Diamantbohrgerät auf dem Goldprojekt Sturec in der Slowakei
Quelle: Metalstech
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • MetalsTech (WKN: A2DJM2) stößt im Gebiet der Bohrkammer IV innerhalb seiner Goldmine Sturec in der Slowakei auf “hochgradiges Gold”
  • Die Bohrungen in dem Gebiet zielen darauf ab, die Mineralisierung südlich der Mineralressource Sturec insbesondere neigungsabwärts zu erweitern
  • Eines der Bohrlöcher ergab laut Management einen Abschnitt von 37 Metern mit einem Gehalt von 1,6 Gramm Gold pro Tonne sowie 8,1 Gramm Silber pro Tonne; einschließlich sechs Meter mit 6,06 Gramm Gold pro Tonne und 10,6 Gramm Silber pro Tonne
  • MetalsTech zufolge haben die neuen Ergebnisse möglicherweise das Potenzial, den Goldgehalt in den jeweiligen Zonen zu erhöhen
  • Die Aktien von MetalsTech sind um 14:22 Uhr AEDT (24.11.2022) um 6,17 Prozent gestiegen und werden mit 43 Cent (AUD) pro Aktie gehandelt

Das in Australien ansässige Unternehmen MetalsTech (WKN: A2DJM2), das in der Gold- und Lithiumexploration tätig ist, ist im Rahmen seines Diamantkernbohrprogramms der Phase IV im Gebiet der Bohrkammer IV innerhalb seiner Goldmine Sturec in der Slowakei auf “hochgradiges Gold” gestoßen.

Die Bohrungen in dem Gebiet hatten zum Ziel, das Vertrauen des Unternehmens in die südlichsten Ausdehnungen der bestehenden Mineralressource von Sturec zu stärken. Das Programm zielte laut Unternehmen zudem darauf ab, die Mineralisierung nach Süden, insbesondere neigungsabwärts, zu erweitern.

Zu den Bohrergebnissen gehören laut Pressemitteilung eine 37 Meter dicke mineralisierte Zone mit einem Gehalt von 1,6 Gramm Gold pro Tonne sowie 8,1 Gramm Silber pro Tonne aus 47 Metern Bohrlochtiefe. Darunter befanden sich auch sechs Meter mit 6,06 Gramm Gold pro Tonne und 10,6 Gramm Silber pro Tonne aus 77 Metern Tiefe.

Das Unternehmen gab an, dass sich der sechs Meter lange Abschnitt am unteren Rand der aktuellen Mineralressource von Sturec befinde und möglicherweise zu einem erhöhten Goldgehalt in dieser Zone führen könnte.

Die anderen beiden Bohrlöcher durchschnitten MetalsTech zufolge ebenfalls eine relativ kontinuierliche Mineralisierung, einschließlich eines Abschnitts von 36 Metern mit einem Gehalt von 0,7 Gramm Gold pro Tonne und 4,8 Gramm Silber pro Tonne. Ein weiterer Abschnitt von 53 Metern enthielt 0,74 Gramm Gold pro Tonne und 3 Gramm Silber pro Tonne.

MetalsTech führt eigenen Angaben nach derzeit Oberflächenbohrungen durch, um die Tiefenausdehnung einiger der hochgradigsten Gebiete innerhalb des Mineralressourcengebiets von Sturec zu testen.

Die Aktien von MetalsTech sind um 14:22 Uhr AEDT (24.11.2022) um 6,17 Prozent gestiegen und werden mit 43 Cent (AUD) pro Aktie gehandelt.

MTC in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Latin Resources (WKN: A1C35K): Erste Mineralressourcenschätzung für Lagerstätte Colina in Brasilien

Latin Resources (WKN: A1C35K) meldet eine erste JORC-konforme Mineralressourcenschätzung (MRE) für seine…

" Renascor Resources (WKN: A1C949) schließt Platzierung von 70 Millionen AU-Dollar ab, um Batterieanodenmaterial-Projekt Siviour zu beschleunigen

Renascor Resources (WKN: A1C949) schließt eine institutionelle Platzierung in Höhe von 70…

" Sovereign Metals (WKN: A0LEG3) plant, seine malawischen Graphitprojekte auszugliedern

Sovereign Metals (WKN: A0LEG3) will seine Graphitprojekte in Malawi in eine neue…

" Chalice Mining (WKN: A0JDKP): “Vielversprechende” neue Mineralisierung auf Prospektionsgebiet Hooley in Westaustralien

Chalice Mining (WKN: A0JDKP) entdeckt eine “vielversprechende neue Sulfidmineralisierung” auf dem Prospektionsgebiet…