Der 204-karätige Mothae-Diamant vor dem Erhitzen
Quelle: Lucapa Diamond
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Lucapa Diamond Company (WKN: A0M6U8) und sein Partner, die Regierung des Königreichs Lesotho, fördern einen 204-karätigen Diamanten in Afrika zutage
  • Der “einzigartige”, große Stein wurde auf der Mothae-Mine in Lesotho zutage gebracht
  • Der 204-karätige weiße Stein ist laut Unternehmen der achte Diamant mit über 100 Karat, der seit Beginn des kommerziellen Abbaus im Januar 2019 aus der Mothae-Mine geborgen wurde, und der dritte, der 200 Karat übersteigt
  • Die Aktien der Lucapa Diamond Company sind um 13,46 Prozent gestiegen und werden um 10:10 Uhr AEST (18.05.2022) bei 5,9 Cent (AUD) gehandelt

Lucapa Diamond Company (WKN: A0M6U8), ein in Australien ansässiges Unternehmen, das sich mit dem Abbau und der Exploration von Diamantenprojekten beschäftigt, und sein Partner haben einen 204-karätigen Diamanten aus der Mothae-Mine in Lesotho zutage gebracht.

Der “einzigartige”, große Stein wurde von Lucapa Diamond Company in Zusammenarbeit mit der Regierung des Königreichs Lesotho in Afrika zutage gefördert.

Das Unternehmen teilte mit, dass der 204 Karat schwere weiße Stein der achte Diamant mit über 100 Karat sei, der seit Beginn des kommerziellen Abbaus im Januar 2019 aus der Mothae-Mine geborgen wurde, und der dritte, der 200 Karat übersteigt.

Lucapa Diamond Company ist an zwei produzierenden Diamantenminen beteiligt, Lulo in Angola und Mothae in Lesotho. Die aus diesen beiden Minen gewonnenen Diamanten haben dem Unternehmen zufolge weltweit einige der höchsten Preise pro Karat für Rohdiamanten erzielt.

Mittlerweile habe das Unternehmen auch eine aktualisierte Scoping-Studie für sein Diamantenprojekt Merlin im australischen Bundesstaat Northern Territory veröffentlicht. Das Projekt wurde 2021 über die hundertprozentige Tochtergesellschaft der Lucapa Diamond Company, Australian Natural Diamonds, erworben.

Laut Pressemitteilung enthält die Merlin-Mine eine JORC (2012)-konforme Mineralressource von 4,4 Millionen Karat und soll ein “erhebliches Explorationspotenzial” aufweisen. [Bei der JORC-Richtlinie handelt es sich um eine australische Norm für die Berichterstattung über Explorationsergebnisse, Mineralressourcen und Erzreserven – Anm. der Redaktion.] Die aktualisierte Scoping-Studie “bestätige das erhebliche wirtschaftliche Potenzial für eine langlebige Mine” und das Produktionsziel sei auf 2,1 Millionen Karat angesetzt.

Das Unternehmen geht davon aus, bis zum dritten Quartal 2022 eine Machbarkeitsstudie für die Merlin-Mine abzuschließen.

Die Aktien der Lucapa Diamond Company sind um 13,46 Prozent gestiegen und werden um 10:10 Uhr AEST (18.05.2022) bei 5,9 Cent (AUD) gehandelt.

LOM in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" TNG (WKN: A0B60K) ernennt Engineering- und Bauunternehmen Clough zum Leiter des Mount-Peake-Projekts

TNG (WKN: A0B60K) ernennt das Engineering- und Bauunternehmen Clough zu seinem Haupt-Engineering-…

" Cleanaway (WKN: A2AD6E) erwartet nach Überschwemmung Schließung der Deponie New Chum und Kosten in Millionenhöhe

Cleanaway Waste Management (WKN: A2AD6E) geht davon aus, dass seine Deponie für…

" Ramelius Resources (WKN: 808383) senkt angesichts “herausforderndem Betriebsumfeld” Goldproduktionsprognose für Finanzjahr 2021/22

Ramelius Resources (WKN: 808383) gibt bekannt, dass es seine Goldproduktionsprognose für das…

" Morella Corporation (WKN: A3C9NG) identifiziert Lithium-Zielgebiete auf Projekt Mount Edon

Morella Corporation (WKN: A3C9NG) identifiziert Lithium-Zielgebiete auf Projekt Mount Edon in der…