Durchfluss-Tests bei Bohrloch South Eregulla
Quelle: Strike Energy
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Strike Energy (WKN: A0B6PK) schließt die Überarbeitung des Bohrlochs South Erregulla 1 ab und bereitet sich auf einen Produktionstest bei seiner Gasentdeckung Wagina vor
  • Das Unternehmen teilt mit, dass es die Förderrohre im Rahmen des Workovers zurückgesetzt und den Wagina-Sandstein in einer gemessenen Tiefe von 4072 Metern isoliert habe
  • Strike Energy rechnet nun damit, noch in dieser Woche mit dem Durchfluss-Testprogramm bei der Wagina-Gasentdeckung beginnen zu können
  • Das Unternehmen gibt außerdem an, dass es von der Regulierungsbehörde in Westaustralien eine formelle Bestätigung der Entdeckung bei South Erregulla erhalten habe
  • Die Aktien von Strike Energy sind um 13:44 Uhr AEST (26.09.2022) um 4,44 Prozent auf 21,5 Cent (AUD) pro Aktie gefallen

Strike Energy (WKN: A0B6PK), ein westaustralisches Unternehmen für kohlenstoffarme Energie und Düngemittel, hat seine Überarbeitung am Bohrloch South Erregulla 1 abgeschlossen und bereitet sich auf einen Produktionstest bei seiner Gasentdeckung Wagina vor.

Das Unternehmen teilte mit, dass es im Rahmen des Workover-Programms am Bohrloch, das sich im nördlichen Perth-Becken von Westaustralien befindet, die Förderrohre zurückgesetzt und den Wagina-Sandstein in einer gemessenen Tiefe von 4072 Metern isoliert habe.

Das Management wies jedoch darauf hin, dass es geringfügige Verzögerungen bei der Verfügbarkeit von Personal und Ausrüstung gegeben habe. Außerdem habe sich die Umrüstung der Offshore-Workover-Einheit für ihren ersten Onshore-Betrieb hinausgezögert.

Dennoch rechnet Strike Energy damit, noch in dieser Woche mit dem Durchfluss-Testprogramm bei der Wagina-Gasentdeckung beginnen zu können

Das Unternehmen gibt außerdem an, dass es von der Regulierungsbehörde in Westaustralien eine formelle Bestätigung der Entdeckung bei South Erregulla erhalten habe.

Dieser Prozess ist nach Aussagen von Strike Energy notwendig, um eine Produktionslizenz zu beantragen und frühe Produktionsoptionen zu evaluieren.

Die Aktien von Strike Energy sind um 13:44 Uhr AEST (26.09.2022) um 4,44 Prozent auf 21,5 Cent (AUD) pro Aktie gefallen.

STX in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Latin Resources (WKN: A1C35K) verzeichnet “außergewöhnliche metallurgische Testergebnisse” auf Lithiumprojekt Salinas in Brasilien

Latin Resources (WKN: A1C35K) verzeichnet “außergewöhnliche Metallurgie-Ergebnisse” aus den laufenden Testarbeiten an…

" Winsome Resources (WKN: A3C6BV) erwirbt Anteile an Power Metals (WKN: A2DHMA) nach Veräußerungsanordnung der kanadischen Regierung

Winsome Resources (WKN: A3C6BV) erwirbt die Anteile an dem an der Toronto…

" Arizona Lithium (WKN: A3C40X) geht eine strategische Allianz mit NTEC ein, um Projekt Big Sandy in Arizona voranzutreiben

Arizona Lithium (WKN: A3C40X) ist eine strategische Allianz mit Navajo Transitional Energy…