Geschäftsführer, Jason Stirbinskis
Quelle: Wembley Primary School
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Los Cerros (WKN: A2PYSX) hat ein neues Gold-Porphyr-Zielgebiet auf seinem Quinchia-Goldprojekt durch die Auswertung von geophysikalischen Vermessungsdaten identifiziert, die am Standort in Kolumbien durchgeführt wurden
  • Das Unternehmen hat kürzlich eine tiefgehende induzierte Polarisationsvermessung in Quinchia vorgenommen, während eine aeromagnetische Drohnenvermessung noch andauert
  • Durch die Kombination der ersten Daten aus den beiden Untersuchungen wurde das vermutete Porphyr-Zielgebiet indentifiziert. Bohrtests seien nun geplant, um den Fund besser untersuchen zu können
  • Nach Ansicht von Los Cerros könnte die Entdeckung des neuen Gebiets zusammen mit der bereits bekannten Mineralisierung bei Miraflores und Tesorito die Aussichten des Projekts verbessern 
  • Die Aktien von Los Cerros sind um 7,41 Prozent auf jeweils 14,5 Cent (AUD) gestiegen

Los Cerros (WKN: A2PYSX) hat durch die Interpretation geophysikalischer Vermessungsdaten ein neues Gold-Porphyr-Ziel auf seinem Quinchia Gold-Projekt identifiziert.

Das Unternehmen hat kürzlich am Standort in Kolumbien eine tiefgehende IP-Vermessung (induzierte Polarisation) durchgeführt, während eine aeromagnetische Drohnenvermessung noch andauert.

Durch die Kombination der ersten Drohnendaten mit den IP-Vermessungsergebnissen sowie anderen bekannten Informationen über die Lagerstätte konnte Los Cerros das vermutete Porphyr-Zielgebiet identifizieren.

Das neue Zielgebiet ist von den Standorten Miraflores und Tesorito innerhalb von Quinchia umgeben, und das Unternehmen ist der Ansicht, dass diese neue großflächige zentrale Intrusion die ursächliche Quelle für beide bekannten Goldmineralisierungen sein könnte.

Laut Geschäftsführer von Los Cerros, Jason Stirbinskis, könnte es angesichts der Lage des Porphyr-Systems das Potenzial des gesamten Projekts verbessern.

“Wir sind durch die Untersuchungsergebnisse sehr ermutigt, insbesondere durch die geophysikalischen Hinweise auf ein möglicherweise beträchtliches Gold-Porphyr-System, das auf Grund der Mineralisierung bei Miraflores und Tesorito das Potenzial hat, die Entwicklung des Projekts drastisch zu verändern”, erklärte Jason Stirbinskis.

Los Cerros hat zwei Bohrgeräte zur Erprobung des neuen Zielgebiets eingesetzt und plant ein zusätzliches 3,3 Quadratkilometer großes IP-Vermessungsprogramm später in diesem Jahr.

Die Aktien von Los Cerros stiegen um 7,41 Prozent auf 14,5 Cent (AUD).

LCL in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" EV Resources (WKN: A3C85Y) sichert sich Investition von 25 Millionen AU-Dollar, um Wachstumspläne zu unterstützen

EV Resources (WKN: A3C85Y), ein in Australien ansässiges Bergbauexplorations- und Erschließungsunternehmen, hat…

" Haranga Resources (WKN: A3DA5F) identifiziert neue Urananomalien auf Konzessionsgebiet Saraya im Senegal

Haranga Resources (WKN: A3DA5F) hat nach Probennahmen aus Termitenhügeln mehrere Uranziele auf…

" Lindian Resources (WKN: A0LEHB) erhält “bisher bestes” Gesamtseltenerdoxid-Ergebnis aus Projekt Kangankunde in Malawi

Lindian Resources (WKN: A0LEHB), ein Rohstoffunternehmen, das sich auf Seltene Erden und…

" Askari Metals (WKN: A3C4K8) entdeckt “hohe Gehalte” bei Probenahmearbeiten auf Projekt Uis in Namibia

Askari Metals (WKN: A3C4K8), das sich auf den Erwerb, die Exploration und…