Abbau am südlichen Ende des Tagebaus King of the Hills
Quelle: Red 5
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Red 5 (WKN: A0DNNW) teilt mit, dass sein Erzverarbeitungsbetrieb auf dem Goldprojekt King of the Hills (KOTH) vor der kommerziellen Produktion steht, die noch vor Ende dieses Jahres anlaufen soll
  • Seitdem im Juni auf dem Goldprojekt in Westaustralien das erste Gold gegossen wurde, konzentriert sich das Unternehmen darauf, die Aktivitäten für die kommerzielle Produktion hochzufahren
  • Die Verarbeitungsanlage auf King of the Hills läuft laut Unternehmen bisher stabil und steht kurz vor einer planmäßigen Unterbrechung, um Wartungsarbeiten durchführen zu können
  • Die Aktien von Red 5 sind am 21.11.2022 um 2,94 Prozent gestiegen und schlossen den Handelstag bei 17,5 Cent (AUD) pro Aktie

Red 5 (WKN: A0DNNW), ein in Australien ansässiges Goldexplorations- und Bergbauunternehmen, gibt an, dass der Erzverarbeitungsbetrieb auf seinem Goldprojekt King of the Hills (KOTH) noch in diesem Jahr die kommerzielle Produktion aufnehmen wird.

Auf dem in Westaustralien gelegenen Projekt wurde im Juni dieses Jahres das erste Gold gegossen [dieser Artikel ist auf Englisch – Anm. der Redaktion], seitdem konzentriere sich das Unternehmen darauf, die kommerzielle Produktion hochzufahren.

Die Verarbeitungsanlage auf dem Projekt KOTH hat sich Red 5 zufolge gut entwickelt und konnte eine konstant härtere Erzmischung verarbeiten.

Die gesamte Anlagenauslastung habe bis zum 19. November 2022 im Durchschnitt bei über 95 Prozent gelegen, mit einem durchschnittlichen Mühlendurchsatz von 618 Tonnen pro Betriebsstunde (tpoh) oder 14.100 Tonnen pro Tag. Dies entspricht einer Jahresdurchsatzrate von über fünf Millionen Tonnen pro Jahr.

Wie das Unternehmen mitteilt, werde die Anlage Ende dieses Monats planmäßig heruntergefahren, um Wartungsarbeiten am Brecher und der Mühle zu ermöglichen. Die halbautomatische Mühle (SAG) werde voraussichtlich etwa 72 Stunden abgeschaltet sein.

Der größte Teil des Abraums der ersten Stufe des KOTH-Tagebaus ist inzwischen abgebaut, und der primäre Erzkörper liegt nun auf der Grubensohle frei. Das Unternehmen erklärte, dass die Bohrungen zur Gehaltskontrolle in diesen ersten Schichten des primären Erzkörpers die erwarteten Mengen und Gehalte bestätigen.

Um den geplanten Abbau- und Produktionsplan einzuhalten, hat Red 5 im August seine Belegschaft erweitert, was auch dazu beitrug, den COVID-bedingten Arbeitsausfall zu verringern.

Die Aktien von Red 5 sind am 21.11.2022 um 2,94 Prozent gestiegen und schlossen den Handelstag bei 17,5 Cent (AUD) pro Aktie.

RED in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Latin Resources (WKN: A1C35K) verzeichnet “außergewöhnliche metallurgische Testergebnisse” auf Lithiumprojekt Salinas in Brasilien

Latin Resources (WKN: A1C35K) verzeichnet “außergewöhnliche Metallurgie-Ergebnisse” aus den laufenden Testarbeiten an…

" Winsome Resources (WKN: A3C6BV) erwirbt Anteile an Power Metals (WKN: A2DHMA) nach Veräußerungsanordnung der kanadischen Regierung

Winsome Resources (WKN: A3C6BV) erwirbt die Anteile an dem an der Toronto…

" Arizona Lithium (WKN: A3C40X) geht eine strategische Allianz mit NTEC ein, um Projekt Big Sandy in Arizona voranzutreiben

Arizona Lithium (WKN: A3C40X) ist eine strategische Allianz mit Navajo Transitional Energy…