CEO und Gründer, Ruslan Kogan
Quelle: Ruslan Kogan/Twitter
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Kogan.com (WKN: A2AL96) hat in seinem Halbjahresbericht einen Anstieg der aktiven Kundenanzahl auf über vier Millionen gemeldet, was im Vergleich zum Vorjahr einem Wachstum von 10 Prozent entspricht
  • Laut Pressemitteilung ist der Bruttoumsatz im ersten australischen Geschäftshalbjahr, von Juli bis Dezember 2021, um 9 Prozent gestiegen
  • Allerdings wurden der Bruttogewinn und die Betriebskosten von Kogan.com aufgrund COVID-19-bedingter Unterbrechungen beeinträchtigt
  • Laut Angaben des Unternehmens ist der Bruttogewinn um 4 Prozent auf eine Höhe von 112,4 Millionen AU-Dollar zurückgegangen
  • Die Aktien von Kogan.com sind um 10:50 Uhr AEDT (27.01.2022) um 10,1 Prozent auf $6,30 (AUD) pro Aktie gefallen

Kogan.com (WKN: A2AL96), das ein Portfolio von Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Australien betreibt, hat die Anzahl seiner aktiven Kunden auf über vier Millionen erhöht, was einem jährlichen Wachstum von 10 Prozent entspricht.

In seinen Halbjahresbericht von Juli bis Dezember meldete das Unternehmen einen Anstieg des Bruttoumsatzes im Vergleich zum Vorjahr in Höhe von 9 Prozent auf 698 Millionen AU-Dollar. Der erhöhte Umsatz ist laut Kogan.com auf die wachsende Marketplace-Plattform zurückzuführen, die zum ersten Mal einen Quartalsumsatz von 200 Millionen AU-Dollar erzielte. Zudem gehören auch die Kundenbindungsprogramme, Kogan Energy und Kogan Mobile New Zealand.

Das Unternehmen weist jedoch darauf hin, dass das Wachstum in diesen Geschäftsbereichen teilweise durch einen Rückgang in den zwei Sparten Exklusivmarken und Drittmarken kompensiert wurde.

Der Bruttogewinn sei durch COVID-19-bedingte Unterbrechungen beeinträchtigt worden, was zu Einschränkungen bezüglich der Lieferkette geführt habe. Das Unternehmen meldete einen Rückgang des Bruttogewinns um 4 Prozent auf 112,4 Millionen AU-Dollar.

Kogan.com zufolge wurden die Betriebskosten von Juli bis Dezember 2021 durch erhöhte Logistikaufwendungen aufgrund der COVID-19-bedingten Auswirkungen beeinträchtigt. Zudem habe das Unternehmen erheblich in seinen Marketingbereich investiert, um seine Handelsplattform auszubauen.

Das bereinigte Bruttoeinkommen des Halbjahres hat laut Kogan.com 21,7 Millionen AU-Dollar betragen.

Am Ende des Halbjahres habe das Unternehmen über Nettobarmittel in Höhe von 39,7 Millionen AU-Dollar verfügt, nachdem die zweite Zahlung für die Übernahme der Online-Verkaufsplattform Mighty Ape finanziert worden sei.

Der Unternehmensbestand sei von 227,9 Millionen AU-Dollar Ende Juni des vorherigen Halbjahres auf 196,8 Millionen AU-Dollar Ende Dezember reduziert worden.

Gründer und CEO Ruslan Kogan meinte, er glaube an den Mehrwert, den das Unternehmen seinen Kunden bietet.

“Mehr als vier Millionen australische und neuseeländische Kunden haben kürzlich die Auswahl, den Wert und die Liefervorteile der Kogan.com Group erlebt”, erklärte Ruslan Kogan.

“Wir haben über das Kundenbindungsprogramm Kogan First weiterhin in unsere Kundschaft investiert, um ihnen die besten Produktangebote einer breiten Palette anzubieten, die schnell und effizient geliefert werden. Nach dem Verkaufsstart Ende letzten Jahres hat Kogan Delivery Services mit mehr als 100.000 Bestellungen, die seit der Einführung direkt an die Kunden geliefert wurden, bereits Wirkung gezeigt.”

“Wie immer ist unsere Ausdauer und der sich ständig verbessernde Kundenservice die Grundlage für unseren Geschäftserfolg.”

Die Aktien von Kogan.com sind um 10:50 Uhr AEDT (27.01.2022) um 10,1 Prozent auf $6,30 (AUD) pro Aktie gefallen.

KGN in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Arafura Resources (WKN: 787896) unterzeichnet unverbindliche Absichtserklärung mit Hyundai

Arafura Resources (WKN: 787896) unterzeichnet eine unverbindliche Absichtserklärung mit dem südkoreanischen Automobilhersteller…

" Latin Resources (WKN: A1C35K) beginnt mit Ressourcendefinitionsbohrungen auf Bananal-Valley-Projekt, Brasilien

Latin Resources (WKN: A1C35K) beginnt auf seinem Bananal-Valley-Projekt in Brasilien mit einer…

" Podium Minerals (WKN: A2JE7D) identifiziert “hochgradige” Zonen von Platingruppenelementen auf Projekt Parks Reef

Podium Minerals (WKN: A2JE7D) gibt erste Ergebnisse seiner Bohrungen der neunten Phase…

" Fortescue Metals Group (WKN: 121862) strukturiert Unternehmensführung um und setzt weiterhin auf grüne Energie

Fortescue Metals Group (WKN: 121862) hat sein Führungsteam umstrukturiert, um seine globale…