Bohrkerne mit spodumenhaltigem Pegmatit
Quelle: Latin Resources
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Latin Resources (WKN: A1C35K) identifiziert auf seinem Prospektionsgebiet Colina, das sich innerhalb seines Lithiumprojekts Salina in Brasilien befindet, eine neue Pegmatitzone
  • Die neuesten Ergebnisse stammen aus der aktuellen Diamantbohrkampagne und beinhalten dem Unternehmen zufolge einen 7,4 Meter langen Pegmatitabschnitt mit einem geschätzten Anteil von 15–20 Prozent Spodumen
  • Tony Greenaway, Explorationsmanager bei Latin Resources, sieht in der neuen Entdeckung “ein deutliches Zeichen für das Potenzial von Colina”
  • Metallurgische Testarbeiten seien im Gange und würden den Plan von Latin Resources unterstützen, die Explorationsaktivitäten zu beschleunigen, um eine erste JORC-Mineralressource zu erhalten
  • Die Aktien von Latin Resources sind um 6,06 Prozent gestiegen und werden um 10:51 Uhr AEST (27.06.2022) bei 7 Cent (AUD) gehandelt

Latin Resources (WKN: A1C35K) ist ein in Australien ansässiges Mineralexplorationsunternehmen mit Projekten in Australien und Südamerika, das Rohstoffprojekte entwickelt, die die globalen Bemühungen um Netto-Null-Emissionen voranbringen. Das Unternehmen hat nun auf seinem Prospektionsgebiet Colina, das sich innerhalb seines Lithiumprojekts Salina in Brasilien befindet, eine neue Pegmatitzone identifiziert.

Latin Resources hat nach eigenen Angaben auf dem gesamten Prospektionsgebiet eine Diamantbohrkampagne durchgeführt, die das Vorhandensein weiterer breiter, spodumenhaltiger Pegmatite unterhalb der zuvor gemeldeten Abschnitte nachgewiesen habe.

Während einige Bohrergebnisse noch ausstehen, durchteufte Bohrloch SADD020 laut Pressemitteilung einen 7,4 Meter Pegmatitabschnitt, der schätzungsweise 15–20 Prozent Spodumen enthält.

Dieses Ergebnis folgt auf den bisher besten Abschnitt, den das Unternehmen bisher erzielte: Bohrloch SADD016 ergab ab einer Tiefe von 94,1 Metern 25,2 Meter mit 1,2 Prozent Lithium.

Tony Greenaway, Explorationsmanager bei Latin Resources, sieht in der neuen Entdeckung “ein deutliches Zeichen für das Potenzial von Colina”.

“Wir wissen, dass wir weiter westlich von Colina zusätzliche Pegmatite erproben müssen, und wir haben nun das Potenzial für weitere gestapelte Pegmatite in der Tiefe nachgewiesen,” erklärte Tony Greenaway und fuhr fort:

“Je mehr wir bei Colina bohren, desto bessere Ergebnisse scheint dieses Prospektionsgebiet zu erzielen.”

Aufgrund der jüngsten Ergebnisse plant Latin Resources, seine Bohrungen unterhalb des bisherigen Ziels zu intensivieren, um die neue Zone vollständig zu evaluieren.

Das Unternehmen hat auch mit metallurgischen Testarbeiten mittels Schwereflüssigkeitstrennung (Dense Medium Separation – DMS) an den Bohrkernen begonnen, um eine vorläufige Gewinnung und potenzielle Lithiumkonzentratgehalte zu erhalten.

Als Teil der Strategie von Latin Resources, die Explorationsaktivitäten zu beschleunigen, um eine erste nach JORC klassifizierte Mineralressource zu erhalten, wird ein detaillierteres metallurgisches Testprogramm folgen.

Die Aktien von Latin Resources sind um 6,06 Prozent gestiegen und werden um 10:51 Uhr AEST (27.06.2022) bei 7 Cent (AUD) gehandelt.

LRS in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Valor Resources (WKN: A2DLPX) identifiziert eine “bedeutende Uran- und Kupfermineralisierung” auf Projekt Surprise Creek

Valor Resources (WKN: A2DLPX) identifiziert eine “bedeutende Uran- und Kupfermineralisierung” beim Projekt…

" Paterson Resources (WKN: A2PW6W) beginnt Bohrprogramm auf Kupfer-Gold-Projekt Grace, Westaustralien

Paterson Resources (WKN: A2PW6W) beginnt mit Bohrungen auf seinem Kupfer-Gold-Projekt Grace in…

" Askari Metals (WKN: A3C4K8) bestimmt Prioritäts-Zielgebiete auf Lithiumprojekt Yarrie in Westaustralien

Askari Metals (WKN: A3C4K8) identifiziert vorrangige Explorationsziele für sein umfangreiches Arbeitsprogramm auf…