Erregulla-West im Perth-Becken
Quelle: Strike Energy
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Strike Energy (WKN: A0B6PK) hat auf seinem Zielgebiet Erregulla-Süd im Perth-Becken in einer gemessenen Tiefe von 1940 Metern einen ersten Verrohrungsstrang angebracht und zementiert
  • Das Unternehmen teilt mit, dass es nun mit einer 12-1/4-Zoll-Bohreinheit in das Bohrloch einfährt, um mit dem Bohren des Zwischenlochabschnitts zu beginnen
  • Im mittleren Bohrlochabschnitt werde eine vollständige Logging-While-Drilling-Bohrreihe durchgeführt; dabei sollen mehrere sekundäre Horizonte in diesem Bohrabschnitt beobachtet werden
  • Laut Unternehmen ist das Zielgebiet Erregulla-Süd wahrscheinlich mit seinem Zielgebiet Erregulla-West verbunden. Es befindet sich oberhalb der bereits erkundeten Zone und soll eine ähnliche Gasansammlung aufweisen
  • Die Aktien von Strike Energy sind um 12:52 Uhr AEDT (24.01.2022) um vier Prozent gefallen und werden bei 24 Cent (AUD) pro Aktie gehandelt

Strike Energy (WKN: A0B6PK), ein Unternehmen, das sich mit der Bewertung und Entwicklung von Energieprojekten sowie mit der Förderung von Öl und Gas in Australien befasst, hat einen ersten Verrohrungsstrang in einer gemessenen Tiefe von 1940 Metern auf seinem Zielgebiet Erregulla-Süd im Perth-Becken in Westaustralien angebracht und zementiert.

Laut Pressemitteilung wird nun mit einer 12-1/4-Zoll-Bohreinheit in das Bohrloch eingefahren, um mit dem Bohren des Zwischenlochabschnitts zu beginnen.

Strike Energy werde im Carynginia-Schiefer bis zu einer geplanten Abschnittstiefe von 4330 Metern gemessener Tiefe bohren, bevor eine 9-5/8-Zoll-Verrohrung eingebracht und zementiert werden soll.

Im mittleren Bohlochabschnitt werde eine vollständige Logging-While-Drilling-Bohrreihe durchgeführt [dabei handelt es sich um eine vollständige Protokollierung während der Bohrung, die alle Logging-Daten bereitstellt, die typischerweise bei der Protokollanalyse der Gesteinsmechanik verwendet werden – Anm. der Redaktion]. Hierbei sollen mehrere sekundäre Horizonte in diesem Bohrabschnitt beobachtet werden.

Nach Angaben des Unternehmens zeigen Kartierungen, dass die Struktur des Erregulla-Großraumgebiets nach Süden hin ansteigt, wo das Zielgebiet Erregulla-Süd identifiziert wurde.

Strike Energy teilte weiterhin mit, dass diese Kartierung darauf hindeutet, dass das Zielgebiet Erregulla-Süd wahrscheinlich mit dem Zielgebiet Erregulla-West verbunden ist. Es befindet sich oberhalb der bereits erkundeten Zone und soll eine ähnliche Gasansammlung aufweisen.

Die Aktien von Strike Energy sind um 12:52 Uhr AEDT (24.01.2022) um vier Prozent gefallen und werden bei 24 Cent (AUD) pro Aktie gehandelt.

STX in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Fortescue Metals Group (WKN: 121862) strukturiert Unternehmensführung um und setzt weiterhin auf grüne Energie

Fortescue Metals Group (WKN: 121862) hat sein Führungsteam umstrukturiert, um seine globale…

" Askari Metals (WKN: A3C4K8) trifft auf weiteres “hochgradiges” Gold auf Projekt Burracoppin in Westaustralien

Askari Metals (WKN: A3C4K8) gibt weitere “hochwertige” Untersuchungsergebnisse von bis zu 48,6…

" Riversgold (WKN: A2JM28): Aktien schnellen nach Gewährung von Lithium-Gebietsanspruch in Westaustralien nach oben

Riversgold (WKN: A2JM28) erhält für fünf Jahre Gebietsanspruch über die Liegenschaft E45/5721,…

" Resolution Minerals (WKN: A2PWBH) leitet Platzierung in Höhe von 1,86 Millionen AU-Dollar ein

Resolution Minerals (WKN: A2PWBH) plant, bis zu etwa 2,7 Millionen AU-Dollar aufzubringen, um seine…