Frank Condella, Vorstandsvorsitzender von Mayne Pharma
Quelle: Mayne Pharma
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Mayne Pharma (WKN: A1C821) hat zugestimmt, Metrics Contract Services für 475 Millionen US-Dollar (682,6 Millionen AU-Dollar) zu verkaufen
  • Als Grund für den Verkauf an das US-Unternehmen Catalent Inc (WKN: A112H2) gab Mayne Pharma seine Pläne zur Umstrukturierung an, da es sich für weiteres Wachstum neu positionieren wolle
  • Mayne Pharma ist der Ansicht, dass der Verkauf “einen erheblichen Wert für die Aktionäre freisetzen” und ein “schlankeres Unternehmen” mit finanzieller Flexibilität schaffen wird
  • Die Transaktion soll bis Ende dieses Jahres abgeschlossen sein
  • Die Aktien von Mayne Pharma sind um 19,1 Prozent gestiegen und werden um 10:16 Uhr AEST (10.08.2022) bei 40,5 Cent gehandelt
  • Die Aktien von Catalent werden zuletzt am Handelsschluss des 09.08.2022 bei 107,54 Euro gehandelt

Mayne Pharma Group (WKN: A1C821), ein in Australien ansässiges Spezialpharmaunternehmen, das sich auf die Vermarktung von neuartigen und generischen Arzneimitteln konzentriert, hat dem Verkauf seines Dienstleistungsunternehmens Metrics Contract Services für 475 Millionen US-Dollar (682,6 Millionen AU-Dollar) zugestimmt.

Das Unternehmen schloss mit dem US-Unternehmen Catalent Inc (WKN: A112H2), das im Bereich Auftrags-Entwicklung und -Herstellung von Arzneimitteln tätig ist, eine verbindliche Verkaufsvereinbarung (‘Binding Agreement’) ab.

Als Grund für diese Entscheidung gab Mayne Pharma an, dass der Verkauf ein “wichtiger Bestandteil der Transformationsstrategie” des Unternehmens sei und “einen erheblichen Wert für die Aktionäre freisetzen” werde.

Nach der Übernahme durch Mayne Pharma im Jahr 2012 wurde Metrics Contract Services laut Unternehmensangaben ein “erstklassiges Unternehmen für Auftragsentwicklung und -fertigung”.

Das in North Carolina, USA, ansässige Unternehmen Metrics Contract Services arbeitet laut Pressemitteilung als CDMO (Contract Development and Manufacturing Organization) mit einigen der weltweit führenden Biotech- und Pharmaunternehmen zusammen und bietet von seinem Standort in Greenville aus eine Reihe von Dienstleistungen an, die von der Arzneimittelentwicklung bis zur kommerziellen Herstellung reichen.

“Der Vorstand möchte dem Management und allen Mitarbeitern von Metrics für ihre Bemühungen beim Aufbau dieses außergewöhnlichen Unternehmens in den letzten zehn Jahren danken”, gab der Vorstandsvorsitzende von Mayne Pharma, Frank Condella, zur Kenntnis und fügte hinzu:

“[Wir] glauben, dass die Vereinbarung mit Catalent eine attraktive Gelegenheit für ein Unternehmen darstellt, das unter der Inhaberschaft von Mayne Pharma seine Reife erreicht hat.”

Dr. Aris Gennadios, Präsident von Pharma & Consumer Health bei Catalent, erklärte, dass die Übernahme die Fähigkeit von Catalent erweitern wird, die Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden zu erfüllen.

“Das erfahrene Team und die ständig verbesserte, hochmoderne Anlage in Greenville bieten den Kunden von Catalent sofortige, maßstabsgerechte Kapazitäten für gefragte hochwirksame Medikamente und andere orale Feststoffe in kleinen bis mittleren Chargengrößen”, so Dr. Gennadios.

Mit Blick auf die Zukunft plane Mayne Pharma, sich auf den Ausbau seiner Portfolios in den Bereichen Frauengesundheit und Dermatologie sowie auf das internationale Geschäft zu konzentrieren – Bereiche, die laut Management alle “solide langfristige Wachstumsaussichten” haben.

Die Transaktion wird voraussichtlich bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Mayne Pharma und Catalent werden zusammenarbeiten, um einen reibungslosen Übergang für Kunden und Mitarbeiter zu gewährleisten.

Die Aktien von Mayne Pharma sind um 19,1 Prozent gestiegen und werden um 10:16 Uhr AEST (10.08.2022) bei 40,5 Cent gehandelt.

Die Aktien von Catalent werden zuletzt am Handelsschluss des 09.08.2022 bei 107,54 Euro gehandelt.

MYX in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Strike Energy (WKN: A0B6PK) bereitet sich auf Durchflusstest bei Bohrloch South Erregulla 1 in Westaustralien vor

Strike Energy (WKN: A0B6PK) schließt die Überarbeitung des Bohrlochs South Erregulla 1…

" MetalsTech (WKN: A2DJM2) durchschneidet sichtbares Gold unterhalb der Mineralressource Sturec in der Slowakei

MetalsTech (WKN: A2DJM2) durchschneidet sichtbares Gold während eines Phase-2-Diamantbohrprogramms in seiner Goldmine…