Blick nach Osten auf dem Canegrass-Projekt in Westaustralien
Quelle: Viking Mines
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Viking Mines (WKN: A1CWLK) meldet, dass sein Tochterunternehmen eine verbindliche Vereinbarung mit Flinders Mines (WKN: A0Q23Q) unterzeichnet hat, um eine 99-prozentige Beteiligung am Canegrass-Batteriemineralien-Projekt in Westaustralien zu erwerben
  • Viking Critical Minerals hat mit einem Tochterunternehmen des Eisenerzunternehmens Flinders Mines (WKN: A0Q23Q) ein Farm-In-Abkommen geschlossen, um eine Mehrheitsbeteiligung an dem Projekt zu erwerben
  • Das Unternehmen geht davon aus, dass das Canegrass-Projekt ein “erhebliches Potenzial zur Wertsteigerung” hat
  • Im Rahmen des Abkommens muss Viking Critical Minerals über einen Zeitraum von 54 Monaten 4 Millionen AU-Dollar für Explorationsarbeiten ausgeben und außerdem gestaffelte Zahlungen in Höhe von insgesamt 1,25 Millionen AU-Dollar in bar leisten
  • Das Unternehmen führe nun umfassende Aktivitäten durch, um sich einen besseren Überblick über das Projekt zu verschaffen und zukünftige Explorationen zu planen
  • Die Aktien von Viking Mines sind um 15:59 Uhr AEDT (30.11.2022) um 11,1 Prozent gestiegen und werden mit 1 Cent (AUD) pro Aktie gehandelt
  • Zur selben Zeit sind die Aktien von Flinders Mines um 9,8 Prozent auf 46 Cent (AUD) gesunken

Das Mineralexplorationsunternehmen Viking Mines (WKN: A1CWLK) gibt bekannt, dass sein Tochterunternehmen – Viking Critical Minerals – eine verbindliche Vereinbarung unterzeichnet hat, um eine Mehrheitsbeteiligung am Canegrass-Batteriemineralien-Projekt in Westaustralien zu erwerben.

Viking Critical Minerals hat mit Flinders Canegrass – einem Tochterunternehmen des an der ASX notierten Eisenerzunternehmens Flinders Mines (WKN: A0Q23Q) – ein Farm-In-Abkommen geschlossen. Damit könne das Unternehmen bis zu 99 Prozent der sechs Grundstücke innerhalb des Canegrass-Projekts erwerben.

Um dies zu erreichen, muss Viking Critical Minerals der Pressemitteilung zufolge über einen Zeitraum von 54 Monaten 4 Millionen AU-Dollar für Explorationsarbeiten ausgeben. Ferner muss Viking Critical Minerals über vier Stufen bis zu 1,25 Millionen AU-Dollar in bar an Flinders Canegrass bezahlen.

Falls Viking Critical Minerals eine 99-prozentige Beteiligung am Projekt erwerben sollte, kann Flinders Canegrass seine verbleibende einprozentige Beteiligung an Viking verkaufen. Im Gegenzug erhalte Flinders Canegrass dann 845.000 AU-Dollar an produktions- und meilensteinbezogenen Zahlungen, die bei der Produktion fällig werden.

Der Hauptrohstoff des Canegrass-Projekts ist Vanadium, aber es habe laut Management auch Potenzial für Nickel, Kupfer, Kobalt, Platingruppenelemente (PGEs) und Gold gezeigt.

Der Geschäftsführer und CEO von Viking Mines, Julian Woodcock, ist überzeugt, dass das Canegrass-Projekt ein “großes Potenzial” hat, um sowohl für das Unternehmen als auch für die Aktionäre einen Mehrwert zu schaffen.

“Es besteht ein erhebliches Potenzial für eine Wertsteigerung durch die Entdeckung zusätzlicher hochgradiger, oberflächennaher Vanadiumressourcen, die möglicherweise im Tagebau abgebaut werden können. Außerdem kann das Projekt auf sein zusätzliches Potenzial an Batteriemineralien mit Nickel-, Kupfer- und Kobalt-Vorkommen untersucht werden”, sagte Woodcock und fügte hinzu:

“Abgesehen von unserem Fokus auf die bestehende Ressourcenbasis ist die Geologie des umgebenden Layered Igneous Complex vergleichbar mit dem Bushveld-Komplex in Südafrika. Es hat das Potenzial, PGEs zu enthalten, die bisher nur begrenzt im Fokus standen und Teil unserer Explorationsstrategie sein werden.”

Im Rahmen der ersten Phase des Earn-in-Abkommens wird Viking umfassende Programme durchführen, um zu entscheiden, ob die zweite Phase des Abkommens eingeleitet werden soll. Diese Maßnahmen werden die Planung von Untersuchungen und Bohrungen, Gespräche, die Überprüfung historischer Daten und einen weiteren Besuch vor Ort vor Ende des Jahres umfassen.

Die Aktien von Viking Mines sind um 15:59 Uhr AEDT (30.11.2022) um 11,1 Prozent gestiegen und werden mit 1 Cent (AUD) pro Aktie gehandelt.

Zur selben Zeit sind die Aktien von Flinders Mines um 9,8 Prozent auf 46 Cent (AUD) gesunken.

VKA in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Good Drinks Australia (WKN: A2QJZP) nimmt Änderungen im Managementteam vor

Good Drinks Australia (WKN: A2QJZP), eine der führenden Brauereien Australiens, hat einen…

" Wide Open Agriculture (WKN: A2JSA7) bereitet sich auf Produkteinführung bei Einzelhändler WHSmith vor

Wide Open Agriculture (WKN: A2JSA7), ein Unternehmen für regenerative Lebensmittel und Landwirtschaft,…

" EV Resources (WKN: A3C85Y) sichert sich Investition von 25 Millionen AU-Dollar, um Wachstumspläne zu unterstützen

EV Resources (WKN: A3C85Y), ein in Australien ansässiges Bergbauexplorations- und Erschließungsunternehmen, hat…

" Haranga Resources (WKN: A3DA5F) identifiziert neue Urananomalien auf Konzessionsgebiet Saraya im Senegal

Haranga Resources (WKN: A3DA5F) hat nach Probennahmen aus Termitenhügeln mehrere Uranziele auf…