Geschäftsführer & CEO, Stuart Nicholls
Quelle: Strike Energy
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Strike Energy (WKN: A0B6PK) unterzeichnet mit ATCO und Infinite Blue Energy eine Absichtserklärung zur potenziellen Versorgung von grünem Wasserstoff für das Projekt Haber in Geraldton, in Westaustralien
  • Strike Energy sagt, sobald betriebsbereit, würde Haber grünen Wasserstoff und kohlenstoffärmeres Erdgas verwenden, um einige der kohlenstoffärmsten Harnstoffdünger auf dem Markt zu produzieren
  • Im Rahmen der Abnahmevereinbarungen werden sich die Parteien auch auf wichtige Infrastrukturprioritäten für den Mittleren Westen einigen und sich bei der Regierung von Westaustralien für deren Entwicklung einsetzen
  • Sobald Haber 40 Prozent an grünem Wasserstoff in seinem Rohstoffmix überschreite, wird Strike Energy versuchen, Kohlendioxid aus der Industrie zu importieren, das als Senke für seinen Betrieb dienen werde
  • Die Aktien schlossen am 14. September bei 29 Cent (AUD)

Strike Energy (WKN: A0B6PK) arbeitet mit ATCO und Infinite Blue Energy zusammen, um die geplante Versorgung von grünem Wasserstoff an das Projekt Haber in Westaustralien sicherzustellen.

Das in Geraldton basierte Harnstoff-Entwicklungsprojekt mit einer Jahreskapazität von 1,4 Millionen Tonnen soll nach Angaben von Strike Energy der größte industrielle Wasserstoffverbraucher und potenziell die größte Kohlenstoffsenke des Landes werden.

Sobald die Anlage in Betrieb ist, wird Haber selbst 1825 Tonnen grünen Wasserstoff pro Jahr produzieren, was etwa zwei Prozent des gesamten Wasserstoff-Einsatzmaterials der Anlage entspricht.

Diese Vorräte, zusammen mit dem kohlenstoffärmeren Naturgas von Strike Energy aus der Greater Erregulla Region sollen verwendet werden, um einige der
kohlenstoffärmsten Harnstoffdünger auf dem Markt herzustellen.

Das Unternehmen kündigte an, es plane in Zukunft seinen grünen Wasserstoff-Vorrat mit Quellen von anderen Entwicklern aus der Region des Mittleren Westens aufzustocken.

Zu diesem Zweck hat es mit ATCO und Infinite Blue Energy separate, nicht bindende Absichtserklärungen für die Infrastruktur und die Abnahme von grünem Wasserstoff geschlossen.

Diese Vereinbarungen zielen darauf ab, die Parteien auf die wichtigsten
Infrastrukturprioritäten für die Region auszurichten und die Regierung des
Bundesstaates Westaustralien um deren Entwicklung zu bitten.

Außerdem sagte Strike Energy, sobald Haber 40 Prozent des grünen Wasserstoffs in seiner Rohstoffmischung überschritten habe, müsse das Werk Kohlendioxid importieren, um weiterhin Harnstoffdünger herstellen zu können.

Dies eröffne eine bestehende Möglichkeit, rund 500.000 Tonnen Kohlendioxid pro
Jahr aus der benachbarten Schwerindustrie zu importieren – wobei Haber als Senke für die Nutzung von Industrieemissionen Dritter fungiere.

Stuart Nicholls, CEO und Geschäftsführer von Strike, sagte, die Absichtserklärungen mit zwei wichtigen Entwicklern von grünem Wasserstoff im Mittleren Westen seien ein großer Schritt zur Beschleunigung der Wasserstoffwirtschaft in Westaustralien.

“Die Einbindung von grünem Wasserstoff in den Harnstoffproduktionsprozess von Projekt Haber wird Strike in die Lage versetzen, einige der kohlenstoffärmsten Harnstoffe zu produzieren und potenziell eine der größten Kohlenstoffsenken Australiens zu schaffen, was Strike in den kohlenstoffnegativen Bereich bringt”, sagte er.

Das Projekt Haber wird voraussichtlich 141.000 Tonnen pro Jahr an Wasserstoff
produzieren und verbrauchen, was beträchtliche Möglichkeiten für eine langfristige Zusammenarbeit und Wachstum mit zukünftigen Lieferanten von grünem Wasserstoff aus Westaustralien biete.

Die Aktien schlossen am 14. September 2021 bei 29 Cents (AUD).

STX in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Strike Energy (WKN: A0B6PK) bereitet sich auf Durchflusstest bei Bohrloch South Erregulla 1 in Westaustralien vor

Strike Energy (WKN: A0B6PK) schließt die Überarbeitung des Bohrlochs South Erregulla 1…

" Toro Energy (WKN: A0JC8C): Reduzierter CAPEX für Betrieb Lake Maitland in Westaustralien

Toro Energy (WKN: A0JC8C) gibt eine neue und verbesserte Schätzung des Investitionsaufwands…

" Renascor Resources (WKN: A1C9A9) sichert Standort seiner Anlage für Batterieanodenmaterial

Renascor Resources (WKN: A1C9A9) sichert sich einen Standort für seine geplante Anlage…

" Aura Energy (WKN: A0JMMZ) ernennt David Woodall zum Geschäftsführer und CEO

Aura Energy (WKN: A0JMMZ) gibt die Ernennung eines neuen Geschäftsführers und Chief…