Bohrungen auf dem Jimperding Projekt
Quelle: Mandrake Resources
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Mandrake Resources (WKN: A2PP4Y) setzte während des Dezemberquartals 2021 die Evaluierungsaktivitäten auf dem Projekt Jimperding in Westaustralien fort
  • Das Unternehmen beabsichtige, eine Nickel-Kupfer-Platin-Gruppenelement (PGE)-Mineralisierung freizulegen, die ähnliche Charakteristiken aufweise, wie die Entdeckung auf dem Julimar-Projekt von Chalice Mining (WKN: A0JDKP)
  • Auf dem Newleyine-Prospektionsgebiet sei mit Bohrungen begonnen worden, um die Anomalien im Grundgestein auf diese Art von Mineralisierung zu testen. Jedoch seien diese aufgrund der Wetterbedingungen unterbrochen worden
  • Mandrake Resources habe 127.000 AU-Dollar für betriebliche Aktivitäten ausgegeben, 105.000 AU-Dollar aus Finanzierungsaktivitäten erwirtschaftet und das Quartal mit Barmitteln in Höhe von 16,4 Millionen AU-Dollar abgeschlossen
  • Die Aktien von Mandrake Resources sind um 12:39 Uhr AEDT (19.01.2022) um 1,67 Prozent auf 6,1 Cent (AUD) pro Aktie gestiegen

Das in Australien ansässige Unternehmen, Mandrake Resources (WKN: A2PP4Y), das sich auf den Ressourcenexplorations-Sektor konzentriert, hat im Dezemberquartal 2021 seine Bewertungsaktivitäten auf dem Projekt Jimperding in Westaustralien fortgesetzt.

Das Unternehmen konzentriere sich nun auf die Aufdeckung einer Nickel-Kupfer-Platin-Gruppenelement (PGE)-Mineralisierung, die ähnliche Charakteristiken aufweise, wie die Entdeckung auf dem Julimar-Projekt von Chalice Mining (WKN: A0JDKP). Diese gilt laut Angaben von Mandrake Resources als “vielversprechend” und liegt 30 Kilometer entfernt im metamorphen Gürtel des Jimperding Projekts.

Bevor das Wetter die Bohraktivitäten beeinträchtigte, habe Mandrake Resources im Juli 2021 drei Bohrlöcher im Prospektionsgebiet Newleyine abgeschlossen. Die Bohrungen zielten auf elektromagnetische (EM) Grundgesteinsanomalien ab, die laut geophysikalischer Interpretation die Reaktion massiver Sulfide sein könnten, die mit der Nickel-Kupfer-Platin-Gruppenelement-Mineralisierung, die auf dem Julimar-Projekt gefunden wurden, übereinstimmten.

Nach Angaben des Unternehmens umfassten die Ergebnisse 6,6 Meter mit 0,19 Prozent Nickel und 853 Teile pro Million Kupfer aus 315,4 Metern.

Anfang dieser Woche seien die Bohrungen auf dem Grundstück wieder aufgenommen worden, um die letzte noch ungetestete elektromagnetische Grundgesteinsanomalie zu untersuchen. Sobald die Bohrung abgeschlossen sei, werde das Loch verrohrt; anschließend werde eine Untersuchung zur Identifizierung von elektromagnetischen Leitern außerhalb des Bohrlochs durchgeführt.

Im Laufe des Dezemberquartals habe das Unternehmen geologische Kartierungen und Probenahmen auf dem gesamten Projekt Jimperding abgeschlossen, um ultramafische Vorkommen auf den Prospektionsgebieten Tolarno Nord und Tolarno Süd zu untersuchen.

Die anfängliche geochemische Signatur und die übereinstimmenden elektromagnetischen Anomalien wiesen laut Mandrake Resources auf das potenzielle Vorkommen einer Nickel-Kupfer-Platin-Gruppenelement-Mineralisierung bei Tolarno Nord hin.

Neben dem Jimperding-Projekt prüfe Mandrake Resources weiterhin Projektmöglichkeiten für eine Vielzahl verschiedener Rohstoffe und Standorte.

Das Unternhemen habe 127.000 AU-Dollar für betriebliche Aktivitäten ausgegeben, 105.000 AU-Dollar aus Finanzierungsaktivitäten erwirtschaftet und das Quartal mit Barmitteln in Höhe von 16,4 Millionen AU-Dollar abgeschlossen.

Die Aktien von Mandrake Resources sind um 12:39 Uhr AEDT (19.01.2022) um 1,67 Prozent auf 6,1 Cent (AUD) pro Aktie gestiegen.

MAN in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Fortescue Metals Group (WKN: 121862) strukturiert Unternehmensführung um und setzt weiterhin auf grüne Energie

Fortescue Metals Group (WKN: 121862) hat sein Führungsteam umstrukturiert, um seine globale…

" Askari Metals (WKN: A3C4K8) trifft auf weiteres “hochgradiges” Gold auf Projekt Burracoppin in Westaustralien

Askari Metals (WKN: A3C4K8) gibt weitere “hochwertige” Untersuchungsergebnisse von bis zu 48,6…

" Riversgold (WKN: A2JM28): Aktien schnellen nach Gewährung von Lithium-Gebietsanspruch in Westaustralien nach oben

Riversgold (WKN: A2JM28) erhält für fünf Jahre Gebietsanspruch über die Liegenschaft E45/5721,…

" Resolution Minerals (WKN: A2PWBH) leitet Platzierung in Höhe von 1,86 Millionen AU-Dollar ein

Resolution Minerals (WKN: A2PWBH) plant, bis zu etwa 2,7 Millionen AU-Dollar aufzubringen, um seine…