Von links nach rechts: Brett Lynch (Geschäftsführer von Sayona Mining), Keith Phillips (CEO von Piedmont Lithium) und James Brown (Non-Executive Director von Sayona Mining)
Quelle: Sayona Mining
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Sayona Mining (WKN: A1W2HT) startet vorläufige Machbarkeitsstudie (PFS) für die Produktion von Lithiumkarbonat auf seinem North American Lithium (NAL)-Betrieb in Quebec
  • Die PFS wurde von Sayona Québec und dem Projektpartner Piedmont Lithium (WKN: A3CQ2G) initiiert, um die Pläne einer nachgelagerten Weiterverarbeitung der Unternehmen auf dem Betrieb in Quebec voranzutreiben
  • Die potenzielle Umstellung auf die nachgelagerte Produktion biete ein “erhebliches Potenzial zur Steigerung des langfristigen Werts und der Rentabilität des NAL-Betriebs”
  • Das Ingenieurbüro Hatch wird die PFS für die Produktion von Lithiumkarbonat durchführen, die bis März 2023 abgeschlossen sein soll, zeitgleich mit der Wiederaufnahme der Produktion auf dem NAL-Betrieb
  • Die Aktien von Sayona Mining sind um 11,1 Prozent gestiegen und werden um 14:08 Uhr AEDT (04.10.2022) mit 25 Cent (AUD) gehandelt
  • Die Aktien von Piedmont Lithium sind zur selben Zeit um 6,06 Prozent gestiegen und notieren bei 87,5 Cent (AUD)

Sayona Mining (WKN: A1W2HT), ein Lithiumproduzent mit Projekten in Kanada und Westaustralien, hat eine vorläufige Machbarkeitsstudie (PFS) für die Produktion von Lithiumkarbonat auf seinem North American Lithium (NAL)-Betrieb in der kanadischen Provinz Quebec in Auftrag gegeben.

Die Studie wurde von Sayona Minings 75-prozentiger Tochtergesellschaft, Sayona Québec, in Auftrag gegeben, um Optionen für die nachgelagerte Weiterverarbeitung in dem NAL-Betrieb aufzuzeigen und zu bewerten. Konkret geht es darum, festzustellen, ob das Spodumenkonzentrat, das im NAL-Betrieb produziert wird, vor Ort in Lithiumkarbonat weiterverarbeitet werden kann.

Das Unternehmen hat am 16. September 2022 bekannt gegeben, dass es die Spodumenproduktion auf seinem NAL-Betrieb im 1. Quartal 2023 wieder aufnehmen wird.

Piedmont Lithium (WKN: A3CQ2G), ein ebenfalls in Australien ansässiges Unternehmen, besitzt die restlichen 25 Prozent der Anteile an Sayona Québec.

Als Sayona Mining das Projekt North American Lithium übernommen hatte, hatte sich das Unternehmen gegenüber Investissment Québec und der Regierung von Quebec verpflichtet, einen wesentlichen Beitrag zu leisten, um das lokale Wachstum der E-Mobilität-Industrie zu fördern.

Nach Angaben des Unternehmens stellt die mögliche Umstellung auf die nachgelagerte Produktion ein “erhebliches Potenzial zur Steigerung des langfristigen Werts und der Rentabilität des NAL-Betriebs” in Aussicht.

Geschäftsführer Brett Lynch fügte hinzu, dass die vorläufige Machbarkeitsstudie wertvolle Erkenntnisse über die künftig geplante nachgelagerte Verarbeitung in Québec liefern wird.

“Der Plan für Sayona in Quebec war immer, eine nachgelagerte Produktion anzustreben, um die Rentabilität deutlich zu steigern, sei es durch die Lithiumkarbonat- oder die Hydroxidproduktion”, sagte Lynch.

Mit Hinblick auf die Zukunft erklärte der Geschäftsführer: “Wir freuen uns darauf, die Ergebnisse der PFS zu prüfen, da wir darauf hinarbeiten, ein führender integrierter Produzent und der größte in Nordamerika zu werden, um der steigenden Nachfrage im Bereich der Batterien und Elektrofahrzeuge gerecht zu werden.”

Das Ingenieurbüro Hatch wird die PFS für die Produktion von Lithiumkarbonat durchführen, die bis März 2023 abgeschlossen sein soll. Parallel dazu soll die Produktion von Spodumenkonzentrat auf dem NAL-Betrieb wieder aufgenommen werden.

Die Aktien von Sayona Mining sind um 11,1 Prozent gestiegen und werden um 14:08 Uhr AEDT (04.10.2022) mit 25 Cent (AUD) gehandelt.

Die Aktien von Piedmont Lithium sind zur selben Zeit um 6,06 Prozent gestiegen und notieren bei 87,5 Cent (AUD).

SYA in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Latin Resources (WKN: A1C35K): Erste Mineralressourcenschätzung für Lagerstätte Colina in Brasilien

Latin Resources (WKN: A1C35K) meldet eine erste JORC-konforme Mineralressourcenschätzung (MRE) für seine…

" Renascor Resources (WKN: A1C949) schließt Platzierung von 70 Millionen AU-Dollar ab, um Batterieanodenmaterial-Projekt Siviour zu beschleunigen

Renascor Resources (WKN: A1C949) schließt eine institutionelle Platzierung in Höhe von 70…

" Sovereign Metals (WKN: A0LEG3) plant, seine malawischen Graphitprojekte auszugliedern

Sovereign Metals (WKN: A0LEG3) will seine Graphitprojekte in Malawi in eine neue…

" Chalice Mining (WKN: A0JDKP): “Vielversprechende” neue Mineralisierung auf Prospektionsgebiet Hooley in Westaustralien

Chalice Mining (WKN: A0JDKP) entdeckt eine “vielversprechende neue Sulfidmineralisierung” auf dem Prospektionsgebiet…