Eine neue Diamantbohranlage auf dem Colina-Prospektionsgebiet in Brasilien
Quelle: Latin Resources
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Latin Resources (WKN: A1C35K) meldet eine erste JORC-konforme Mineralressourcenschätzung (MRE) für seine Colina-Lagerstätte in Brasilien
  • Die angezeigte und abgeleitete MRE auf Colina umfasst dem Unternehmen zufolge insgesamt 13,25 Millionen Tonnen mit 1,21 Prozent Lithiumoxid und basiert auf mehr als 10.500 Bohrmetern, die in diesem Jahr durchgeführt wurden
  • Das von Latin Resources beauftragte Unternehmen SGS Geological Services schätzt das Explorationszielgebiet Colina auf einen Umfang zwischen 13,5 Millionen und 22 Millionen Tonnen, mit einem Gehalt von 1,2 bis 1,5 Prozent Lithiumoxid
  • Um die Erweiterung der Ressourcen zu beschleunigen, werde Latin Resources bis Anfang nächsten Jahres acht Bohrgeräte vor Ort bereitstellen, die mehrere Zielgebiete innerhalb des Lithiumprojekts Salinas erkunden sollen
  • Die Aktien von Latin Resources sind um 10,34 Prozent gesunken und werden um 11:58 Uhr AEDT (08.12.2022) bei 13 Cent (AUD) gehandelt

Latin Resources (WKN: A1C35K), ein in Australien ansässiger Mineralienexplorer mit Projekten in Australien und Südamerika, hat eine erste JORC-konforme Mineralressourcenschätzung (MRE) für die Lagerstätte Colina gemeldet, die Teil seines Lithiumprojekts Salinas in Brasilien ist.

Laut Pressemitteilung verfügt die Lagerstätte Colina über eine angezeigte und abgeleitete MRE von insgesamt 13,25 Millionen Tonnen mit 1,21 Prozent Lithiumoxid. Das entspricht 160.300 Tonnen Lithiumoxid und 396.000 Tonnen enthaltenem Lithiumcarbonat-Äquivalent (LCE).

Von dieser Mineralressourcenschätzung entsprechen 2,08 Millionen Tonnen der angezeigten Kategorie, während die restlichen Tonnen in die abgeleitete Kategorie eingestuft werden.

Tony Greenaway, Manager für Geologie von Latin Resources, meinte, dass das Unternehmen mit dem Ergebnis der ersten MRE “äußerst zufrieden” sei.

“Die MRE beweist, dass die Lagerstätte Colina eine bedeutende Entdeckung ist. Auf dieser Grundlage wird das Unternehmen sein Ressourceninventar durch weitere Bohrungen im Jahr 2023 erweitern”, erklärte Tony Greenaway.

Das Unternehmen beauftragte das unabhängige Beratungsunternehmen für Ressourcen SGS Geological Services mit der Erstellung der ersten JORC-konformen Mineralressourcenschätzung, bei der die Daten von über 10.500 Bohrmetern über einen Zeitraum von 10 Monaten verwendet wurden.

SGS Geological Services habe zudem die Daten aus den 57 Diamantbohrlöchern verwendet, um den Umfang des Explorationszielbereichs für die Lagerstätte zu schätzen. Das Explorationszielgebiet auf Colina liege in einer Größenordnung zwischen 13,5 Millionen und 22 Millionen Tonnen und weise Gehalte zwischen 1,2 und 1,5 Prozent Lithiumoxid auf.

Darüber hinaus haben SGS Geological Services und Latin Resources das Vorhandensein von mäßig nach Osten geneigten Pegmatitkörpern bestätigt, die sich oberflächennah bis in eine Tiefe von über 350 Metern erstrecken. Diese Pegmatite sind entlang des Streichens in Richtung Norden und Süden sowie in der Tiefe weiterhin offen, sodass hier noch Explorationsmöglichkeiten bestehen.

“Das Wachstumspotenzial der Lagerstätte Colina wird durch das unabhängige Explorationsziel von SGS hervorgehoben”, meinte Tony Greenaway und führte weiter aus:

“Dieser Zielbereich beinhaltet nicht die zusätzlichen Pegmatite, die bei Colina West entdeckt wurden, von denen wir glauben, dass wir die Ressourcen durch weitere Bohrungen erheblich erweitern können.”

Latin Resources beabsichtigt daher, ab Mitte Januar 2023 acht Bohrgeräte vor Ort bereitzustellen, um 65.000 Meter an Bohrungen durchzuführen. Damit soll die Erweiterung der Ressourcen auf den Prospektionsgebieten Colina, Colina West, Colina South und Salinas South beschleunigt werden.

Die Aktien von Latin Resources sind um 10,34 Prozent gesunken und werden um 11:58 Uhr AEDT (08.12.2022) bei 13 Cent (AUD) gehandelt.

LRS in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Good Drinks Australia (WKN: A2QJZP) nimmt Änderungen im Managementteam vor

Good Drinks Australia (WKN: A2QJZP), eine der führenden Brauereien Australiens, hat einen…

" Wide Open Agriculture (WKN: A2JSA7) bereitet sich auf Produkteinführung bei Einzelhändler WHSmith vor

Wide Open Agriculture (WKN: A2JSA7), ein Unternehmen für regenerative Lebensmittel und Landwirtschaft,…

" EV Resources (WKN: A3C85Y) sichert sich Investition von 25 Millionen AU-Dollar, um Wachstumspläne zu unterstützen

EV Resources (WKN: A3C85Y), ein in Australien ansässiges Bergbauexplorations- und Erschließungsunternehmen, hat…

" Haranga Resources (WKN: A3DA5F) identifiziert neue Urananomalien auf Konzessionsgebiet Saraya im Senegal

Haranga Resources (WKN: A3DA5F) hat nach Probennahmen aus Termitenhügeln mehrere Uranziele auf…