Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • New World Resources (WKN: A2JHXL) erhält bedeutende neue Ergebnisse vom Antler-Kupferprojekt in Arizona, USA
  • Die Ergebnisse der ersten fünf Bohrlöcher, die gebohrt wurden, um die flacheren Teile einer 300 Meter langen ungetesteten Anomalie zu prüfen, liegen vor
  • Insgesamt wurden bis zu 3,4 Prozent Kupfer, 4,9 Prozent Zink, 6,1 Prozent Blei, 144 g/t Silber und 0,25 g/t Gold durchteuft
  • Von der 300 Meter langen Anomalie wurden nur 150m erprobt; New World Resources ist der Ansicht, dass in diesem Gebiet das Potenzial für die Entdeckung weiterer Mineralisierungen bestehe
  • Die Aktien von New World Resources sind um 3,95 Prozent gestiegen und werden um 12:19 Uhr AEST mit 7,9 Cent (AUD) gehandelt

New World Resources (WKN: A2JHXL) hat bedeutende neue Ergebnisse vom Kupferprojekt Antler in Arizona, USA, erhalten.

Die Ergebnisse der ersten fünf Bohrlöcher, die alle eine hochgradige Mineralisierung aufweisen, liegen vor.

Diese Löcher wurden gebohrt, um die flacheren Teile einer 300 Meter langen, nicht getesteten Anomalie mit Hilfe einer Quellen-kontrollierten-magnetotellurischen-Audiofrequenz zu erproben.

Die besten Ergebnisse umfassen 10,3 Meter bei 1,5 Prozent Kupfer, 1,1 Prozent Zink, 2,1 Prozent Blei, 0,11 Gramm Gold pro Tonne (g/t) und 53,5 g/t Silber auf 345,5 Metern, darunter 2,9 Meter bei zwei Prozent Kupfer, 3,4 Prozent Zink, 6,1 Prozent Blei, 0,19 g/t Gold und 144 g/t Silber.

Zusätzlich wurde eine neue Zone mit einer mächtigen Mineralisierung in einem unterexplorierten Gebiet 200 Meter südlich des South Shoot entdeckt.

Geschäftsführer Mike Haynes sieht die Ergebnisse als vielversprechende und bedeutende Entwicklung.

“Die Entdeckung einer mächtigen Mineralisierung 200 Meter südlich des South Shoot bei unseren ersten Bohrungen in diesem Gebiet ist sehr vielversprechend und eine bedeutende Entwicklung”, sagte Haynes.

“Diese Ergebnisse zeigen, dass bei Antler immer noch beträchtliche Explorationspotenziale bestehen – nicht nur in der Tiefe, sondern auch entlang des Streichens. Wir werden die Explorationen fortsetzen, während wir Antler durch das Genehmigungsverfahren für die Mine voranbringen.”

Von der 300-Meter-Anomalie wurden nur 150 Meter erprobt, und New World Resources ist der Ansicht, dass in diesem Gebiet das Potenzial für die Entdeckung weiterer Mineralisierungen vorhanden sei.

Zwei Diamantbohrgeräte werden weiterhin betrieben und die Ergebnisse für weitere neun Bohrlöcher stehen noch aus.

Die Aktien von New World Resources stiegen an der Börse um 3,95 % und wurden um 12:19 Uhr AEST mit 7,9 Cents gehandelt.

NWC in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Verde AgriTech (WKN: A3DSKL): Anlage aufgrund von Straßenarbeiten mit Grundwasser überschwemmt

Verde AgriTech (WKN: A3DSKL) hat anhaltende Probleme mit dem Grundwasser, die im Zuge der Straßenarbeiten aufgetreten sind, die durchgeführt wurden, um eine bessere Zugänglichkeit…

" Graphite One (WKN: A2PFXE) veröffentlicht Vorabmachbarkeitsstudie für Graphite-One-Projekt

Graphite One Inc. (WKN: A2PFXE) gibt die Ergebnisse seiner vorläufigen Machbarkeitsstudie für das Graphite One-Projekt bekannt.

" Goliath Resources (WKN: A2P063) durchschneidet große Mineralisierung

Goliath Resources Limited (WKN: A2P063) hat auf seinem Golddigger-Konzessionsgebiet in British Columbia signifikante Mineralisierungsabschnitte entdeckt.

" Multi-Metal Development (WKN: A3DK9F) entdeckt Mineralisierung auf Konzessionsgebiet Bleiberg, Österreich

Multi-Metal Development (WKN: A3DK9F) entdeckt auf seinem Konzessionsgebiet Bleiberg in Österreich mehrere…