Geschäftsführer, Sam Hosack
Quelle: Prospect Resources
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Prospect Resources (WKN: A1JW80) veröffentlicht die neue optimierte Machbarkeitsstudie, die einem abgestuften Entwicklungsplan folge, um sein Arcadia Lithium-Projekt in Betrieb zu nehmen
  • Die von der Beratungsfirma Lycopodium erstellte Machbarkeitsstudie zeige, dass der schrittweise Aufbau von zwei Produktionseinheiten über 1,2 Millionen Tonnen pro Jahr geringere Vorlaufkosten und weniger Risiken mit sich bringen würde
  • Demnach werde Arcadia einen Netto-Cashflow nach Steuern von 1,468 Milliarden US-Dollar (2,03 Milliarden AU-Dollar) mit einer internen Rendite vor Steuern von 35 Prozent erwirtschaften
  • Die nächste Machbarkeitsstudie, die sich mit dem direkten Entwicklungsplan befassen soll, werde in Kürze veröffentlicht. Das Unternehmen erwarte, dass diese Studie eine noch bessere Wirtschaftlichkeit liefern werde
  • Die Aktien von Prospect Resources fielen um 11:48 Uhr AEDT um 15,2 Prozent auf 33,5 Cent (AUD) pro Aktie

Prospect Resources (WKN: A1JW80) veröffentlicht die neue optimierte Machbarkeitsstudie für sein Arcadia Lithium-Projekt in Simbabwe.

Die Machbarkeitsstudie wurde vom Ingenieurberatungsunternehmen Lycopodium erstellt und basiert auf einen abgestuften Entwicklungsplan, um das zu 87 Prozent im Besitz von Prospect Resources befindliche Projekt in Betrieb zu nehmen.

Im Rahmen dieses Plans würde das Unternehmen schrittweise eine fortschrittliche Konstruktion von zwei 1,2 Millionen Tonnen Durchsatz pro Jahr errichten, was zu geringeren Vorlaufkosten und weniger Risiken führen soll.

Dieses Modell würde eine Vorproduktions-Investitionsausgabe (CAPEX) von 212 Millionen US-Dollar (290 Millionen AU-Dollar) über die gesamte 20-jährige Lebensdauer der Mine nach sich ziehen.

Es sehe auch nachhaltige Vorproduktions-Investitionsausgaben von 40 Millionen US-Dollar (54,8 Millionen AU-Dollar) vor, könnte jedoch einen Netto-Cashflow nach Steuern von 1,468 Milliarden US-Dollar (2,03 Milliarden AU-Dollar) erzielen.

Der Stufenplan würde eine interne Rendite vor Steuern von 35 Prozent sowie einen durchschnittlichen Gewinn nach Steuern von 97 Millionen US-Dollar (132,8 Millionen AU-Dollar) über die gesamte Laufzeit des Projekts ergeben.

Darüber hinaus erhöhte die Machbarkeitsstudie die Erzreserve von Arcadia von 37,4 Millionen Tonnen auf 42,3 Millionen Tonnen, da die gestiegenen Preise durch niedrigere metallurgische Ausbeuten ausgeglichen wurden.

Der Geschäftsführer von Prospect Resources, Sam Hosack, begrüßte die heutige Studie, sagte jedoch, er glaube, dass die nächste Machbarkeitsstudie, die einen direkten Entwicklungsplan untersucht, eine noch bessere Wirtschaftlichkeit liefern würde.

“Es ist sehr erfreulich, dass die von Lycopodium durchgeführte stufenweise Machbarkeitsstudie nun eine praktikable Alternative zum direkten Erschließungsplan bestätigt”, sagte Sam Hosack.

“Diese Studie bestätigt, dass Arcadia eines der wenigen unabhängigen, betriebsbereiten Projekten weltweit ist, ohne dass die Abnahme vollständig abgeschlossen ist.”

“Sie unterstreicht, dass Arcadia eines der weltweit besten Lithium-Hartgesteinsprojekte ist, dass bei einem konservativeren Erschließungsplan hervorragende Erträge verspreche.”

“Angesichts starker Marktbedingungen für Lithium und mit erneutem Interesse potenzieller Partner schließen wir die Arbeiten am direkten Machbarkeitsstudie-Plan ab, bevor Finanzierungsentscheidungen getroffen werden.“

Im Rahmen der nächsten Machbarkeitsstudie werde das Unternehmen die Wirtschaftlichkeit eines auf 2,4 Millionen Tonnen pro Jahr ausgerichteten Modells für Arcadia prüfen; die Studie soll nächsten Monat abgeschlossen werden.

Die Aktien von Prospect Resources fielen um 11:48 Uhr AEDT um 15,2 Prozent auf 33,5 Cent (AUD) pro Aktie.

PSC in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" MetalsTech (WKN: A2DJM2) durchschneidet sichtbares Gold unterhalb der Mineralressource Sturec in der Slowakei

MetalsTech (WKN: A2DJM2) durchschneidet sichtbares Gold während eines Phase-2-Diamantbohrprogramms in seiner Goldmine…

" New World Resources (WKN: A2JHXL): Bohrungen erweitern Kupfermineralisierung auf Antler-Projekt in Arizona

New World Resources (WKN: A2JHXL) erweitert die Kupfermineralisierung auf seinem Antler-Projekt in…