Gründer, Nativ Segev and Roby Zomer
Quelle: MGC Pharma
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • MGC Pharmaceuticals Ltd (WKN: A2ACB6) unterzeichnet erste dedizierte Vereinbarung in den USA über die Lieferung pharmazeutischer Produkte an AMC Holdings (AMC)
  • MGC Pharma wird seine Produkte CannEpil, CogniCann und CimetrA im Wert von mindestens 24 Millionen US-Dollar über eine anfängliche Laufzeit von drei Jahren an AMC Holdings liefern
  • Die Transaktion ist ein wichtiger Schritt zur Beschleunigung klinischer Studien mit CannEpil und CogniCann in Krankenhäusern der USA, vorbehaltlich der Genehmigung durch die Globale Ethikkommission
  • Der biopharmazeutische Vertriebshändler AMC Holdings wird den Import, die Lagerung und die Vermarktung der Produkte beaufsichtigen und schließlich die Genehmigung der FDA (US-Lebensmittel und Arzneimittel-Überwachung) beantragen
  • Die Aktien sind um 38,5 Prozent auf 5,4 Cent (AUD) um 11:22 Uhr AEST gestiegen 

MGC Pharmaceuticals Ltd (WKN: A2ACB6) hat seine erste verbindliche Vereinbarung in den USA über die Lieferung von pharmazeutischen Produkten an AMC Holdings abgeschlossen.

Das in Europa ansässige Unternehmen MGC Pharma ist ein biopharmazeutischer Entwickler und Hersteller, der sich auf Arzneimittel auf der Basis von Phytocannabinoiden spezialisiert hat.

Im Rahmen eines ersten Dreijahresvertrags wird das Unternehmen seine Produkte, darunter CannEpil, CogniCann und CimetrA, an den biopharmazeutischen Vertriebshändler AMC Holdings liefern – der Auftragswert wird mindestens 24 Millionen US-Dollar (33,1 Millionen AU-Dollar) betragen. 

Zu diesem Zweck muss AMC Holdings die Bestellung für das erste Jahr innerhalb von fünf Tagen, nach Erteilung einer nationalen Nummer für klinische Studien (NCTN), aufgeben.

Die Mindestausgaben für diesen Auftrag müssen insgesamt 750.000 US-Dollar (1,03 Millionen AUD) betragen und im Voraus bezahlt werden, gefolgt von einer unwiderruflichen Zahlungsbedingung in Höhe von 2,25 Millionen US-Dollar (3,11 Millionen AUD).

Als Teil der Vereinbarung übernimmt AMC Holdings die Verantwortung für die Koordinierung des klinischen Studienprozesses in den USA, einschließlich der Rekrutierung von Patienten, zu den von MGC Pharma vereinbarten Bedingungen.

Außerdem wird AMC Holdings alle Marketingaktivitäten für die Produkte im Land übernehmen und den Import und die Lagerhaltung verwalten.

In einer Erklärung sagte MGC Pharma, die Vereinbarung sei ein wichtiger Schritt vorwärts, die klinischen Studien für CannEpil und CogniCann in den USA zu beschleunigen.

Demnach wird die Erteilung der NCTN bis Ende September Krankenhäusern im ganzen Land die Teilnahme an laufenden Studien ermöglichen, die vom Globalen Ethikkomitee genehmigt wurden.

Der Mitbegründer und Geschäftsführer von MGC Pharma, Roby Zomer, sagte, die Vereinbarung sei ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen und verschaffe MGC Pharma Zugang zum größten Gesundheitsmarkt der Welt.

“Diese Vereinbarung verschafft MGC Pharma eine Pipeline für starke Umsatzströme in den nächsten drei Jahren, mit der Möglichkeit größerer Umsätze in den Folgejahren, und die Möglichkeit, an der Spitze der Phytomedikamente in den USA zu stehen”, sagte Roby Zomer.

In der Zukunft wird das globale klinische Studienprogramm für CimetrA durch klinische Zentren in den USA erweitert, um das US-Zulassungsverfahren für das Produkt einzuleiten. 

In der Zwischenzeit werden die Lieferpartner eine Genehmigung für den Vertrieb und die Vergabe von CannEpil an Patienten im Rahmen des Early-Access-Programms von Florida beantragen.

Die Aktien stiegen um 11:22 Uhr AEST um 38,5 Prozent auf 5,4 Cent (AUD).

MXC in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Optiscan Imaging (WKN: 932111) kooperiert mit Prolucid Technologies, um eine KI-basierte Krebserkennungstechnologie zu entwickeln

Optiscan Imaging (WKN: 932111), ein Unternehmen, das mikroskopische Bildgebung und Technologien für…

" Pro Medicus (WKN: 591723) unterzeichnet langfristigen Vertrag mit US-Organisation Samaritan Health Services

Pro Medicus (WKN: 591723), ein Unternehmen für Gesundheitsinformatik mit Sitz in Australien,…

" Recce Pharmaceuticals (WKN: A2ADQM) erhält F&E-Erstattung in Höhe von 6,21 Millionen AU-Dollar

Recce Pharmaceuticals (WKN: A2ADQM), ein in Australien ansässiges Biotech-Unternehmen, hat eine Erstattung für Forschung…

" PharmAust (WKN: A0DNJ3) erhält Genehmigung für Dosierungserhöhung in Monepantel-Studie

PharmAust (WKN: A0DNJ3), ein Biotech-Unternehmen für das klinische Stadium, das Krebstherapeutika zur…