Vorstandsvorsitzender Tony Sage
Quelle: tonysage.com.au
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • European Lithium (WKN: A2AR9A) unterzeichnet seine erste unverbindliche Absichtserklärung zur Lieferung von Lithiumhydroxid in Batteriequalität aus seinem Wolfsberg-Projekt in Österreich
  • Nach Angaben des Managements verhandelt das Unternehmen derzeit mit dem Automobilhersteller BMW über den Kauf von 100 Prozent des von European Lithium produzierten Lithiumhydroxids
  • Im Rahmen des potenziellen Abkommens werde BMW eine Vorauszahlung von 15 Millionen US-Dollar (21,6 Millionen AU-Dollar) leisten, die mit dem gelieferten Lithiumhydroxid verrechnet wird. European Lithium plant, die Mittel zur Erschließung seines Wolfsberg-Lithiumprojekts in Österreich zu verwenden
  • Sollte die Erschließung planmäßig verlaufen, hofft European Lithium, im ersten Quartal 2025 in Wolfsberg mit der Produktion von Lithiumhydroxid beginnen zu können
  • Die Aktien von European Lithium sind um 12,2 Prozent gestiegen und werden um 11:37 Uhr AEST (05.08.2022) bei 9,2 Cent (AUD) gehandelt

European Lithium (WKN: A2AR9A), ein in Frankfurt und Sydney börsennotiertes Bergbauexplorations- und Erschließungsunternehmen, ist eine Partnerschaft mit dem Fahrzeughersteller BMW AG eingegangen, um möglicherweise Lithiumhydroxid für den europäischen Batteriemarkt zu liefern.

Laut Pressemitteilung haben die Unternehmen eine Absichtserklärung unterzeichnet, um geeignete Geschäftsbedingungen auszuhandeln, mit denen BMW das Erstbezugsrecht für das gesamte Lithiumhydroxid erhält, das European Lithium aus seinem Wolfsberg-Projekt in Österreich produziert.

Für den Fall, dass sich beide Parteien auf einen verbindlichen Vertrag einigen, werde BMW eine Vorauszahlung in Höhe von 15 Millionen US-Dollar (21,6 Millionen AU-Dollar) leisten, die durch gleichwertige Verrechnung mit dem gelieferten Lithiumhydroxid zurückgezahlt wird.

European Lithium zufolge sollen die Erlöse aus der Vorauszahlung für die Entwicklung des Wolfsberg-Projekts verwendet werden, unter anderem, um den Beginn der Bauphase voranzutreiben.

“Die Sicherung unserer ersten Abnahme mit der BMW AG ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für unser Unternehmen”, erklärte Tony Sage, Vorstandsvorsitzender von European Lithium, und fügte hinzu:

“Die Partnerschaft mit der BMW AG ist eine ideale Ergänzung zu European Lithium.”

European Lithium werde sich nun darauf konzentrieren, die Erschließung des Wolfsberg-Projekts abzuschließen und ein Portfolio von aussichtsreichen Batteriemetall-Liegenschaften in Europa aufzubauen.

Derzeit befinden sich European Lithium und BMW in der Verhandlungsphase und haben noch keine verbindlichen Vereinbarungen getroffen.

Basierend auf einer 2018 abgeschlossenen Vorabmachbarkeitsstudie verfügt das Wolfsberg-Projekt über eine Mineralressourcenschätzung von 10,98 Millionen Tonnen mit einem Prozent Lithiumoxid und wird voraussichtlich 10.129 Tonnen Lithiumhydroxid pro Jahr über eine Minenlebensdauer von 10 Jahren produzieren.

Derzeit führt European Lithium eine endgültige Machbarkeitsstudie für das Projekt durch, die bis Ende des Jahres abgeschlossen sein soll.

Wenn alles nach Plan läuft, hofft das Unternehmen, die Lithiumhydroxidproduktion in Wolfsberg im ersten Quartal 2025 aufnehmen zu können.

Die Aktien von European Lithium sind um 12,2 Prozent gestiegen und werden um 11:37 Uhr AEST (05.08.2022) bei 9,2 Cent (AUD) gehandelt.

EUR in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" PolyNovo (WKN: A12F4T) erzielt im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022/23 “Rekordumsätze”

PolyNovo (WKN: A12F4T) meldet für das erste Quartal des australischen Geschäftsjahres 2022/23…

" Boss Energy (WKN: A0MS65) sichert Genehmigung für Neustart der Produktion auf Uranprojekt Honeymoon in Südaustralien

Boss Energy (WKN: A0MS65) erhält vom lokalen Ministerium für Energie und Bergbau…

" West Wits Mining (WKN: A0M82E): “Positive Uran-Ergebnisse” aus Projekt Witwatersrand Basin in Südafrika

West Wits Mining (WKN: A0M82E) erhält “positive Uranergebnisse” aus einem Phase-I-Uranbohrprogramm auf…

" Lake Resources (WKN: 796995) unterschreibt bedingte Rahmenvereinbarung über Abnahme und Investitionen mit WMC Energy

Lake Resources (WKN: 796995) gibt eine potenzielle Abnahme- und Investitionsvereinbarung mit dem…