Quelle: Shutterstock
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Genetic Technologies (WKN: 893882) unterzeichnet eine Vereinbarung über 555.000 Britische Pfund (985.000 AU-Dollar), um das in Großbritannien ansässige Unternehmen AffinityDNA zu erwerben
  • Das Unternehmen werde 50 Prozent des Betrags im Voraus bezahlen; die restlichen 50 Prozent werden im Folgejahr fällig, sofern der Geschäftsbereich von AffinityDNA bestimmte finanzielle Leistungsparameter erreicht
  • Dies ist die zweite Akquisition von Genetic Technologies innerhalb von 12 Monaten. Im Juli 2021 hatte das Unternehmen EasyDNA für 5,4 Millionen AU-Dollar erworben
  • Die Aktien von Genetic Technologies sind momentan gleichbleibend und werden zum Handelsschluss des 16.05.2022 bei 0,3 Cent (AUD) gehandelt

Genetic Technologies (WKN: 893882), ein Molekulardiagnostik-Unternehmen, das sich mit der Bestimmung der molekularen Risikobewertung für Krebs beschäftigt, hat eine Vereinbarung unterzeichnet, AffinityDNA für 555.000 Britische Pfund (985.000 AU-Dollar) zu erwerben. Das in Großbritannien ansässige Unternehmen AffinityDNA bietet eine Reihe von DNA-Tests für den Heimgebrauch an.

Der Pressemitteilung zufolge wird das Unternehmen 50 Prozent des Betrags im Voraus bezahlen. Die restlichen 50 Prozent werden am selben Tag des Folgejahres fällig, sofern der Geschäftsbereich von AffinityDNA bestimmte finanzielle Leistungsparameter erreicht.

Die Vereinbarung sieht vor, dass Genetic Technologies die Marken- und Vertriebsrechte von AffinityDNA übernimmt, wodurch das Unternehmen nach eigenen Angaben sein Direktvertriebsangebot und seinen Lifestyle-Bereich weiter ausbauen wird.

Dies ist die zweite Akquisition von Genetic Technologies innerhalb von 12 Monaten. Im Juli 2021 hatte das Unternehmen EasyDNA für 5,4 Millionen AU-Dollar erworben [dieser Artikel ist auf Englisch – Anm. der Redaktion].

Laut Genetic Technologies schafft die Übernahme von AffinityDNA eine “zusätzliche, etablierte Einnahmebasis für das zukünftige Wachstum von Genetic Technologies”, insbesondere da die Einnahmen von AffinityDNA “in den letzten zwei Jahren erheblich gestiegen sind”.

AffinityDNA verkauft DNA-Testkits für den Heimgebrauch an Privatpersonen, z. B. in der Form von Vaterschaftstests. Die Tests werden mittels eines Mundabstrichs durchgeführt, bevor sie an einen externen Laborpartner gesendet werden. Anschließend erhalten die Kunden die Ergebnisse per E-Mail.

Simon Morriss, CEO von Genetic Technologies, bezeichnete die Akquisition als “exzellente strategische Ergänzung” für das Unternehmen, da sie die kontinuierliche Ausweitung des Testangebots in seinen Zielmärkten unterstützt.

“Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit mit dem Team von AffinityDNA, um unsere kommerziellen Synergien zu nutzen”, so Simon Morriss.

Für die Mitarbeiter von AffinityDNA soll es keine Veränderungen geben, das Management werde eine beratende Funktion beibehalten.

Die Aktien von Genetic Technologies sind momentan gleichbleibend und werden zum Handelsschluss des 16.05.2022 bei 0,3 Cent (AUD) gehandelt.

GTG in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" TNG (WKN: A0B60K) ernennt Engineering- und Bauunternehmen Clough zum Leiter des Mount-Peake-Projekts

TNG (WKN: A0B60K) ernennt das Engineering- und Bauunternehmen Clough zu seinem Haupt-Engineering-…

" Cleanaway (WKN: A2AD6E) erwartet nach Überschwemmung Schließung der Deponie New Chum und Kosten in Millionenhöhe

Cleanaway Waste Management (WKN: A2AD6E) geht davon aus, dass seine Deponie für…

" Ramelius Resources (WKN: 808383) senkt angesichts “herausforderndem Betriebsumfeld” Goldproduktionsprognose für Finanzjahr 2021/22

Ramelius Resources (WKN: 808383) gibt bekannt, dass es seine Goldproduktionsprognose für das…

" Morella Corporation (WKN: A3C9NG) identifiziert Lithium-Zielgebiete auf Projekt Mount Edon

Morella Corporation (WKN: A3C9NG) identifiziert Lithium-Zielgebiete auf Projekt Mount Edon in der…