Quelle: Lucapa Diamond Company
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Lucapa Diamond Company (WKN: A0M6U8) gewinnt auf dem Lulo-Projekt in Angola 20 Diamanten mit einem Gesamtgewicht von 15,51 Karat aus einer Kimberlit-Großprobe
  • Dies sei die höchste Anzahl von Diamanten und das höchste Karatgewicht, das der Diamantenproduzent bisher aus einer Kimberlit-Sammelprobe auf dem Lulo-Projekt gewonnen habe
  • Die bisher gefundenen Diamanten haben laut Management einen Durchschnittswert von 0,78 Karat, und einige werden vom Yehuda-Colorimeter als Diamanten vom Typ IIa eingestuft
  • Lucapa Diamond Company gibt an, dass etwa 3.200 Kubikmeter gebrochener Kimberlitproben noch bearbeitet werden müssen
  • Die Aktien von Lucapa Diamond Company sind um 12:47 Uhr AEDT (08.12.2022) um 4,55 Prozent auf 4,6 Cent (AUD) pro Aktie gestiegen

Lucapa Diamond Company (WKN: A0M6U8), ein Diamantenproduzent mit Minen in Angola (Lulo) und Lesotho (Mothae), gibt an, dass es gemeinsam mit seinen Partnern Endiama E.P. und Rosas & Petalas 20 Diamanten mit einem Gesamtgewicht von 15,51 Karat bei der Verarbeitung der Kimberlit-Großprobe L164 gewonnen hat. Die Diamanten wurden auf der eigenständigen Kimberlit-Großprobenanlage auf dem Lulo-Projekt in Angola gefördert.

Das Unternehmen gibt an, dass fünf Diamanten mehr als ein Karat aufwiesen, wobei der größte von ihnen 1,95 Karat erreichte. Dies entspreche einem vorläufigen Gehalt von etwa 2,5 Karat pro hundert Kubikmeter aus der Verarbeitung von Kimberlitmaterial.

Die jüngste Förderung aus der Lulo-Mine stellt nach Angaben des Managements die höchste Anzahl von Diamanten und das höchste Karatgewicht dar, die Lucapa Diamond Company bisher aus einer Kimberlit-Sammelprobe bei Lulo gewonnen hat. Die Verarbeitung der Kimberlit-Sammelprobe sei noch nicht abgeschlossen.

Der Geschäftsführer von Lucapa Diamond Company, Stephen Wetherall, wies darauf hin, dass das Unternehmen allmählich das gewünschte Ergebnis seines “methodischen Explorationsansatzes in einer bedeutenden Diamantenprovinz” erreiche.

“Dieses vorläufige Ergebnis ist insofern wichtig, da es die bisher besten Funde von Kimberlit-Diamanten darstellt. Ferner bestätigt es die Existenz von höhergradigen Primärquellen mit Diamanten in kommerzieller Größe und untermauert unsere umfangreiche geologische Datenbank mit bestätigenden Ergebnissen, die unsere Teams nutzen können, um die anderen Kimberlite und Zielgebiete auf dem Konzessionsgebiet Lulo zu priorisieren”, so Wetherall.

Die bisher gefundenen Diamanten haben der Unternehmensführung zufolge einen Durchschnittswert von 0,78 Karat, und einige werden vom Yehuda-Colorimeter als Diamanten vom Typ IIa eingestuft.

Lucapa Diamond Company gibt an, dass etwa 3.200 Kubikmeter gebrochener Kimberlitproben noch bearbeitet werden müssen.

Die Aktien von Lucapa Diamond Company sind um 12:47 Uhr AEDT (08.12.2022) um 4,55 Prozent auf 4,6 Cent (AUD) pro Aktie gestiegen.

LOM in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Good Drinks Australia (WKN: A2QJZP) nimmt Änderungen im Managementteam vor

Good Drinks Australia (WKN: A2QJZP), eine der führenden Brauereien Australiens, hat einen…

" Wide Open Agriculture (WKN: A2JSA7) bereitet sich auf Produkteinführung bei Einzelhändler WHSmith vor

Wide Open Agriculture (WKN: A2JSA7), ein Unternehmen für regenerative Lebensmittel und Landwirtschaft,…

" EV Resources (WKN: A3C85Y) sichert sich Investition von 25 Millionen AU-Dollar, um Wachstumspläne zu unterstützen

EV Resources (WKN: A3C85Y), ein in Australien ansässiges Bergbauexplorations- und Erschließungsunternehmen, hat…

" Haranga Resources (WKN: A3DA5F) identifiziert neue Urananomalien auf Konzessionsgebiet Saraya im Senegal

Haranga Resources (WKN: A3DA5F) hat nach Probennahmen aus Termitenhügeln mehrere Uranziele auf…