Quelle: Inkamineralien
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Inca Minerals (WKN: A1J0WE) Schnittstellen zeigen eine sichtbare Kupfermineralisierung im dritten Bohrloch seines Diamantbohrprogramms im nordöstlichen Gebiet des Riqueza-Projekts in Peru
  • Dieses Bohrloch wies im Vergleich zu den beiden vorherigen Bohrlöchern eine verstärkte Aderung und Veränderungen der Sulfid Mineralisierung auf
  • RP03 (Riqueza Projekt Bohrloch 3) hat 212,9 Meter seiner geplanten Tiefe von 380 Metern erreicht, was nach weiteren Beobachtungen und Untersuchungsergebnissen erweitert werden kann
  • Inca Minerals arbeitet mittlerweile am vierten Bohrloch, das auf einem anderen Porphyr-Ort gebohrt wird, während es auf die Ergebnisse der ersten drei Bohrlöcher wartet
  • Unternehmensaktien werden konstant bei 10,5 Cent (AUD) gehandelt

Inca Minerals (WKN: A1J0WE) hat ermutigende Auswertungen beim dritten Bohrloch im nordöstlichen Gebiet seines Riqueza-Projekts in Peru gemacht.

Das Unternehmen führt ein 6070 Meter langes Diamantbohrprogramm durch, um Skarn- und Porphyr Funde im nordöstlichen Gebiet zu testen. Bisher konzentrierte sich das Programm auf Porphyr Funde in Puymanpata.

Das dritte Bohrloch, RP03, ist durchzogen von einer veränderten Sequenz von Kalkstein,- Andesit-Sills, Kupfersulfiden und einer Pyrit-Mineralisierung.

Die Protokollierung dieses Bohrlochs zeigt eine Zunahme der Adern, Schichtstärken und Sulfid-Mineralisierung im Vergleich zum zweiten Bohrloch, das 300 Meter von RP03 entfernt liegt.

Das dritte Bohrloch wies geringe Mengen an Chalkopyrit, die bei der vorläufigen Protokollierung der ersten beiden Bohrlöchern nicht erkannt wurden.

Die in diesem Bohrloch auftretende Veränderungen der Sulfid-Mineralisierung weist auf den stärkeren Einfluss der mineralisierten hydrothermalen Aktivität im Vergleich zu RP01 und RP02 hin.

Derzeit befindet man sich bei RP03 in einer Tiefe von 212,9 Metern und soll bis zu einer Tiefe von 380 Metern gebohrt werden. Dies kann jedoch je nach Geologie und potenzieller Mineralisierung, die zwischen der aktuellen und der geplanten Tiefe durchschnitten wird, verlängert werden.

Untersuchungen für das erste Bohrloch stehen noch aus. Für das zweite und dritte Bohrloch wurden die Protokollierung und Probenahmen eingeleitet. Das vierte Bohrloch wird auf dem Porphyr Standort Pucamachay gebohrt, das sich 1000 Meter östlich von RP03 befindet.

Unternehmensaktien wurden um 10:43 Uhr AEST konstant bei 10,5 Cent (AUD) gehandelt.

ICG in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Plato Gold (WKN: A0M2QX) veröffentlicht Ergebnisse von vorläufigem Prospektions- und Probenahmeprogramm auf Projekt Pic River

Plato Gold (WKN: A0M2QX) gibt vorläufige Prospektions- und Probenahmeergebnisse von seinem Projekt…

" Westhaven Gold (WKN: A2P879) schließt erstes Bohrprogramm auf Gold-Konzessionsgebiet Skoonka Creek ab

Westhaven Gold (WKN: A2P879) hat das erste Bohrprogramm auf seinem 2.784 Hektar…

" Skyharbour Resources (WKN: A2AJ7J) kündigt Diamantbohrkampagne auf Uranprojekt Russell Lake an

Skyharbour Resources (WKN: A2AJ7J) gibt Pläne für ein mehrphasiges Bohrprogramm auf seinem…