Batterieanodenanlage
Quelle: NOVONIX
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • NOVONIX (WKN: A2DUU7) beabsichtigt, eine Investitions- und Liefervereinbarung mit dem US-Unternehmen KORE Power abzuschließen
  • Die Vereinbarung muss noch von den Vorständen beider Parteien genehmigt werden. Bei Zustimmung wird der Abschluss des Abkommens für Anfang 2022 erwartet
  • NOVONIX plant, einen Anteil von etwa fünf Prozent an KORE Power zu erwerben und der exklusive Lieferant von Grafitanodenmaterialien für die groß angelegte Batteriezellenfabrik von KORE Power in den USA zu werden
  • Die Parteien haben laut Angaben des Unternehmens seit 2019 weiterhin bestehende und neue Materialien für die Verwendung in KORE Power-Produkten getestet
  • KORE Power plane den Bau einer 12-Gigawattstunden-Anlage in Buckeye, im US-Bundesstaat Arizona, um den lokalen Marktbedarf an Batteriezellen und -systemen zu decken
  • Die Aktien von NOVONIX sind um 11:11 Uhr AEDT (25.01.2022) um 0,85 Prozent gesunken und werden bei $8,17 (AUD) gehandelt

Das in Australien ansässige Unternehmen, NOVONIX (WKN: A2DUU7), das früher unter dem Namen Graphitecorp Limited gehandelt hat, beschäftigt sich mit der Entwicklung und Lieferung von Materialien, Ausrüstungen und Dienstleistungen für die globale Lithium-Ionen-Batterieindustrie. NOVONIX hat nun seine Absicht bekannt gegeben, eine Investitions- und Liefervereinbarung mit dem US-amerikanischen Unternehmen KORE Power zu schließen.

Laut NOVONIX ist die geplante Partnerschaft Teil der laufenden gemeinsamen Bemühungen, die nordamerikanische Batterielieferkette zu stärken. Diese Maßnahmen umfassen sowohl Schlüsselmaterialien als auch die Herstellung von Batteriezellen und -packs für Elektrofahrzeuge und Energiespeichersysteme.

Vorbehaltlich der Zustimmung der Vorstände beider Unternehmen werde NOVONIX einen Anteil von etwa fünf Prozent an KORE Power erwerben und exklusiver Lieferant von Grafitanodenmaterialien für die groß angelegte Batteriezellen-Produktionsanlage von KORE Power in den USA werden.

Die Absichtserklärung, die NOVONIX am 25. Januar 2022 bekannt gegeben hat, sei nicht bindend und unterliege der Unterzeichnung der endgültigen Dokumente sowie anderen üblichen Bedingungen. Bei Genehmigung werde der Abschluss des Abkommens für Anfang 2022 erwartet.

Laut Pressemitteilung arbeiten NOVONIX und KORE Power seit 2019 zusammen. In diesem Jahr haben die Parteien Testvereinbarungen abgeschlossen, um sich auf die Validierung und Entwicklung der Batteriezellentechnologie von KORE Power zu konzentrieren.

Im Rahmen der Vereinbarung haben die Parteien weiterhin bestehende und neue Materialien und Designs für den Einsatz in zukünftigen KORE Power-Produkten für Elektrofahrzeuge und Energiespeichersysteme getestet.

KORE Power plane den Bau einer Batteriezellen-Produktionsanlage mit 12 Gigawattstunden (GWh) in Buckeye, im US-Bundesstaat Arizona, um den lokalen Marktbedarf an Batteriezellen und -systemen zu decken.

Die Batteriezellen-Produktionsanlage werde bei vollem Betrieb etwa 12.000 Tonnen Grafitanodenmaterial pro Jahr benötigen.

“NOVONIX und KORE Power haben aktiv an der Verbesserung der Batterietechnologie gearbeitet, indem sie die unternehmenseigenen Zelltest-Technologien von NOVONIX eingesetzt haben, und diese Vereinbarungen vertiefen unsere langjährige Zusammenarbeit”, erklärte Dr. Chris Burns, Mitbegründer und CEO von NOVONIX.

“Wir werden nun weniger auf ausländisches Material angewiesen sein und die Position der Vereinigten Staaten als weltweit führendes Land im Bereich der Energiespeicherung stärken. Zu diesem Zweck werden wir Anodenmaterial aus synthetischem Grafit mit hoher Kapazität und langer Lebensdauer für einen führenden inländischen Entwickler bereitstellen,” fuhr Dr. Chris Burns fort.

Im Rahmen des vorgeschlagenen Wertpapierkaufvertrags habe sich NOVONIX bereit erklärt, 3.333.333 Stammaktien von KORE Power zu einem Ausgabepreis von 7,50 AU-Dollar pro Aktie zu erwerben, wobei 50 Prozent in Barmitteln und 50 Prozent in NOVONIX-Aktien bezahlt werden sollen.

NOVONIX und KORE Power würden außerdem eine Liefervereinbarung zu gemeinsam vereinbarten Bedingungen abschließen. Die Finanzierung der Barmittelkomponente der Transaktion erfolge aus den bestehenden Barreserven von NOVONIX.

Bei NOVONIX handelt es sich um einen integrierten Entwickler und Anbieter von Hochleistungsmaterialien, Ausrüstungen und Dienstleistungen für die weltweite Lithium-Ionen-Batterieindustrie mit Niederlassungen in den USA und Kanada und einem Absatz in mehr als 14 Ländern.

Die Aktien von NOVONIX sind um 11:11 Uhr AEDT (25.01.2022) um 0,85 Prozent gesunken und werden bei $8,17 (AUD) gehandelt.

NVX in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Titomic (WKN: A2DW9L) steht kurz vor Auslieferung der weltweit ersten automatisierten Kaltbeschichtungsanlage für Glasformen

Titomic (WKN: A2DW9L) ist kurz davor, das weltweit erste automatisierte System zur…

" Arafura Resources (WKN: 787896) unterzeichnet unverbindliche Absichtserklärung mit Hyundai

Arafura Resources (WKN: 787896) unterzeichnet eine unverbindliche Absichtserklärung mit dem südkoreanischen Automobilhersteller…

" Latin Resources (WKN: A1C35K) beginnt mit Ressourcendefinitionsbohrungen auf Bananal-Valley-Projekt, Brasilien

Latin Resources (WKN: A1C35K) beginnt auf seinem Bananal-Valley-Projekt in Brasilien mit einer…

" Podium Minerals (WKN: A2JE7D) identifiziert “hochgradige” Zonen von Platingruppenelementen auf Projekt Parks Reef

Podium Minerals (WKN: A2JE7D) gibt erste Ergebnisse seiner Bohrungen der neunten Phase…