Teil des Hazer-Demonstrationsprojekts
Quelle: Hazer Group
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Hazer Group (WKN: A2AMF6) schließt den Bau und die Inbetriebnahme des kommerziellen Hazer-Demonstrationsprojekts in Woodman Point, Westaustralien ab
  • In der Anlage wird Biogas, das bei der Abwasseraufbereitung in der Woodman Point Water Recovery Facility entsteht, zu Wasserstoff und Grafit verarbeitet; die erste Produktion wird für Ende 2022 erwartet
  • Das kommerzielle Demonstrationsprojekt wird die erste vollständig integrierte Vorführung der Hazer-Technologie sein
  • Das Unternehmen wird eine erste Testphase durchführen, um die Systeme zu optimieren und das Risiko für den Übergang zur zweiten Phase und den vollständigen Betrieb des Projekts zu verringern
  • Die Aktien der Hazer Group sind um 14,8 Prozent gestiegen und werden um 11:28 Uhr AEST (28.06.2022) bei 62 Cent (AUD) gehandelt

Hazer Group (WKN: A2AMF6), ein Technologieunternehmen, das sich auf die emissionsarme Herstellung von Wasserstoff und Grafit konzentriert, hat den Bau und die Inbetriebnahme des kommerziellen Hazer-Demonstrationsprojekts (Commercial Demonstration Project – CDP) in Woodman Point, Westaustralien abgeschlossen.

In der Demonstrationsanlage wird Biogas, das bei der Abwasseraufbereitung in der Woodman Point Water Recovery Facility entsteht, durch die unternehmenseigene Technologie, den emissionsarmen Hazer-Prozess, verarbeitet. Die erste Produktion des hierbei erzeugten Wasserstoffs und Grafits wird für Ende 2022 erwartet.

Das kommerzielle Demonstrationsprojekt wird die erste vollständig integrierte Anlage sein, in der die Hazer-Technologie vorgeführt wird.

Das Technologieunternehmen wird eine erste Testphase durchführen, um die Systeme zu optimieren und das Risiko für den Übergang zur zweiten Phase und den vollständigen Betrieb des Projekts zu verringern.

Laut Pressemitteilung wird im 4. Quartal ein Hazer-Heißwandreaktor installiert, der es der Hazer Group ermöglicht, die zweite Phase einzuleiten und mit der Produktion von Wasserstoff und Grafit zu beginnen.

Im Anschluss an diese Phase plant das Unternehmen, die technischen Daten zu nutzen, um die Produktion für den kommerziellen Betrieb anzuheben.

CEO Geoff Ward zufolge handelt es sich bei dem kommerziellen Demonstrationsprojekt um ein neu- und einzigartiges Vorhaben.

“Ich freue mich darauf, das Testprogramm abzuschließen. Dabei können wir weiterhin zeigen, dass die Hazer-Technologie in der Lage ist, in großem Maßstab eine bedeutende Rolle bei der Erreichung unserer wichtigen globalen Dekarbonisierungsziele zu spielen”, so Geoff Ward.

Die Aktien der Hazer Group sind um 14,8 Prozent gestiegen und werden um 11:28 Uhr AEST (28.06.2022) bei 62 Cent (AUD) gehandelt.

HZR in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Valor Resources (WKN: A2DLPX) identifiziert eine “bedeutende Uran- und Kupfermineralisierung” auf Projekt Surprise Creek

Valor Resources (WKN: A2DLPX) identifiziert eine “bedeutende Uran- und Kupfermineralisierung” beim Projekt…

" Paterson Resources (WKN: A2PW6W) beginnt Bohrprogramm auf Kupfer-Gold-Projekt Grace, Westaustralien

Paterson Resources (WKN: A2PW6W) beginnt mit Bohrungen auf seinem Kupfer-Gold-Projekt Grace in…

" Askari Metals (WKN: A3C4K8) bestimmt Prioritäts-Zielgebiete auf Lithiumprojekt Yarrie in Westaustralien

Askari Metals (WKN: A3C4K8) identifiziert vorrangige Explorationsziele für sein umfangreiches Arbeitsprogramm auf…