Zufahrtsstraße zum Tambourah-Projekt in Westaustralien
Quelle: Riversgold
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Riversgold (WKN: A2JM28) erhält für fünf Jahre Gebietsanspruch über die Liegenschaft E45/5721, bei dem es sich um “den wichtigsten Gebietsanspruch” des unternehmenseigenen Tambourah-Lithiumprojekts in der Region Pilbara in Westaustralien handelt
  • Das Unternehmen teilt mit, dass die 95,4 Quadratkilometer große Liegenschaft den Weg für “umfangreichere Explorationsarbeiten in der Region” ebnet
  • Julian Ford, CEO von Riversgold, betont, dies sei “ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen und die Weiterentwicklung seiner neuen Lithiumentdeckungen”
  • Nach der Bewilligung des Gebietsanspruchs beabsichtige das Unternehmen nun, die Übernahme von EV Minerals abzuschließen. Die Zustimmung der Aktionäre für die Transaktion soll diesen Monat eingeholt werden
  • Die Aktien von Riversgold sind um 12:49 Uhr AEST (18.05.2022) um 29,27 Prozent auf 5,3 Cent (AUD) pro Aktie gestiegen

Die Aktien von Riversgold (WKN: A2JM28), einem in Australien ansässigen Explorationsunternehmen, stiegen am Morgen des 18. Mai 2022 um über 41,5 Prozent, nachdem das Unternehmen bekannt gab, dass es die Bewilligung für einen “wichtigen” Lithium-Gebietsanspruch in der Pilbara-Region in Westaustralien erhalten hatte.

Die 95,4 Quadratkilometer große Liegenschaft umfasst das Tambourah-Lithiumprojekt von Riversgold. Die Gewährung des Gebietsanspruchs ebnet dem Unternehmen laut Pressemitteilung den Weg, “umfangreichere Explorationsarbeiten in der Region” aufzunehmen.

Die Bewilligung gelte für fünf Jahre.

Julian Ford, CEO von Riversgold, betonte, dies sei “ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen und die Weiterentwicklung seiner neuen Lithiumentdeckungen”.

“Unsere ersten Ergebnisse auf Tambourah waren bisher beeindruckend, mit Lithiumgehalten im Pegmatit-Aufschluss von bis zu 2 Prozent Lithiumoxid. Wir freuen uns darauf, unsere Erkundungsbemühungen hier zu beschleunigen, mit dem Ziel, unsere Hauptzielgebiete so schnell wie möglich zu bebohren”, erklärte Julian Ford.

Riversgold konzentriere sich in nächster Zeit darauf, die ersten drei Prospektionsgebiete, die bereits im nordwestlichen Bereich der Tambourah-Liegenschaft identifiziert wurden, für den Beginn von Bohrarbeiten vorzubereiten.

Das Unternehmen plane, Anfang Juni dieses Jahres ein geochemisches Probenahme- und Kartierungsprogramm zu beginnen, um das Potenzial der Lithiummineralisierung des verbleibenden Konzessionsgebietes zu bewerten. Bisherige Arbeiten in der Region seien maximal in Form einer Probenahme von Flusssedimenten möglich gewesen.

Nach der Bewilligung des Gebietsanspruchs beabsichtige das Unternehmen nun, die Übernahme des in Australien ansässigen Unternehmens EV Minerals abzuschließen. Die Zustimmung der Aktionäre für die Transaktion soll auf einer bevorstehenden Generalversammlung am 19. Mai 2022 eingeholt werden.

Die Aktien von Riversgold sind um 12:49 Uhr AEST (18.05.2022) um 29,27 Prozent auf 5,3 Cent (AUD) pro Aktie gestiegen.

RGL in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" TNG (WKN: A0B60K) ernennt Engineering- und Bauunternehmen Clough zum Leiter des Mount-Peake-Projekts

TNG (WKN: A0B60K) ernennt das Engineering- und Bauunternehmen Clough zu seinem Haupt-Engineering-…

" Cleanaway (WKN: A2AD6E) erwartet nach Überschwemmung Schließung der Deponie New Chum und Kosten in Millionenhöhe

Cleanaway Waste Management (WKN: A2AD6E) geht davon aus, dass seine Deponie für…

" Ramelius Resources (WKN: 808383) senkt angesichts “herausforderndem Betriebsumfeld” Goldproduktionsprognose für Finanzjahr 2021/22

Ramelius Resources (WKN: 808383) gibt bekannt, dass es seine Goldproduktionsprognose für das…

" Morella Corporation (WKN: A3C9NG) identifiziert Lithium-Zielgebiete auf Projekt Mount Edon

Morella Corporation (WKN: A3C9NG) identifiziert Lithium-Zielgebiete auf Projekt Mount Edon in der…