CEO Jac van Heerden
Quelle: Jac van Heerden/LinkedIn
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • West Wits Mining (WKN: A0M82E) erhält “positive Uranergebnisse” aus einem Phase-I-Uranbohrprogramm auf seinem Witwatersrand-Basin-Projekt (WBP) in Südafrika
  • Drei Diamantkernbohrungen wurden in geringer Tiefe in bekannten Mineralisierungsgebieten niedergebracht, um historische Informationen des Uranexplorationsziels zu bestätigen
  • Laut Management wurden bis zu 1321 Teile pro Million Uran und 12,15 g/t Gold durchschnitten, wobei die Ergebnisse eine konsistente Uranmineralisierung über eine Streichenlänge von 3,3 Kilometern nachweisen
  • Diese Ergebnisse ermöglichen es dem Unternehmen, ein Infill-Programm der Phase-2 vorzubereiten, um eine potenzielle abgeleitete JORC-Mineralressource zu bestimmen
  • Die Aktien von West Wits Mining sind um 12:00 Uhr AEDT (06.10.2022) um 5,88 Prozent gestiegen und notieren bei 1,8 Cent (AUD)

West Wits Mining (WKN: A0M82E), ein Unternehmen, das sich auf die Exploration, Erschließung und Produktion von Edel- und Basismetallen in Australien und Südafrika konzentriert, hat “positive Uranergebnisse” aus einem Phase-I-Uranbohrprogramm erhalten, das auf seinem Witwatersrand-Basin-Projekt (WBP) in Südafrika durchgeführt wurde.

Drei Diamantkernbohrungen wurden in geringer Tiefe in bekannten Mineralisierungsgebieten niedergebracht, um historische Informationen über das Uranexplorationsziel zu bestätigen.

Laut Pressemitteilung stammen die Ergebnisse aus den Gebieten Middle Reef und White Reef: Im Middle Riff wurden 1,59 Meter mit einem 835 Teilen pro Million (ppm) Uran und 1,46 Gramm pro Tonne (g/t) Gold aus einer Tiefe von 85,11 Metern gemessen; dies beinhaltet auch 0,96 Meter mit 1321 Teilen pro Million (ppm) Uran und 2,3 g/t Gold aus 85,74 Metern Tiefe.

Die Ergebnisse von White Reef beinhalten 1,2 Meter mit 108 Teilen pro Million Uran und 5,45 g/t Gold aus 104,61 Metern Tiefe, einschließlich 0,49 Meter mit 226 Teilen pro Million Uran und 12,15 g/t Gold aus 105,32 Metern.

Die Bohrungen bei White Reef sind auch auf eine variable Menge an Goldmineralisierung gestoßen, die jedoch laut West Wits Mining nicht ausreicht, um in eine Mineralressourcenschätzung aufgenommen zu werden.

Das Management zeigte sich ermutigt von den Ergebnissen, die eine konsistente Uranmineralisierung über eine Streichenlänge von 3,3 Kilometern entlang des Gebiets Bird Reef Central nachweisen.

“Die Ergebnisse der Phase-1 des Uranexplorationsprogramms haben das Potenzial von Bird Reef Central als Uran-/Goldprojekt bestätigt”, sagte CEO Jac van Heerden.

“Die Gelegenheit ist bedeutsam, da sie es uns ermöglichen könnte, Uran gleichzeitig mit den goldhaltigen Reef-Gebieten innerhalb der Bird Reef Sequence abzubauen”, fuhr CEO van Heerden fort.

Diese Ergebnisse ermöglichen es West Wits Mining, ein Infill-Programm der Phase-2 vorzubereiten, um eine potenzielle abgeleitete JORC-Mineralressource zu bestimmen.

Die Aktien von West Wits Mining sind um 12:00 Uhr AEDT (06.10.2022) um 5,88 Prozent gestiegen und notieren bei 1,8 Cent (AUD).

WWI in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Latin Resources (WKN: A1C35K) verzeichnet “außergewöhnliche metallurgische Testergebnisse” auf Lithiumprojekt Salinas in Brasilien

Latin Resources (WKN: A1C35K) verzeichnet “außergewöhnliche Metallurgie-Ergebnisse” aus den laufenden Testarbeiten an…

" Winsome Resources (WKN: A3C6BV) erwirbt Anteile an Power Metals (WKN: A2DHMA) nach Veräußerungsanordnung der kanadischen Regierung

Winsome Resources (WKN: A3C6BV) erwirbt die Anteile an dem an der Toronto…

" Arizona Lithium (WKN: A3C40X) geht eine strategische Allianz mit NTEC ein, um Projekt Big Sandy in Arizona voranzutreiben

Arizona Lithium (WKN: A3C40X) ist eine strategische Allianz mit Navajo Transitional Energy…