Geschäftsführer, Michael Anderson
Quelle: Firefinch
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Firefinch (WKN: A2QG57) erhält von der malischen Regierung die Genehmigung das Lithiumprojekt Goulamina mit Jiangxi Ganfeng Lithium Co entwickeln und betreiben zu können
  • Das Projekt werde der erste Betrieb von Spodumen-Konzentrat in Westafrika sein
  • Das Joint Venture warte auf die endgültigen behördlichen Genehmigungen aus China, bevor Ganfeng Lithium Co. die erste Barinvestition in Höhe von 39 Mio. US-Dollar (54,3 Mio. AU-Dollar) bereitstellen werde
  • Die Partner planen, die endgültige Machbarkeitsstudie, die im vergangenen Oktober abgeschlossen wurde, zu aktualisieren und im Dezember-Quartal eine endgültige Investitionsentscheidung zu treffen
  • Die Aktien von Firefinch wurden zuletzt am 29. September zu jeweils 60 Cent (AUD) gehandelt

Firefinch (WKN: A2QG57) hat von der malischen Regierung grünes Licht für die Erschließung und den Betrieb des Lithiumprojekts Goulamina erhalten.

Das Unternehmen erhielt von der Regierung ein Unbedenklichkeits-Schreiben in Bezug auf seine geplante Joint-Venture-Transaktion mit Jiangxi Ganfeng Lithium Co..

Laut Firefinch sagte Malis Minister für Bergbau, Energie und Wasser, dass das erste Spodumen-Konzentrat-Projekt in Westafrika, mehrere Vorteile mit sich bringen werde.

“Es wird Mali ermöglichen, neue Investoren zu gewinnen, die sich auf Metalle für die Herstellung von Batterien und auf den Bereich der erneuerbaren Energien konzentrieren”, so Malis Minister.

Als Teil der Transaktion werde das Projekt auch lokale Arbeitsplätze schaffen, eine Infrastruktur aufbauen und das Engagement der Gemeinschaft überwachen, im Einklang mit dem malischen Bergbaugesetz.

Die letzte noch ausstehende Bedingung für das Projekt seien die behördlichen Genehmigungen aus China, die die Übertragung einer Explorationslizenz an das Joint-Venture-Unternehmen ermöglichen.

Nach der bald erwarteten Erfüllung dieser Bedingung, werde Ganfeng Lithium Co. die erste Barinvestition in Höhe von 39 Mio. US-Dollar (54,3 Mio. AU-Dollar) in das Projekt investieren; die restlichen 91 Mio. US-Dollar (126,7 Mio. AU-Dollar) sollen nach einer endgültigen Investitionsentscheidung eingehen.

In der Zwischenzeit arbeiten die Joint-Venture-Partner zusammen, um eine Aktualisierung der im Oktober 2020 abgeschlossenen endgültigen Machbarkeitsstudie zu beschleunigen.

Die aktualisierte Machbarkeitsstudie werde wiederum die endgültige Investitionsentscheidung ermöglichen, Ganfeng Lithium Cos zweite Barinvestition und die anschließende Fremdfinanzierung von bis zu 64 Millionen US-Dollar (89,1 Millionen AU-Dollar) – die laut Firefinch, früher als erwartet eingehen würden.

Der Geschäftsführer von Firefinch Michael Anderson sagte, die Unterstützung der malischen Regierung und der lokalen Bevölkerung sei der Schlüssel zum Erfolg des Projekts.

“Goulamina wird das nächste große globale Lithium-Hartgestein-Projekt sein, das in Produktion geht, und das erste seiner Art in Westafrika, dessen Produktion für 2023 geplant ist”, sagte Dr. Michael Anderson.

“Gemeinsam mit unserem Partner Ganfeng Lithium Co., dem weltgrößten Hersteller von Lithiumchemikalien, arbeiten wir daran, den Umfang und die Produktionskapazität von Goulamina zu erweitern und freuen uns darauf, die Aktionäre in den kommenden Wochen über die überarbeitete Machbarkeitsstudie zu informieren.”

Firefinch erwarte eine endgültige Investitionsentscheidung im Dezember-Quartal 2021.

Vor Marktöffnung am Donnerstag wurden die Aktien von Firefinch zuletzt am 29. September zu je 60 Cent (AUD) gehandelt.

FFX in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" MetalsTech (WKN: A2DJM2) durchschneidet sichtbares Gold unterhalb der Mineralressource Sturec in der Slowakei

MetalsTech (WKN: A2DJM2) durchschneidet sichtbares Gold während eines Phase-2-Diamantbohrprogramms in seiner Goldmine…

" New World Resources (WKN: A2JHXL): Bohrungen erweitern Kupfermineralisierung auf Antler-Projekt in Arizona

New World Resources (WKN: A2JHXL) erweitert die Kupfermineralisierung auf seinem Antler-Projekt in…