufolge “den mächtigsten Abschnitt” lieferte, den es bisher in seinem Bohrprogramm gesehen hat.

Laut Pressemitteilung beinhalten die Abschnitte eine 23,1 Meter lange Durchschneidung in Bohrloch MF22-72 (Loch 13), die einen geschätzten Gehalt von 32 Prozent Spodumen aufweist. Bei diesem Bohrloch handelt es sich um eine Step-out-Bohrung, die auf die Mineralisierungszone Pegmatit 6 abzielt.

Critical Resources gibt an, dass 12 von 13 Bohrlöchern eine spodumenhaltige Pegmatitmineralisierung durchschnitten hätten.

“Die Tatsache, dass dieser Abschnitt [Bohrloch 13] seine Endtiefe erreicht hat, weiter entlang des Streichens liegt und vor allem, dass es sich um eine Step-out-Bohrung handelt, ist für das Projekt von erheblicher Bedeutung und sehr spannend”, sagte Geschäftsführer Alex Biggs und fuhr fort:

“Die hochgradigen visuellen Schätzungen sind besonders faszinierend und wir sehen, dass sich die Grundlagen von Mavis Lake ständig verbessern. Die Erstellung einer JORC-konformen Ressource bleibt der Hauptfokus des Unternehmens.”

Im Rahmen des erfolgreichen ersten Bohrprogramms über 5.000 Meter wurden 28 neue Explorationsziele identifiziert, darunter 11 Zielgebiete, die das Unternehmen als “hohe Priorität” eingestuft hatte.

Critical Resources hat nach eigenen Angaben nun mit den Arbeiten zur Erweiterung des Bohrprogramms auf etwa 10.000 Meter begonnen.

Die Proben aus dem Bohrprogramm wurden zur Analyse eingesandt und die Ergebnisse dieser werden zu gegebener Zeit erwartet.

Die Aktien von Critical Resources sind um 12:38 Uhr AEST (17.05.2022) um 12,3 Prozent auf 8,2 Cent (AUD) gestiegen.

CRR in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" TNG (WKN: A0B60K) ernennt Engineering- und Bauunternehmen Clough zum Leiter des Mount-Peake-Projekts

TNG (WKN: A0B60K) ernennt das Engineering- und Bauunternehmen Clough zu seinem Haupt-Engineering-…

" Cleanaway (WKN: A2AD6E) erwartet nach Überschwemmung Schließung der Deponie New Chum und Kosten in Millionenhöhe

Cleanaway Waste Management (WKN: A2AD6E) geht davon aus, dass seine Deponie für…

" Ramelius Resources (WKN: 808383) senkt angesichts “herausforderndem Betriebsumfeld” Goldproduktionsprognose für Finanzjahr 2021/22

Ramelius Resources (WKN: 808383) gibt bekannt, dass es seine Goldproduktionsprognose für das…

" Morella Corporation (WKN: A3C9NG) identifiziert Lithium-Zielgebiete auf Projekt Mount Edon

Morella Corporation (WKN: A3C9NG) identifiziert Lithium-Zielgebiete auf Projekt Mount Edon in der…