Quelle: Neometals
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Neometals (WKN: A12G4J) Partner des Vanadium-Rückgewinnungs-Projekts, Critical Metals, hat eine Vereinbarung mit H2 Green Steel getroffen
  • Die Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) bezieht sich auf vier Millionen Tonnen hochgradiger Vanadium-Schlacke
  • Diese potenzielle neue Schlackenquelle könnte eine zweite, größere Vanadium-Produktion unterstützen, die 400.000 Tonnen Schlacke pro Jahr verarbeiten soll
  • Neometals Aktien sind um 4,40 Prozent gestiegen und werden um 10:43 Uhr AEST bei 83 Cent (AUD) pro Aktie gehandelt

Neometals (WKN: A12G4J) Partner des Vanadium-Rückgewinnungs-Projekts, Critical Metals, hat eine Vereinbarung mit H2 Green Steel getroffen.

Die Parteien unterzeichneten eine Absichtserklärung über einen möglichen 10-jährigen-Liefervertrag für vier Millionen Tonnen hochgradige Vanadium-Schlacke.

H2 Green Steel ist ein schwedischer Grün-Stahl-Entwickler, der in der Stadt Boden in Nordschweden ein Green-Steel-Werk plant.

Diese potenzielle neue Schlackenquelle soll die Grundlage für einen zweiten, größeren Vanadium-Produktionsbetrieb bilden, der 400.000 Tonnen Schlacke pro Jahr verarbeiten könnte.

Neometals verfüge über Erfahrung in der Metallverarbeitung von Vanadium-haltigen Rohstoffen. Das Unternehmen habe erfolgreich ein eigenes proprietäres hydrometallurgisches (Auslaugungs-) Verfahren zur Gewinnung von hochreinem Vanadium aus Schlacken eingeführt.

Diese Vereinbarung sei eine bedeutende Gelegenheit für das Unternehmen, da sie das Wachstum der Vanadium-Rückgewinnungstechnologie von Neometals verdeutliche.

Geschäftsführer Chris Reed sei über die Vereinbarung erfreut.

“Neometals habe mit Critical Metals zusammengearbeitet, um andere Bereiche zu untersuchen und eine Pipeline geeigneter Rohstoffquellen aufzubauen, um die zukünftige Produktion von hochreinen und kohlenstofffreien Vanadium-Chemikalien für den Energiespeichermarkt zu steigern”, sagte Chris Reed.

“Wichtig sei, dass sich die geplante H2 Green-Steel-Anlage und eine mögliche zweite Schlacken-Aufbereitungsanlage in der Stadt Boden in unmittelbarer Nähe der Lagerstätten Stahlfirma SSAB in Lulea befinden. Wir sind zuversichtlich, dass die H2 Green Steel-Schlacke angesichts der heimischen Quelle der Eisen-Erz-Rohstoffe auch sehr hochwertiges Vanadium enthalten könnte.”

Die Aktien von Neometals stiegen um 4,40 Prozent auf 83 Cent (AUD) pro Aktie um 10:43 Uhr AEST.

NMT in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" MetalsTech (WKN: A2DJM2) durchschneidet sichtbares Gold unterhalb der Mineralressource Sturec in der Slowakei

MetalsTech (WKN: A2DJM2) durchschneidet sichtbares Gold während eines Phase-2-Diamantbohrprogramms in seiner Goldmine…

" New World Resources (WKN: A2JHXL): Bohrungen erweitern Kupfermineralisierung auf Antler-Projekt in Arizona

New World Resources (WKN: A2JHXL) erweitert die Kupfermineralisierung auf seinem Antler-Projekt in…