Bohrung einer Kimberlit-Röhre auf dem Lulo-Projekt in Afrika
Quelle: Lucapa Diamond Company
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Lucapa Diamond Company (WKN: A0M6U8) und seine Joint-Venture-Partner identifizieren zwei weitere “vorrangige Kimberlite” auf dem Projekt Lulo in Angola, Afrika
  • In der jüngsten Phase der Entdeckungsbohrungen hat das Unternehmen nun 24 neue Kimberlite entdeckt, womit sich die Gesamtzahl auf 133 erhöht
  • Lucapa Diamond Company hat acht der 24 Proben nach Südafrika verschickt, damit dort Indikatormineralien entnommen werden können, die anschließend in Kanada einer weiteren Analyse unterzogen werden
  • Der Bau der unternehmenseigenen Verarbeitungsanlage für Kimberlit-Großproben mit eigenem Brecherkreislauf verläuft dem Unternehmen zufolge planmäßig; die Inbetriebnahme wird für den nächsten Monat erwartet
  • Die Aktien der Lucapa Diamond Company sind um 7,32 Prozent gestiegen und werden um 14:00 Uhr AEST (24.06.2022) bei 4,4 Cent (AUD) gehandelt

Lucapa Diamond Company (WKN: A0M6U8), das sich auf die Exploration und Förderung von Diamanten in Afrika und Australien spezialisiert, hat bekannt gegeben, dass es gemeinsam mit seinen Joint-Venture-Partnern auf dem Projekt Lulo in Angola, Afrika, zwei weitere “vorrangige Kimberlite” identifiziert hat.

In der jüngsten Phase der Entdeckungsbohrungen hat Lucapa Diamond Company zusammen mit seinen JV-Partnern – Endiama und Rosas & Petalas – 24 neue Kimberlite entdeckt.

Mit der neuen Entdeckung steigt die Gesamtzahl der im Projekt Lulo entdeckten Kimberlite auf 133.

Das Unternehmen hat acht der 24 Proben nach Südafrika verschickt, damit dort Indikatormineralien entnommen werden können, die anschließend in Kanada einer mineralchemischen Analyse unterzogen werden.

Zwei dieser acht Proben enthalten vermutlich “zahlreiche hochinteressante tiefviolette Granate und Chromdiopside”, die laut Lucapa Diamond Company häufig mit diamanthaltigen Kimberliten in Verbindung gebracht werden.

Die beiden Proben wurden nun vom Unternehmen in seine Liste der Kimberlite mit hoher Priorität für die Entnahme von Großproben aufgenommen. Sobald die Ergebnisse der Mineralchemie vorliegen, wird das Management entscheiden, ob in den kommenden Monaten weitere Kimberlite in die Liste der vorrangigen Großproben aufgenommen werden.

Der Bau der unternehmenseigenen Verarbeitungsanlage für Kimberlit-Großproben mit eigenem Brecherkreislauf verläuft dem Unternehmen zufolge planmäßig. Neue Lastwagen seien mobilisiert worden, um die Kimberlit-Explorationsaktivitäten zu beschleunigen.

Geschäftsführer Stephen Wetherall zufolge wird der Bau und die Inbetriebnahme der Verarbeitungsanlage für Kimberlit-Großproben dem Team ermöglichen, Proben von diesen “hochprioritären Kimberliten” zu verarbeiten. Damit erhofft sich das Unternehmen, die primären Quellen der großen und hochwertigen alluvialen Diamanten zu finden.

“Ab dem Zeitpunkt der Inbetriebnahme der Anlage erwarten wir, dass wir im Durchschnitt alle sechs Wochen zwei Schüttgutproben verarbeiten werden”, erklärte Stephen Wetherall.

Das Unternehmen geht davon aus, dass die Anlage im nächsten Monat in Betrieb genommen wird.

Die Aktien der Lucapa Diamond Company sind um 7,32 Prozent gestiegen und werden um 14:00 Uhr AEST (24.06.2022) bei 4,4 Cent (AUD) gehandelt.

LOM in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" DevEx Resources (WKN: A2H80M) beabsichtigt, 17,2 Millionen AU-Dollar für Bohrtätigkeiten aufzubringen

DevEx Resources (WKN: A2H80M) erhält feste Zusagen, 17,2 Millionen AU-Dollar durch eine…

" Memphasys (WKN: A2ANGR) startet Kapitalbeschaffung über 3,36 Millionen AU-Dollar für Kommerzialisierung des Felix-Systems

Memphasys (WKN: A2ANGR) startet Kapitalbeschaffung über 3,36 Millionen AU-DollarDie Kapitalerhöhung wird eine…

" Tennant Minerals (WKN: A3ET0R) meldet “Bonanza”-Goldgehalte aus Prospektionsgebiet Bluebird, Northern Territory,

Tennant Minerals (WKN: A3ET0R) stößt auf seinem Kupfer-Gold-Prospektionsgebiet Bluebird, das Teil seines…