Quelle: Kalium Lakes
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Kalium Lakes (WKN: A2DHAZ) möchte bis zu 60 Millionen AU-Dollar durch einen Platzierungs- und Aktienkaufplan aufbringen
  • Das Unternehmen hat Zusagen erhalten, 50 Millionen AU-Dollar durch eine Platzierung zu beschaffen, bei der bis zu 278 Millionen neuer Aktien zu je 18 Cent (AUD) ausgegeben werden
  • Weitere 10 Millionen AU-Dollar könnten durch einen Platzierungs- und Aktienkaufplan aufgebracht werden, der es berechtigten Aktionären ermöglicht, Aktien im Wert von bis zu 30.000 AU-Dollar zum gleichen Preis wie bei der Platzierung zu zeichnen
  • Kalium Lakes plant, das Geld zu verwenden, um sein Kaliumsulfat-Projekt Beyondie auf 120.000 Tonnen pro Jahr auszuweiten
  • Die Aktien von Kalium Lakes sind um 11,4 Prozent gefallen und werden um 13:20 Uhr AEDT bei 19,5 Cent (AUD) gehandelt

Kalium Lakes (WKN: A2DHAZ) hat ein Bookbuilding abgeschlossen, um 50 Millionen AU-Dollar durch eine Platzierung in zwei Tranchen aufzubringen.

Das Angebot war deutlich überzeichnet und wurde sowohl von bestehenden Aktionären als auch von neuen institutionellen Investoren unterstützt. Der größte Aktionär des Unternehmens, Greenstone Resources, habe sich verpflichtet, seine Rechte wahrzunehmen, einen Anteil von 19,8 Prozent zu behalten.

Darüber hinaus werde der Vorsitzende des Unternehmens, Stephen Dennis, Aktien im Wert von bis zu 50.000 AU-Dollar zeichnen. Dies bedarf der Zustimmung der Aktionäre.

Im Rahmen der ersten Tranche sollen 209,8 Millionen Aktien ausgegeben werden, um rund 37,8 Millionen AU-Dollar zu beschaffen. Die zweite Tranche, die der Zustimmung der Aktionäre unterliegt, sehe die Ausgabe von 68 Millionen Aktien vor, um die anderen 12,2 Millionen AU-Dollar aufzubringen.

Insgesamt sollen bis zu 278 Millionen Aktien zu 18 Cent (AUD) je Aktie ausgegeben werden.

Die Mittel sollen verwendet werden, um das Kaliumsulfat-Projekt Beyondie von Kalium Lakes auf 120.000 Tonnen pro Jahr auszuweiten.

CEO Rudolph van Niekerk freute sich über die Unterstützung bestehender und neuer Aktionäre.

“Dies ist eine sehr aufregende Zeit für Kalium Lakes, insbesondere im Hinblick auf die Produktion der ersten Kaliumsulfate und die anschließende Steigerung der Produktion auf 90.000 Tonnen pro Jahr, die voraussichtlich bis März 2022 erreicht werden“, sagte Rudolph van Niekerk.

“Die eingeworbenen Mittel werden es dem Unternehmen ermöglichen, das Beyondie-Projekt von 90 kt pa auf 120 kt pa zu erweitern, was angesichts des steigenden Kaliumsulfat-Preises und mehrerer Wachstumsmöglichkeiten mit der Normalisierung der COVID-19 Auswirkungen zum richtigen Zeitpunkt erfolgt.“

Zusätzlich zur Platzierung plane Kalium Lakes, über einen Aktienkaufplan bis zu weitere 10 Millionen AU-Dollar aufzubringen. Berechtigte Aktionäre würden neue Aktien im Wert von bis zu $ 30.000 (AUD) zu je 18 Cent (AUD) beantragen können.

Die Aktien von Kalium Lakes sind um 11,4 Prozent gefallen und wurden um 13:20 Uhr AEDT bei 19,5 Cent (AUD) gehandelt.

KLL in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" MetalsTech (WKN: A2DJM2) durchschneidet sichtbares Gold unterhalb der Mineralressource Sturec in der Slowakei

MetalsTech (WKN: A2DJM2) durchschneidet sichtbares Gold während eines Phase-2-Diamantbohrprogramms in seiner Goldmine…

" New World Resources (WKN: A2JHXL): Bohrungen erweitern Kupfermineralisierung auf Antler-Projekt in Arizona

New World Resources (WKN: A2JHXL) erweitert die Kupfermineralisierung auf seinem Antler-Projekt in…