Das Siviour-Graphitprojekt von Renascor Resources.
Quelle: Renascor Resources
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Renascor Resources (WKN: A1C9A9) schließt Versuche der Mahlanlagen zur kommerziellen Nutzung für seine geplante Grafitmine und Batterieanodenfertigung in Südaustralien ab
  • Bei den Versuchen sei eine Ausbeute an Kugelgrafit von über 65 Prozent aus der Siviour-Grafitlagerstätte, die auf der Halbinsel Eyre in Südaustralien liegt, erzielt worden
  • Die höheren Ergebnisse würden Renascor Resources das Potenzial bieten, mehr gereinigtes Kugelgrafit (‘purified spherical graphite’ – PSG) zu produzieren
  • Die Daten aus den Anlagenversuchen sollen für Konstruktionsarbeiten und die endgültige Ausrüstungsauswahl für die geplante PSG-Anlage des Unternehmens verwendet werden
  • Die Aktien von Renascor Resources sind um 11:11 Uhr AEDT (10.01.2022) um 8,6 Prozent auf 19 Cent (AUD) pro Aktie gestiegen

Das Kupfer-, Gold- und Uran-Explorationsunternehmen Renascor Resources (WKN: A1C9A9) hat die Versuche zur kommerziellen Nutzung der Mahlanlagen für seine geplante Grafitmine und den Betrieb zur Herstellung von Batterieanoden in Südaustralien abgeschlossen.

Bei den Versuchen sei eine Ausbeute an Kugelgrafit von mehr als 65 Prozent aus der Siviour-Grafitlagerstätte erzielt worden. Im Vergleich dazu sei die Studie zum Batterieanodenmaterial von einer Ausbeute von 50 Prozent ausgegangen.

Die höheren Ergebnisse würden Renascor Resources das Potenzial bieten, mehr gereinigtes Kugelgrafit (‘purified spherical graphite’ – PSG) zu produzieren und die Gewinnspannen zu verbessern; dies würde dadurch ermöglicht, dass ein größerer Anteil des PSG-Materials pro Einheit an Graphitkonzentratzuführung erzeugt werden könne.

Der aus den Versuchen hergestellte Kugelgrafit habe die physikalischen Kundenspezifikationen erfüllt oder sogar übertroffen.

Die Daten aus den Anlagenversuchen sollen laut Unternehmen für Konstruktionsarbeiten und die endgültige Ausrüstungsauswahl für die geplante PSG-Anlage des Unternehmens verwendet werden.

Der Geschäftsführer von Renascor Resources, David Christensen, betonte, dass die Aussicht auf eine verbesserte Ausbeute dem Unternehmen weiteres Aufwärtspotenzial biete.

“Der Abschluss der nachgelagerten Ausrüstungstests ist ein weiterer wichtiger Schritt, um das Siviour-Projekt mit gemindertem Risiko voranzubringen. Die Aussicht auf bessere Erträge bietet weiteres Aufwärtspotenzial für unsere Pläne, ein Weltmarktführer in der Produktion von hochwertigen, nachhaltigen Produkten aus gereinigtem Kugelgrafit zu werden, und Herstellern von Lithium-Ionen-Batterieanoden weltweit zu dienen”, erläuterte David Christensen.

“Wir freuen uns darauf, die aus diesen Versuchen generierten Daten zu verwenden, um die Konstruktionsarbeiten abzuschließen und die endgültige Ausrüstung für unsere Produktionsstätte in Südaustralien auszuwählen.”

Die Aktien von Renascor Resources sind um 11:11 Uhr AEDT (10.01.2022) um 8,6 Prozent auf 19 Cent (AUD) pro Aktie gestiegen.

RNU in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Challenger Exploration (WKN: A1H4MJ): Bohrungen erweitern Mineralisierung bei Hualilan

Challenger Exploration (WKN: A1H4MJ) erweitert durch sein Bohrprogramm die Mineralisierung auf seinem Goldprojekt Hualilan in Argentinien und ist dabei auf weitere potenzielle Zielgebiete gestoßen.

" Kogan.com (WKN: A2AL96): Aktive Kundenanzahl steigt auf über 4 Millionen

Kogan.com (WKN: A2AL96) hat in seinem Halbjahresbericht einen Anstieg der aktiven Kundenanzahl auf über vier Millionen gemeldet, was einen jährlichen Wachstum von 10 Prozent entspricht.…

" PolarX (WKN: A2DX5Z) bereitet sich auf neues Bohrprogramm in Nevada vor

PolarX (WKN: A2DX5Z) stellt Pläne für ein Bohrprogramm auf dem Gold-Silber-Projekt im Humboldt Gebiet in Nevada vor. Untersuchungsergebnisse von vier Explorationsprogrammen aus 2021 stehen…

" OZ Minerals (WKN: A0Q657) verzeichnet Rekordumsatz von 2,1 Milliarden AU-Dollar im Geschäftsjahr 2021

OZ Minerals (WKN: A0Q657) erfüllt mit einem Rekordumsatz von 2,1 Milliarden AU-Dollar für das Geschäftsjahr 2021 zum siebten Mal in Folge seine Produktionsvorgaben.