Geschäftsführer und CEO, Jim Beyer
Quelle: Regis Ressources
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Regis Resources (WKN: A0B8RA) rutscht im frühen Handel ab, nachdem im September-Quartal schwache Produktions- und Verkaufszahlen verzeichnet wurden
  • Das Unternehmen gibt an, im September-Quartal 102.000 Unzen Gold produziert zu haben, verglichen mit 114.000 Unzen im Juni-Quartal dieses Jahres 
  • Gleichzeitig erzielte Regis Resources einen Quartalsumsatz von 179 Millionen AU-Dollar – fast 36 Prozent weniger als der Umsatz von 279 Millionen AU-Dollar im Juni-Quartal 
  • Geschäftsführer Jim Beyer gab an, dass das September-Quartal immer als schwach erwartet würde, aber einige ungeplante kurzfristige Betriebsprobleme die Situation schlimmer als erwartet gemacht hätten
  • Die Aktien von Regis Resources sind um 11:28 Uhr AEDT um 3,07 Prozent auf $2,21 (AUD) gefallen

Das Goldminenunternehmen Regis Resources (WKN: A0B8RA) hat im frühen Handel nachgegeben, nachdem im September-Quartal schwache Produktions- und Verkaufszahlen verzeichnet wurden.

Das Unternehmen teilte den Anlegern mit, dass es im Quartalsverlauf knapp 102.000 Unzen Gold zu nachhaltigen Gesamtproduktionskosten (ASIC) von 1521 AU-Dollar pro Unze produziert habe.

Im Juni-Quartal dieses Jahres produzierte Regis Resources zum Vergleich über 114.000 Unzen Gold zu einem AISC von 1387 AU-Dollar pro Unze.

In der Zwischenzeit verkaufte das ASX 200-Unternehmen im September-Quartal rund 82.000 Unzen Gold zu durchschnittlich 2178 AU-Dollar pro Unze, was einem Quartalsumsatz von rund 179 Millionen AU-Dollar entspricht – fast 36 Prozent weniger als der Umsatz im Quartal davor.

In den drei Monaten bis Ende Juni verkaufte Regis Resources knapp 125.000 Unzen Gold zu einem Preis von 2222 AU-Dollar pro Unze und erzielte damit Verkaufserlöse in Höhe von 279 Millionen AU-Dollar.

Geschäftsführer Jim Beyer erklärte, das Septemberquartal sei ein “schwieriges” Quartal für das Unternehmen gewesen, obwohl Regis Resources gemäß seiner Prognose für das Geschäftsjahr 2022 bereits mit einer niedrigeren Produktion gerechnet habe.

“Während das Quartal aufgrund des Aktivitätsplans immer als schwach zu erwarten war, traten außerdem einige ungeplante kurzfristige Betriebsprobleme auf”, erläuterte Jim Beyer.

“Diese wirkten sich auf den Produktionszeitpunkt aus und werden voraussichtlich im verbleibenden Geschäftsjahr ausgeglichen.”

Höhere vierteljährliche Ausgaben führten dazu, dass die Cash-Position im September sank. Das Unternehmen verfügte Ende September über 208 Millionen AU-Dollar in Barmitteln und Goldbarren, verglichen mit 269 Millionen AU-Dollar Ende Juni.

Die niedrigere Liquiditätsposition sei größtenteils auf die erhöhten Investitionsausgaben für die Vorzeigeprojekte Duketon und Tropicana zurückzuführen, die das Unternehmen im Septemberquartal insgesamt 77 Millionen AU-Dollar gekostet hätten, verglichen mit 47 Millionen AU-Dollar im Juni-Quartal.

Laut Regis Resources würde der Großteil der zusätzlichen Ausgaben aus erhöhten Vorabkosten, aufgeschobenen Abfallkosten und Infrastrukturkosten stammen. Aber auch Dividendenzahlungen, Einkommensteuern und Explorationskosten würden zu höheren Quartalsausgaben führen.

Wie geht es für Regis Resources weiter?

Trotz der niedrigeren vierteljährlichen Produktions- und Verkaufszahlen halte das Unternehmen an seiner Prognose für das Geschäftsjahr 2022 fest und erwarte eine Jahresproduktion zwischen 460.000 Unzen und 515.000 Unzen Gold bei Duketon und Tropicana.

Regis Resources prognostizierte die Gesamtkosten (unter dem Standard C1) für das Gesamtjahr zwischen 1070 und 1135 AU-Dollar pro Unze, wobei die jährlichen nachhaltigen Gesamtproduktionskosten für das Geschäftsjahr 2022 zwischen 1290 und 1365 AU-Dollar angesetzt wurden.

Die Aktien von Regis Resources fielen um 11:28 Uhr um 3,07 Prozent auf $2,21 (AUD). Das Unternehmen hat eine Marktkapitalisierung von 1,68 Milliarden AU-Dollar.

RRL in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Sayona Mining (WKN: A1W2HT) führt Probelauf mit 400 Tonnen Spodumenerz im NAL-Minenbetrieb durch

Sayona Mining (WKN: A1W2HT), ein Lithiumproduzent mit Projekten in Kanada und Westaustralien,…

" Flight Centre (WKN: 928191) will britisches Luxusreiseunternehmen Scott Dunn erwerben

Die Flight Centre Travel Group (WKN: 928191), einer der weltweit größten Reiseeinzelhändler…

" Pro Medicus (WKN: 591723) unterzeichnet langfristigen Vertrag mit US-Organisation Samaritan Health Services

Pro Medicus (WKN: 591723), ein Unternehmen für Gesundheitsinformatik mit Sitz in Australien,…

" Mineral Resources (WKN: A0J36A) öffnet Übernahmeangebot für Aktionäre von Norwest Energy (WKN: 915557)

Mineral Resources (WKN: A0J36A), ein in Westaustralien ansässiges Bergbaudienstleistungsunternehmen mit Schwerpunkt auf…