Geschäftsführer Glenn Jardine
Quelle: De Grey Mining
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • De Grey Mining (WKN: 633879) möchte 125 Millionen AU-Dollar durch institutionelle Investoren aufbringen, um die Arbeiten auf seinem Mallina-Goldprojekt in Westaustralien zu unterstützen
  • Das Unternehmen beabsichtigt, 113,6 Millionen Aktien zu je 1,10 AU-Dollar auszugeben, was einem Preisnachlass von neun Prozent gegenüber dem Schlusskurs am Dienstag, dem 19.10.21, entspricht
  • Der Erlös soll verwendet werden, um eine Vorabmachbarkeitsstudie für das Projekt abzuschließen und verschiedene Explorations- und Bohraktivitäten im gesamten Konzessionspaket zu unterstützen
  • Dies folgt der Veröffentlichung einer Rahmenstudie Anfang dieses Monats, die das Projekt als “eine zukünftige Top-5-Goldmine Australiens“ prognostiziert
  • Die Aktien von De Grey Mining wurden am Mittwoch, dem 20.10.21, vom Handel ausgesetzt, der spätestens am Freitag, dem 22. Oktober, wieder aufgenommen wird

De Grey Mining (WKN: 633879) beabsichtigt, bis zu 125 Millionen AU-Dollar im Rahmen einer vollständig abgesicherten institutionellen Platzierung zu beschaffen. Der Betrag soll verwendet werden, um eine Reihe von Aktivitäten auf seinem Mallina-Goldprojekt in der westaustralischen Pilbara-Region entweder abzuschließen oder voranzutreiben.

Der auf Gold fokussierte Explorations- und Projektentwickler beabsichtigt, 113,6 Millionen Aktien zu je 1,10 AU-Dollar auszugeben, was einem Preisnachlass von neun Prozent gegenüber De Grey Minings‘ Schlusskurs am Mittwoch, dem 20.10.21, von 1,21 AU-Dollar entspricht.

Canaccord Genuity wurde zum Globalen Koordinator, Joint Lead Manager (Konsortialführer), Joint Underwriter (Versicherungsträger) und Joint Book Runner ernannt. Argonaut Securities wird als Joint Lead Manager und Joint Bookrunner fungieren, während Argonaut PCF als Joint Underwriter agiert. Zusätzlich wurde Azure Capital als Unternehmensberater für die Platzierung nominiert.

De Grey Mining hat sich entschieden, ohne Aktienkaufplan vorzugehen, da alle aktuellen Aktionäre “in den letzten 30 Tagen die Möglichkeit hatten, Aktien zu angemessenen Preisen zu erwerben”, erklärte das Unternehmen.

Nach Aussagen des Geschäftsführers Glenn Jardine zeige die Platzierung ein hohes Maß an Investoren-Unterstützung sowohl für die Wachstumsstrategie von De Grey Mining als auch für das “weltweit bedeutende“ Goldprojekt Mallina.

“Die Platzierung verschafft De Grey Mining eine beträchtliche Kapitalreserve, um Explorationsaktivitäten zur Erweiterung der bestehenden Ressource durchzuführen und Projektentwicklungs-Studien voranzutreiben“, betonte Glenn Jardine.

“De Grey Mining wird nun über eine deutlich gefestigte Bilanz verfügen, die eine starke Plattform für die Erschließung weiterer Werte auf Mallina darstellt.”

Die Mittel würden für den Abschluss einer Vorabmachbarkeitsstudie für das Projekt verwendet, die in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres veröffentlicht werden soll, sowie für Bohrungen zur Ressourcenerweiterung bei Hemi und den umliegenden Lagerstätten. Außerdem sollen sie Definitionsbohrungen in den Zonen Diucon und Eagle unterstützen.

Weitere Explorationsbohrungen würden in zusätzlichen Gebieten des Konzessions-Pakets durchgeführt, wobei ein Teil der Gelder für die betriebliche Unterstützung sowie Vorentwicklungskosten verwendet würden.

Die Finanzierung folgt auf die Veröffentlichung einer Rahmenstudie Anfang dieses Monats, in der das Mallina-Goldprojekt als “eine zukünftige Top-5-Goldmine Australiens“ projiziert wurde. Die Studie prognostizierte außerdem eine jährliche Produktion von 473.000 Unzen in den ersten fünf Jahren bei durchschnittlichen Gesamtproduktionskosten (AISC – all-in sustaining cost) von 1111 AU-Dollar pro Unze. Über einen Zeitraum von 10 Jahren wird die Jahresproduktion auf 427.000 Unzen bei Gesamtproduktionskosten (AISC) von 1224 AU-Dollar pro Unze geschätzt.

Die Aktien von De Grey Mining wurden vom Handel ausgesetzt, der spätestens am Freitag, dem 22. Oktober, wieder aufgenommen wird.

DEG in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Castillo Copper (WKN: A1WZE8) erhält Bohrgenehmigung für BHA-Projekt in New South Wales

Castillo Copper (WKN: A1WZE8) erhält von der Ressourcenregulierungsbehörde in New South Wales…

" Macarthur Minerals (WKN: A2PXQH): Spin-Off-Unternehmen Infinity Mining meldet “anomale Goldgehalte” aus Projekt Craig’s Rest

Macarthur Minerals (WKN: A2PXQH) meldet, dass sein Spin-Off-Unternehmen Infinity Mining “anomale Goldgehalte”…

" Sabre Resources (WKN: 874777): Erste RC-Bohrergebnisse aus Nickelprojekt Nepean South in Westaustralien

Sabre Resources (WKN: 874777) meldet “hochgradige Bohrergebnisse” aus einem 18 Löcher umfassenden…

" Taruga Minerals (WKN: A1JR5G) schließt Seltene-Erden-Bohrungen auf Prospektionsgebiet Morgans Creek in Südaustralien ab

Taruga Minerals (WKN: A1JR5G) schließt die Seltene-Erden-Bohrungen auf dem Prospektionsgebiet Morgans Creek…