Diamantbohrungen auf dem Mount-Sholl-Projekt in Westaustralien
Quelle: Raiden Resources
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Raiden Resources (WKN: A2JETG) beginnt erstes Diamantbohrprogramm auf seinem Projekt Mount Sholl in der westaustralischen Pilbara-Region
  • Das Programm wird bis zu 5.000 Meter an Bohrungen umfassen, um die historische Mineralisierung zu erkunden, das Explorationsziel in eine Mineralressourcenschätzung umzuwandeln und Material für metallurgische Tests zu erhalten
  • Das Mount-Sholl-Projekt gilt dem Management zufolge als “aussichtsreich” für Nickel, Kupfer, Kobalt und Platingruppenelemente (PGE)
  • Sobald dieses Programm abgeschlossen ist, werden weitere Bohrungen durchgeführt, um nach Erweiterungen der vorhandenen Mineralisierung zu suchen und neue vorrangige Bohrziele zu erkunden
  • Die Aktien von Raiden Resources werden zum Handelsschluss am 20.09.2022 bei 0,9 Cent (AUD) gehandelt

Raiden Resources (WKN: A2JETG), ein Explorationsunternehmen, das sich auf die Entdeckung von Kupfer-Gold-Porphyr-Projekten in Osteuropa sowie auf Goldlagerstätten in Westaustralien konzentriert, hat mit einem Diamantbohrprogramm auf seinem Projekt Mount Sholl in der westaustralischen Pilbara-Region begonnen.

Es handelt sich hierbei um das erste Bohrprogramm auf diesem Gebiet; dieses wird bis zu 5.000 Meter an Bohrungen umfassen. Der genaue Umfang kann laut Management an die Ergebnisse und den Fortschritt des Programms angepasst werden.

Die Bohrungen werden sich zunächst auf historisch definierte, oberflächennahe und massive Nickel-Kupfer-Kobalt-Platingruppenelement (PGE)-Mineralisierungen in drei Lagerstätten konzentrieren.

Laut Geschäftsführer Dusko Ljubojevic ist dieses Programm ein “bedeutender Schritt” für Raiden Resources, um den potenziellen Wert des Mount-Sholl-Projekts zu realisieren.

“Darüber hinaus werden die Arbeiten zur Bodenkonsolidierung und zur Schaffung von Zufahrtswegen, die das Management in den letzten 12 Monaten durchgeführt hat, in den kommenden Monaten hoffentlich zu bedeutenden technischen Erfolgen und zur Wertsteigerung für die Aktionäre führen”, so Dusko Ljubojevic.

Ziel des Bohrprogramms ist es, das JORC-Explorationsziel in diesem Gebiet in JORC-konforme Ressourcen umzuwandeln und Material für metallurgische Testarbeiten zu gewinnen.

Sobald dieses Programm abgeschlossen ist, wird Raiden Resources weitere Bohrungen durchführen, um nach Erweiterungen der vorhandenen Mineralisierung zu suchen und neue vorrangige Bohrziele zu erkunden.

Laut Pressemitteilung wurden zwischen 1970 und 2010 auf dem gesamten Projekt fast 80.000 Meter an Bohrungen von früheren Explorationsunternehmen durchgeführt.

Zudem wurde das Projektgebiet bereits in der Vergangenheit vermessen und untersucht, wobei frühere Arbeiten noch nicht getestete Bohrziele identifiziert und das Potenzial für eine neue Nickelsulfidlagerstätte aufgezeigt haben.

Die Aktien von Raiden Resources werden zum Handelsschluss am 20.09.2022 bei 0,9 Cent (AUD) gehandelt.

RDN in Zahlen
Mehr von The Market Herald
The Market Herald Video

" Wie ist das Interesse von deutschen Anlegern an australischen und kanadischen Wertpapieren?

In unserer neuen Sendereihe Im FOKUS wollen wir spannende, aktuelle Themen rund…
The Market Herald Video

" Auslandsaktien: Börse Frankfurt steigert Anteil ausländischer Wertpapiere auf über 23 Prozent

Die Auswahl an Auslandsaktien, die Privatanlegern in Deutschland angeboten wird, lässt sich…

" Castillo Copper (WKN: A1WZE8) erhält Bohrgenehmigung für BHA-Projekt in New South Wales

Castillo Copper (WKN: A1WZE8) erhält von der Ressourcenregulierungsbehörde in New South Wales…

" Macarthur Minerals (WKN: A2PXQH): Spin-Off-Unternehmen Infinity Mining meldet “anomale Goldgehalte” aus Projekt Craig’s Rest

Macarthur Minerals (WKN: A2PXQH) meldet, dass sein Spin-Off-Unternehmen Infinity Mining “anomale Goldgehalte”…