Quelle: Haranga Resources
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Haranga Resources (WKN: A3DA5F) unterzeichnet einen Vertrag mit der International Drilling Company für ein erstes Bohrprogramm auf dem Saraya-Uranprojekt im Senegal
  • Laut Pressemeldung wird das 2.000 Meter umfassende Bohrprogramm im nächsten Monat (Juni 2022) beginnen und sich auf die Bestimmung einer ersten Ressource konzentrieren; dabei sollen die historischen Bohrungen die Modellierung der Uranmineralisierung unterstützen
  • Haranga Resources plane auch, über das gesamte Konzessionsgebiet Proben aus Termitenhügeln zu entnehmen und zu testen, um zusätzliche Bohrziele zu definieren
  • Die Aktien von Haranga Resources werden zum Handelsschluss (17.05.2022) unverändert bei 16,5 Cent (AUD) pro Aktie gehandelt

Das in Australien ansässige Bergbauexplorations- und -erschließungsunternehmen Haranga Resources (WKN: A3DA5F) hat die Arbeiten auf seinem Saraya-Uranprojekt im Senegal ausgeweitet.

Eigenen Angaben zufolge hat das Unternehmen einen Bohranlagenvertrag mit der International Drilling Company, einem 2011 gegründeten Betreiber von Bohranlagen mit Sitz in Afrika, unterzeichnet.

Die International Drilling Company wurde mit der Durchführung eines 2.000 Meter umfassenden Diamantbohrprogramms auf dem Saraya-Projekt beauftragt.

Die Bohrungen werden sich auf die Definition einer ersten JORC-Ressource konzentrieren, und Haranga Resources werde historische Bohrdaten verwenden, um die Modellierung der Uranmineralisierung zu unterstützen. [Bei der JORC-Richtlinie handelt es sich um eine australische Norm für die Berichterstattung über Explorationsergebnisse, Mineralressourcen und Erzreserven – Anm. der Redaktion]

Während auf dem Uranprojekt etwa 70.000 Meter an historischen Bohrungen durchgeführt wurden, umfassen sie laut Unternehmen nur 0,5 Quadratkilometer des 2.200 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiets, das “eine Reihe großer, noch ungetesteter Anomalien” aufweist.

Zusätzlich zu den Bohrungen wird das Unternehmen auch über das gesamte Konzessionsgebiet Proben aus Termitenhügeln entnehmen und testen, um weitere Zielgebiete zu definieren.

Haranga Resources hat die Option, die Bohrkampagne um eine zweite Phase zu erweitern, die darauf abzielt, potenzielle Erweiterungen des Streichens und in der Tiefe sowie neue Ziele zu testen, die im Rahmen des Termitenhügel-Bodenprobenprogramms definiert wurden.

Die Aktien von Haranga Resources werden zum Handelsschluss (17.05.2022) unverändert bei 16,5 Cent (AUD) pro Aktie gehandelt.

HAR in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" TNG (WKN: A0B60K) ernennt Engineering- und Bauunternehmen Clough zum Leiter des Mount-Peake-Projekts

TNG (WKN: A0B60K) ernennt das Engineering- und Bauunternehmen Clough zu seinem Haupt-Engineering-…

" Cleanaway (WKN: A2AD6E) erwartet nach Überschwemmung Schließung der Deponie New Chum und Kosten in Millionenhöhe

Cleanaway Waste Management (WKN: A2AD6E) geht davon aus, dass seine Deponie für…

" Ramelius Resources (WKN: 808383) senkt angesichts “herausforderndem Betriebsumfeld” Goldproduktionsprognose für Finanzjahr 2021/22

Ramelius Resources (WKN: 808383) gibt bekannt, dass es seine Goldproduktionsprognose für das…

" Morella Corporation (WKN: A3C9NG) identifiziert Lithium-Zielgebiete auf Projekt Mount Edon

Morella Corporation (WKN: A3C9NG) identifiziert Lithium-Zielgebiete auf Projekt Mount Edon in der…