Erstes Bohrloch auf Hook-Lake-Projekt
Quelle: Valor Resources
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Valor Resources (WKN: A2DLPX) identifiziert elf Uran-Zielgebiete auf seinem Projekt Hook Lake in Kanada
  • Die Zielgebiete wurden im Rahmen einer luftgestützten Untersuchung bestimmt, die im Mai und Juni dieses Jahres durchgeführt wurde. Gesteinsproben, die das Unternehmen inzwischen auf den Gebieten entnommen hat, werden derzeit untersucht
  • Auf den Zielgebieten mit der höchsten Priorität sind Folgearbeiten einschließlich Untersuchungen und Seesediment-Probennahmen geplant
  • Valor Resources habe zudem die noch ausstehenden Ergebnisse von Diamantkernbohrungen erhalten, die im April dieses Jahres durchgeführt wurden. Diese haben laut Unternehmen einige anomale Uranwerte ergeben
  • Die Aktien von Valor Resources sind um 12:37 Uhr AEST (21.09.2022) unverändert und werden mit 0,9 Cent (AUD) pro Aktie gehandelt

Valor Resources (WKN: A2DLPX), ein in Australien ansässiges Explorationsunternehmen, hat neue Zielgebiete aus einer kürzlich durchgeführten luftgestützten Gradiometrie identifiziert, die auf dem Hook-Lake-Uranprojekt im Athabasca-Becken im kanadischen Saskatchewan durchgeführt wurde.

Das Unternehmen hatte die Untersuchung im Mai und Juni dieses Jahres durchgeführt, um Gravitationstiefs zu bestimmen, die durch Tonveränderungen des Wirtsgesteins verursacht werden können.

Nach der Interpretation der Daten wurden laut Pressemitteilung elf Uran-Zielgebiete identifiziert.

Valor Resources gab an, dass es seitdem den Projektstandort besucht habe, um die Zielgebiete der luftgestützten Gravitationsuntersuchung zu überprüfen und die lokale Geologie zu bewerten. Dabei habe das Unternehmen fünf Gesteinsproben entnommen, die zur Untersuchung eingereicht wurden.

Das Explorationsunternehmen plant nun auf den Zielgebieten, die es als Gebiete mit der höchsten Priorität erachtet, Folgeuntersuchungen und Probenahmen von Seesedimenten durchzuführen.

Valor Resources hat laut Management zudem anomale Ergebnisse aus drei von sechs Bohrlöchern erhalten, die im April dieses Jahres auf dem Prospektionsgebiet S-Zone niedergebracht wurden.

Das “beste Ergebnis” bestand laut Unternehmen aus einem Abschnitt von 2,5 Metern mit einem Gehalt von 160 Teilen pro Million Uranoxid aus 105 Metern Tiefe.

“Diese Ergebnisse in Verbindung mit den aufregenden elf neuen Zielgebieten, die mithilfe der kürzlich durchgeführten luftgestützten Gravitationsvermessung bestimmt wurden, liefern dem Unternehmen potenzielle Bohrziele auf dem Projekt Hook Lake”, erklärte der Vorstandsvorsitzende George Bauk.

“Dieses Gebiet wurde nur begrenzt erkundet, insbesondere in Bezug auf moderne Explorationstechniken, und wir werden mit Explorationsaktivitäten vor Ort fortfahren, um die Rangfolge dieser Zielgebiete für Bohrungen in naher Zukunft besser zu bestimmen”, fügte der Vorstandsvorsitzende hinzu.

Die Aktien von Valor Resources sind um 12:37 Uhr AEST (21.09.2022) unverändert und werden mit 0,9 Cent (AUD) pro Aktie gehandelt.

VAL in Zahlen
Mehr von The Market Herald
The Market Herald Video

" Wie ist das Interesse von deutschen Anlegern an australischen und kanadischen Wertpapieren?

In unserer neuen Sendereihe Im FOKUS wollen wir spannende, aktuelle Themen rund…
The Market Herald Video

" Auslandsaktien: Börse Frankfurt steigert Anteil ausländischer Wertpapiere auf über 23 Prozent

Die Auswahl an Auslandsaktien, die Privatanlegern in Deutschland angeboten wird, lässt sich…

" Castillo Copper (WKN: A1WZE8) erhält Bohrgenehmigung für BHA-Projekt in New South Wales

Castillo Copper (WKN: A1WZE8) erhält von der Ressourcenregulierungsbehörde in New South Wales…

" Macarthur Minerals (WKN: A2PXQH): Spin-Off-Unternehmen Infinity Mining meldet “anomale Goldgehalte” aus Projekt Craig’s Rest

Macarthur Minerals (WKN: A2PXQH) meldet, dass sein Spin-Off-Unternehmen Infinity Mining “anomale Goldgehalte”…