Vorstandsvorsitzender and CEO, Marc Voigt
Quelle: Immutep
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Immutep (WKN: A2H81H) verabreicht Dosierungen an ersten Patienten mit Lungenkarzinom im Rahmen seiner INSIGHT-003-Studie
  • Der Patient wurde mit dem führenden Produkt des Unternehmens, Efti, in Kombination mit einer bereits zugelassenen Standard-Therapie behandelt
  • Die Studie wird weiterhin bis zu 20 Patienten mit verschiedenen soliden Tumoren rekrutieren und erste Ergebnisse werden im Kalenderjahr 2022 erwartet
  • Immutep wird um 11:57 Uhr AEST mit einem Plus von zwei Prozent bei 51 Cents (AUD) gehandelt

Immutep (WKN: A2H81H) hat im Rahmen seiner INSIGHT-003-Studie den ersten
Patienten mit einem Lungenkarzinom behandelt.


INSIGHT-003 ist eine Studie des Instituts für Klinische Krebsforschung IKF in
Frankfurt. Im Rahmen der Studie erhalten die Patienten alle zwei Wochen eine
subkutane Dosis von 30 mg Eftilagimod Alpha (Efti).


Das Biotechnologieunternehmen hat den Patienten, der an einem metastasierten
nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom leidet, in die Studie aufgenommen und mit
Pembrolizumab, einer Dublett-Chemotherapie in Kombination mit dem führenden Präparat von Immutep, Efti, behandelt.


In der Studie soll eine Dreifach-Kombinationstherapie aus Efti in Verbindung mit
einer bereits zugelassenen Standardtherapie untersucht werden, um die Sicherheit und Verträglichkeit der Behandlung sowie die anfängliche Wirksamkeit der Kombination zu beurteilen.


„INSIGHT-003 ist das erste Mal, dass eine Dreifach-Kombinationstherapie
bestehend aus Efti, Anti-PD-1 und Chemo verabreicht wird“, sagte Frédéric Triebel, Chief Strategy Officer und Chief Medical Officer von Immutep.

“Wir evaluieren, wie Efti eine zugelassene Chemo- und Anti-PD-1-
Kombinationstherapie verstärken könnte, indem wir die Sicherheit und die
anfängliche Aktivität untersuchen”, sagte Frédéric Triebel.

Die Studie wird weiterhin bis zu 20 Patienten mit verschiedenen soliden Tumoren
rekrutieren, erste Ergebnisse werden im Kalenderjahr 2022 erwartet.

Immutep wurde um 11:57 Uhr AEST um zwei Prozent höher bei 51 Cent (AUD)
gehandelt.

IMM in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Optiscan Imaging (WKN: 932111) kooperiert mit Prolucid Technologies, um eine KI-basierte Krebserkennungstechnologie zu entwickeln

Optiscan Imaging (WKN: 932111), ein Unternehmen, das mikroskopische Bildgebung und Technologien für…

" Pro Medicus (WKN: 591723) unterzeichnet langfristigen Vertrag mit US-Organisation Samaritan Health Services

Pro Medicus (WKN: 591723), ein Unternehmen für Gesundheitsinformatik mit Sitz in Australien,…

" Recce Pharmaceuticals (WKN: A2ADQM) erhält F&E-Erstattung in Höhe von 6,21 Millionen AU-Dollar

Recce Pharmaceuticals (WKN: A2ADQM), ein in Australien ansässiges Biotech-Unternehmen, hat eine Erstattung für Forschung…

" PharmAust (WKN: A0DNJ3) erhält Genehmigung für Dosierungserhöhung in Monepantel-Studie

PharmAust (WKN: A0DNJ3), ein Biotech-Unternehmen für das klinische Stadium, das Krebstherapeutika zur…