Quelle: TerraCom
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • TerraCom (WKN: A144CW) restrukturiert seine bestehende Euroclear-Anleihe und erwarte eine vollständige Rückzahlung der Anleihe in den nächsten 15 Monaten
  • TerraCom hat eine Vereinbarung mit Anleihegläubigern getroffen, das Fälligkeitsdatum bis zum 8. Oktober zu verlängern, um dem neuen Kreditgeber Zeit zu geben, ein neues Refinanzierungsprogramm auszuarbeiten
  • Falls ein neues Programm nicht abgewickelt werde, werden TerraCom und der Anleihe-Treuhändler eine alternative Refinanzierung veranlassen
  • Der Vorstandsvorsitzende, Craig Ransley, ist der Ansicht, dass dieser Schritt eine Umstellung für das Unternehmen darstelle, die den Aktionären einen erheblichen Mehrwert bieten werde
  • Nach einem Handelsstopp haben die TerraCom-Aktien den Handel an der ASX wieder aufgenommen und sind um 3,13 Prozent auf jeweils 16,5 Cent (AUD) um 11:05 Uhr AEST gestiegen

Das aufstrebende Rohstoffunternehmen TerraCom (WKN: A144CW) hat eine Vereinbarung zur Umstrukturierung seiner bestehenden Euroclear-Anleihe getroffen.

Die Vereinbarung zwischen der TerraCom und den derzeitigen Anleihegläubigern werde die Fälligkeit der Anleihe bis zum 8. Oktober verlängern, um dem neuen Kreditgeber Zeit zu geben, ein neues Refinanzierungsprogramm abschließen zu können.

Sollte bis zum Fälligkeitstermin kein neues Programm zustande kommen, würden TerraCom und der Treuhänder der Anleihe eine Finanzierungs-Umstrukturierung der bestehenden Schulden vornehmen.

Diese alternative Refinanzierung sehe vor, dass Kapital und Zinsen monatlich bis zum Fälligkeitstermin, dem 31. Dezember nächsten Jahres, zu den gleichen Bedingungen zurückgezahlt werden würden, im Einklang mit der bestehenden Anleihe.

Auf der Grundlage der prognostizierten Rückzahlungen im Rahmen der alternativen Refinanzierung werde die derzeitige Euroclear-Anleihe voraussichtlich bis zum verlängerten Fälligkeitstermin im Dezember 2022 zurückgezahlt.

Der Vorstandsvorsitzende von TerraCom, Craig Ransley, sagte, dass dieser Schritt eine Umstellung für das Unternehmen bedeute und den Aktionären einen erheblichen Wert verschaffen werde.

“Während wir in den nächsten drei Wochen weiter auf eine Einigung mit dem neuen Kreditgeber hinarbeiten werden, freut sich das Unternehmen, dass es eine Einigung mit den derzeitigen Anleihegläubigern erzielt hat, die das Refinanzierungsrisiko für das Unternehmen in Zukunft beseitigt”, sagte Craig Ransley.

“Die derzeitigen Anleihegläubiger haben uns während des gesamten Refinanzierungsprozesses unterstützt und wir sind zuversichtlich, dass das vereinbarte Rückzahlungsprogramm die Euroclear-Anleihe innerhalb der nächsten 15 Monate vollständig zurückbezahlt.”

Nach einem Handelsstopp nahm die TerraCom-Aktie heute den Handel an der ASX wieder auf und stieg um 3,13 Prozent auf jeweils 16,5 Cent (AUD) um 11:05 Uhr AEST.

TER in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Deep Yellow (WKN: 481592) schließt endgültige Machbarkeitsstudie für Uranprojekt Tumas in Namibia ab

Deep Yellow (WKN: 481592), ein in Australien ansässiges Unternehmen, das in der…

" Calima Energy (WKN: A2DWL4) meldet “rekordhohe” Produktionsraten aus seinen Öl- und Gasbetrieben in Kanada

Der Öl- und Gasproduzent Calima Energy (WKN: A2DWL4) teilt mit, dass er…

" Fission Uranium (WKN: A1T87E) treibt Liegenschaft PLS voran und steckt Urangrundstück ab

Fission Uranium (WKN: A1T87E), ein in Kanada ansässiges Ressourcenunternehmen, hat mit der…