Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Starpharma (WKN: 796461) unterzeichnet einen Vertrag mit der ADMENTA Italia Group über den Vertrieb seines VIRALEZE-Produkts in Italien
  • Im Rahmen der Vereinbarung werde Starpharma VIRALEZE liefern, wobei ADMENTA für Vertrieb, Verkauf und Marketing des Produkts in Italien verantwortlich sei
  • Das Nasenspray werde voraussichtlich in diesem Quartal für italienische Verbraucher im Handel und über die Online-Plattform von LloydsFarmacia erhältlich sein
  • Das antivirale Nasenspray ist bereits in Europa und Indien registriert und in bestimmten Ländern online erhältlich
  • Die Aktien von Starpharma sind um 1,67 Prozent gestiegen und werden bei $1,22 (AUD) gehandelt

Starpharma (WKN: 796461) hat einen Vertrag über den Vertrieb seines VIRALEZE-Produkts in Italien unterzeichnet.

VIRALEZE ist ein antivirales Nasenspray, das eine physische Barriere bildet, um Viren abzufangen und zu inaktivieren, einschließlich mehrerer Varianten von SARS-CoV-2. Der antivirale Wirkstoff hat in Laborstudien gezeigt, das er nachweislich mehr als 99,9 Prozent der hochinfektiösen Delta-Variante inaktiviert.

Die Vertriebsvereinbarung für das antivirale Nasenspray besteht mit der ADMENTA Italia Group, einem pharmazeutischen Einzel- und Großhandelsvertriebsunternehmen, das als das drittgrößte in Europa gilt.

Unter der Marke LloydsFarmacia betreibt ADMENTA über 260 Apotheken. ADMENTA beschäftigt in Italien rund 1400 Mitarbeiter im Groß- und Einzelhandel und beliefert über 2500 Apotheken, Parapharmazien, Drogerien und Krankenhäuser.

Im Rahmen der Vereinbarung werde Starpharma VIRALEZE liefern, wobei ADMENTA für Vertrieb, Verkauf und Marketing des Produkts in Italien verantwortlich sei.

Dr. Jackie Fairley, CEO von Starpharma, freute sich über die Unterzeichnung dieser Vereinbarung.

“Wir sind sehr zufrieden über die Partnerschaft mit ADMENTA in Italien und freuen uns darauf, das VIRALEZE bald für italienische Verbraucher über Apotheken sowie über die führende Online-Plattform LloydsFarmacia zur Verfügung steht.”

VIRALEZE werde voraussichtlich in diesem Quartal für italienische Verbraucher in Geschäften und über die Online-Plattform von LloydsFarmacia erhältlich sein.

Das antivirale Nasenspray sei bereits in Europa und Indien registriert und in bestimmten Ländern online erhältlich.

Die Aktien von Starpharma stiegen um 1,67 Prozent und wurden um 10:42 Uhr AEDT bei $1,22 (AUD) gehandelt.

SPL in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Optiscan Imaging (WKN: 932111) kooperiert mit Prolucid Technologies, um eine KI-basierte Krebserkennungstechnologie zu entwickeln

Optiscan Imaging (WKN: 932111), ein Unternehmen, das mikroskopische Bildgebung und Technologien für…

" Pro Medicus (WKN: 591723) unterzeichnet langfristigen Vertrag mit US-Organisation Samaritan Health Services

Pro Medicus (WKN: 591723), ein Unternehmen für Gesundheitsinformatik mit Sitz in Australien,…

" Recce Pharmaceuticals (WKN: A2ADQM) erhält F&E-Erstattung in Höhe von 6,21 Millionen AU-Dollar

Recce Pharmaceuticals (WKN: A2ADQM), ein in Australien ansässiges Biotech-Unternehmen, hat eine Erstattung für Forschung…

" PharmAust (WKN: A0DNJ3) erhält Genehmigung für Dosierungserhöhung in Monepantel-Studie

PharmAust (WKN: A0DNJ3), ein Biotech-Unternehmen für das klinische Stadium, das Krebstherapeutika zur…